Lufthansa-Manager führt Branchenlobby

dpa-AFX

BERLIN (dpa-AFX) - Der Lufthansa -Manager Peter Gerber wird neuer Präsident des Bundesverbands der Deutschen Luftverkehrswirtschaft. An der Spitze des Branchenverbands folgt der 56-Jährige im Juni auf Klaus-Dieter Scheurle, dessen Amtszeit turnusgemäß endet. Gerber verantwortet als Vorstandschef der Lufthansa Cargo AG das Frachtgeschäft des Konzerns.

Er sagte, die Corona-Krise zeige, wie wichtig grenzüberschreitender Passagier- und Frachtverkehr für den Austausch mit Menschen und für den Warenverkehr seien. "Jetzt geht es darum, gemeinsam mit der Politik die Voraussetzungendafür zu schaffen, dass wir aus Deutschland heraus auch in Zukunft eine leistungsfähige Luftverkehrsmobilität anbieten können."

Die Mitgliederversammlung des BDL wählte Gerber für zwei Jahre. Er hat eine lange Karriere im Lufthansa-Konzern hinter sich. Sein Vorgänger Scheurle ist Chef der Deutschen Flugsicherung, kam dorthin aber aus der Politik. Zuvor war er Staatssekretär im Bundesverkehrsministerium gewesen./bf/DP/jha

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Lufthansa Aktie

  • 8,51 EUR
  • -2,38%
10.07.2020, 11:42, Xetra

Weitere Werte aus dem Artikel

DAX 12.522,77 Pkt.+0,26%

Leider wurden keine News gefunden.

onvista Analyzer zu Lufthansa

Lufthansa auf halten gestuft
kaufen
47
halten
35
verkaufen
61
24% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen gleichbleibenden Aktienkurs von durchschnittlich 8,51 €.
alle Analysen zu Lufthansa
Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf Lufthansa (14.589)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Lufthansa" wird nur moderat steigen?

Mit Call Knock-Out-Zertifikaten können Sie überproportional von steigenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten