Tesla: JPMorgan bleibt im Bärenlager – mehr als ein zweistelliges Kursziel ist nicht drin

onvista
Tesla: JPMorgan bleibt im Bärenlager – mehr als ein zweistelliges Kursziel ist nicht drin

Wie einige Anleger ist die US-Bank nicht so sehr angetan von der Hautversammlung und dem groß angekündigten „Batterie Day“. Die Experten haben auch Zweifel, ob die Ankündigungen von Elon Musk jemals Realität werden. „Diese Ankündigung sollten Anleger auf den Prüfstand stellen“, riet Analyst Ryan Brinkman in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Den Markteintritt des Tesla-Schnäppchenmodells habe das Unternehmen schon einmal für 2021 in Aussicht gestellt. Auch andere, vor drei Jahren vorgestellte Produkte wie eine Sattelzugmaschine oder der Roadster ließen noch auf sich warten.

„Underweight“ – Kursziel deutlich unter 100 Dollar

Die US-Bank JPMorgan hat Tesla nach der Veranstaltung auf „Underweight“ mit einem Kursziel von 65 US-Dollar belassen.  Der „Battery Day“ habe zwar das Vertrauen in die Fähigkeit Teslas gestärkt, mit Blick auf die Kosten der Batterien eine führende Rolle einzunehmen, aber die Aktie sei nach wie vor erheblich überbewertet verglichen mit den Fundamentaldaten.

Knock-Outs zur Tesla Aktie

Kurserwartung
Aktie wird steigen
Aktie wird fallen
Höhe des Hebels
510152030
510152030
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

Ob die Aktie jemals das ausgerufene Kursziel von 65 Dollar erreicht darf eher bezweifelt werden. Nachdem die Aktie am Dienstag über 5 Prozent verloren hatte, fällt sie heute nach einem Verlust von etwas mehr als 6 Prozent unter die Runde Marke von 400 Dollar.

Bernstein fehlen die kruzfristigen Ziele

Das US-Analysehaus hat Tesla mit Blick auf eine Veranstaltung des Elektroautobauers zum Thema Autobatterien auf „Underperform“ mit einem Kursziel von 180 US-Dollar belassen. Der „Battery Day“ habe viele Visionen und Ehrgeiz gezeigt, wogegen spezifische und kurzfristig erreichbare Ziele gefehlt hätten, schrieb Analyst Toni Sacconaghi in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Für das binnen drei Jahren angestrebte 25.000-Dollar-Auto müsse Tesla nicht nur die Kosten für die Batterien massiv senken. Denn nach seinen Schätzungen belaufen sich die Kosten für das Model 3 aktuell bereits ohne Batterie auf 31.000 bis 32.000 Dollar.

onvista Mahlzeit: Shell kommt mit Microsoft ins Geschäft

Von Markus Weingran

Foto: Vitaliy Karimov / Shutterstock

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Tesla Aktie

  • 630,30 EUR
  • +1,23%
21.09.2021, 22:26, Tradegate

onvista Analyzer zu Tesla

Tesla auf halten gestuft
kaufen
8
halten
15
verkaufen
16
38% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen gleichbleibenden Aktienkurs von durchschnittlich 630,30 €.
alle Analysen zu Tesla
Weitere onvista-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf Tesla (15.414)

Derivate-Wissen

Sie möchten auch bei stagnierenden Aktienkursen Gewinne realisieren?

Mit Bonus-Zertifikaten können Sie hohe Renditen auch bei unveränderten Aktienkursen erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten