Hellofresh: Jefferies hält weitere Wachstumsaussichten für unterschätzt – Kaufempfehlung stützt die Aktie

onvista

Obwohl das gesellschaftliche Leben dank sinkender Corona-Fallzahlen wieder erwacht, kann sich der Krisengewinner Hellofresh, dessen Geschäfte besonders im Lockdown profitiert haben, weiterhin gut halten.

Hellofresh: Jefferies hält weitere Wachstumsaussichten für unterschätzt – Kaufempfehlung stützt die Aktie

Im heutigen Handel können die Papiere dank einer neuen Kaufempfehlung in einem schwachen Marktumfeld klettern. Die Papiere des Kochboxenversenders gewannen in der Spitze bis zu 2,3 Prozent auf 84,22 Euro und näherten sich damit wieder dem jüngsten Rekord bei 85,48 Euro.

Jefferies sieht Wachstumsaussichten als unterschätzt an

Der Analyst Sebastian Patulea von der Investmentbank Jefferies traut den Aktien 104 Euro zu und startete seine Beobachtung entsprechend mit einem „Buy“-Votum. Die Wachstumsaussichten des Unternehmens hält er für deutlich unterschätzt. Er geht davon aus, dass die Markterwartungen anziehen je näher das Unternehmen seinen mittelfristigen Zielen kommt.

onvista/dpa-AFX

Titelfoto: Dafinchi / Shutterstock.com

– Anzeige –

Die Trading-Flatrate für 2,99 €/Monat. Unbegrenzt alle Aktien und ETFs handeln. Über 1.300 ETFs als Sparplan verfügbar – dauerhaft und kostenlos.

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu HELLOFRESH SE Aktie

  • 22,50 USD
  • -5,26%
05.08.2021, 20:02, FINRA other OTC Issues

onvista Analyzer zu HELLOFRESH SE

Für diesen Zeitraum wurden keine Analysen gefunden.
Weitere onvista-News
alle Artikel anzeigen

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "HELLOFRESH SE" wird sich in absehbarer Zeit nicht ändern?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie auch bei unveränderten Aktienkursen eine Rendite erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten