OTS: DLA Piper / DLA Piper berät Konsortium um Eiffage und JOHANN BUNTE beim ...

dpa-AFX

DLA Piper berät Konsortium um Eiffage und JOHANN BUNTE beim größten deutschen ÖPP-Autobahnprojekt Frankfurt (ots) - DLA Piper hat das Konsortium A3 Nordbayern mit den Gesellschaftern Eiffage S.A. und JOHANN BUNTE Bauunternehmung GmbH & Co. KG erfolgreich bei der Finanzierung des bislang größten ÖPP-Projekts im Autobahnbereich in Deutschland beraten.

Das Projekt sieht den sechsstreifigen Ausbau des rund 76 km langen Abschnitts der A 3 zwischen dem Autobahnkreuz Biebelried und dem Autobahnkreuz Fürth/Erlangen sowie dessen Erhaltung und Betrieb über einen 30-jährigen Vertragszeitraum vor. Die Bauarbeiten haben ein Volumen von rund 1,5 Mrd. Euro.

Am 7. April wurden die umfassenden Finanzierungsverträge abgeschlossen. Die Fremdfinanzierung des Projekts beläuft sich auf 1,2 Mrd. Euro und wurde unter anderem von der Europäischen Investitionsbank (EIB), Deka, DZ, KfW-IPEX, Helaba, LBBW, MEAG und MUFG übernommen.

Der mit der Unterzeichnung des Projektvertrags mit der Autobahndirektion Nordbayern einhergehende Abschluss der Finanzierung bildet den Schlussstein einer umfassenden rechtlichen Begleitung des Konsortiums durch DLA Piper seit 2016. Diese umfasste die vergaberechtliche Unterstützung im europaweiten Vergabeverfahren, die vertragsrechtliche Beratung zu den Projektverträgen sowie das Kartellrecht und das öffentliche Recht.

Zum Finanzierungs-Team von DLA Piper unter der gemeinsamen Federführung von Partner Dr. Torsten Pokropp und Counsel Robert Hofbauer (beide Projektfinanzierung, Frankfurt) gehörten die Partner Dr. Roland Maaß (Corporate, Frankfurt), Michael Cieslarczyk (Projects, Köln), Dr. Konrad Rohde (Tax, Frankfurt) und Eric Villateau (Corporate, Paris), Counsel Dr. Raimund Behnes (Tax, Frankfurt), die Senior Associates Gabriela von Wietersheim (Projektfinanzierung), Christopher Ollech (Projects, beide Köln), Kais Torchani (Projektfinanzierung), Juliane Hack (Corporate) sowie Legal Project Manager Tamara Schwenk (alle Frankfurt).

Zum Projekt-Team von DLA Piper unter der Leitung von Partner Dr. Frank Roth (Vergaberecht) gehörten Partner Guido Kleve (Öffentliches Recht), Dr. Jan Dreyer (Kartellrecht), Counsel Regina Fock (Vergaberecht), Senior Associate Dr. Verena Pianka (Kartellrecht) sowie die Associates Dr. Berit Geuenich-Schmitt (Vergaberecht) und Hauke Tammert (Öffentliches Recht, alle Köln).

Auf Seiten des erfolgreichen Bieterkonsortiums berieten zudem intern Christoph Rudy (Senior Legal Counsel, Eiffage PPP GmbH) und Bernd Altena (Rechtsanwalt, JOHANN BUNTE Bauunternehmung GmbH & Co. KG).

Über DLA Piper

DLA Piper zählt mit Büros in über 40 Ländern in Afrika, Asien, Australien, Europa, dem Nahen Osten sowie Nord- und Südamerika zu den weltweit führenden Wirtschaftskanzleien. In Deutschland ist DLA Piper an den Standorten Frankfurt, Hamburg, Köln und München mit mehr als 240 Anwältinnen und Anwälten vertreten. In bestimmten Jurisdiktionen können diese Informationen als Anwaltswerbung angesehen werden. Weitere Informationen unter: http://www.dlapiper.com

Pressekontakt:

Für weitere Informationen: Rolf Kopel, Senior PR & Communications Manager, DLA Piper Tel.: +49 69 271 33 368 oder E-Mail: rolf.kopel@dlapiper.com

Jessica Hahn, PR & Communications Coordinator, DLA Piper Tel.: +49 89 23 23 72 112 oder E-Mail: jessica.hahn@dlapiper.com

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/127129/4570399
OTS: DLA Piper

Kurs zu EIFFAGE Aktie

  • 86,08 EUR
  • -1,78%
05.03.2021, 17:35, Euronext Paris

Leider wurden keine News gefunden.

onvista Analyzer zu EIFFAGE

Für diesen Zeitraum wurden keine Analysen gefunden.
Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf EIFFAGE (119)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "EIFFAGE" wird sich in absehbarer Zeit nicht ändern?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie auch bei unveränderten Aktienkursen eine Rendite erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten