Werbung

Baidu: Wird das der Durchbruch?

Financial Service Group · Uhr

Medienberichten zufolge gelten die Lizenzen ab sofort in den zwei chinesischen Metropolen Chongqing und Wuhan. Jetzt dürfen die Robotaxis ohne zusätzliche Sicherheitsfahrer auskommen, der Betrieb ist zunächst aber auf bestimmte Zeiträume tagsüber eingeschränkt. Ein echter Durchbruch dürfte jedoch noch einige Zeit auf sich warten lassen, zunächst startet der Konzern mit jeweils fünf Fahrzeugen in den zwei Städten und verhandelt bereits über eine Ausweitung des Angebots auf Peking und Shanghai.

Mittel- bis langfristig könnte dies dem Kursverlauf des Technologiekonzerns wieder auf die Beine helfen, nachdem das Wertpapier in den letzten 18 Monaten zeitweise über 70 Prozent auf 101,62 US-Dollar an Wert verloren hatte. Zur Hilfe kommt der Aktie derzeit ein markanter Unterstützungsbereich aus 2019/2020 um 115,00 US-Dollar, auf der Oberseite beherrscht aber noch ein intakter Abwärtstrend das Handelsgeschehen.

Langer Atem notwendig

Um von greifbaren Handelssignalen der Baidu-Aktie in Richtung 171,87, darüber 182,60 und schließlich 200,00 US-Dollar profitieren zu können, sollte erst ein nachhaltiger Anstieg mindestens über 157,00 US-Dollar abgewartet werden. Nur in diesem Szenario ließen sich die genannten Kursmarken mit einer höheren Wahrscheinlichkeit auf mittelfristiger Ebene erreichen. Sollte dagegen das Vorwochentief bei 128,50 US-Dollar bärisch gekreuzt werden, müsste noch einmal Abschläge auf rund 120,00 US-Dollar einkalkuliert werden, bei einem fortgesetzten Schwächeanfall könnte es sogar noch einmal auf die Jahrestiefs bei 101,62 US-Dollar abwärtsgehen.

Baidu Inc. (Wochenchart in US-Dollar)

Tendenz:
Chartverlauf

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 142,88 // 147,99 // 150,88 // 156,77 // 162,12 // 171,87 US-Dollar
Unterstützungen: 134,25 // 128,50 // 124,47 // 115,00 // 110,30 // 102,00 US-Dollar

Fazit:

Die Risiken bleiben aufgrund der charttechnischen Entwicklung bei der Baidu-Aktie noch als erhöht einzustufen, erst oberhalb von mindestens 157,00 US-Dollar dürften die Kursmarken bei 171,87, 182,60 und schließlich 200,00 US-Dollar in den Fokus der Marktteilnehmer rücken. Für diese Anstiegsphase wird jedoch nicht gerade wenig Zeit benötigt, einige Monate sollten locker eingeplant werden. Eine Verlustbegrenzung sollte die beiden gleitenden Durchschnitte EMA 50/200 nicht überschreiten, daraus würde sich bei einem Stopp-Kurs um 146,00 US-Dollar im Open End Turbo Long Zertifikat WKN DW2Z3W ein Knock-out von 0,05 Euro ergeben. Die mögliche Renditechance bei vollständiger Umsetzung der Handelsidee beliefe sich im selben Zeitraum dann auf 350 Prozent. Vorläufig sollten nach Einsetzen der Einstiegsvoraussetzung jedoch noch kleinere Handelsgrößen in Erwägung gezogen werden.

Strategie für steigende Kurse
WKN: DW2Z3W Typ: Open End Turbo Long
akt. Kurs: 1,11 - 1,13 Euro Emittent: DZ Bank
Basispreis: 127,525 US-Dollar Basiswert: Baidu Inc.
KO-Schwelle: 127,525 US-Dollar akt. Kurs Basiswert: 137,76 US-Dollar
Laufzeit: Open End Kursziel: 5,33 Euro
Hebel: 13,6 Kurschance: + 350 Prozent
Börse Frankfurt

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur DZ Bank Aktiengesellschaft eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Werbung