Ark Invest: Nur einer von Cathie Woods ETFs schlägt den Markt

The Motley Fool · Uhr

Die Investmentfirma Ark Invest der berühmten Investorin Cathie Wood setzt gerne aggressiv auf Aktien innovativer Unternehmen. Diese besitzen zwar hohe Risiken, bieten aber nach Ansicht der Anlegerin auch besonders große Chancen. So möchte sie mit ihren aktiv gemanagten ETFs eine deutliche Überrendite gegenüber dem breiten Aktienmarkt erzielen.

Ark Invest hat mehrere Themen-ETFs aufgelegt, die verschiedene Megatrends abdecken sollen. Ihnen steht der Flaggschiff-Fonds ARK Innovation ETF vor, der quasi die besten Aktien aus all diesen disruptiven Branchen enthalten soll. Welcher der ETFs von Cathie Wood hat sich seit seinem Start am besten entwickelt und wäre ein Investment ratsam gewesen?

Der beste ETF von Ark Invest

Cathie Wood ist eine langfristige Investorin. Da ist es nur fair, wenn wir die erst vor wenigen Jahren aufgelegten Themen-ETFs für Finanztechnologie-Aktien und Weltraum-Aktien außen vor lassen. Die übrigen Fonds von Ark Invest wurden im September beziehungsweise Oktober 2014 aufgelegt – da macht eine Renditebetrachtung schon eher Sinn.

Am schlechtesten lief es für den ARK Genomic Revolution ETF, der seit Auflegung auf eine durchschnittliche Rendite von nur 8,67 % pro Jahr kommt ((Stand aller Angaben: 31. August 2022).

Cathie Woods Flaggschiff-Fonds, der ARK Innovation ETF, lief da schon besser. Er zieht mit Abstand die meisten Anlegergelder an und belohnte die Investoren mit einer gemittelten Jahresrendite von 11,24 %. Das klingt zwar gut – aber der Fonds bleibt damit deutlich hinter zwei durchaus erfolgreichen Themen-ETFs von Ark Invest zurück.

Denn die Silbermedaille sichert sich der auf Robotik, Automatisierung sowie autonome Mobilität fokussierte ARK Autonomous Tech. & Robotics ETF. Er kam Ende September 2014 an den Markt und steigerte seither seinen Kurs um knapp 179 %. Die durchschnittliche Jahresrendite dieses ETF liegt bei 13,82 %.

Der Fonds mit der besten Rendite ist der ARK Next Generation Internet ETF. Hier finden sich Unternehmen, die sich auf Cloud Computing, digitale Sicherheit, Onlinehandel, künstliche Intelligenz, das Internet der Dinge, Blockchain und ähnliche Themen konzentrieren. Seit seiner Auflegung vor knapp acht Jahren erzielte der Fonds eine Rendite von fast 217 % . Das ergibt ein durchschnittliches jährliches Plus von 15,67 % – da kann sich Cathie Wood freuen.

Sollten Anleger in Fonds von Ark Invest investieren?

Die aktiv gemanagten Themen-ETFs für Robotik und Internet von Ark Invest erzielten in der Vergangenheit durchaus ansehnliche Renditen. Doch ist ein Investment für Anleger ratsam?

Um das herauszufinden, hilft ein Blick auf die Entwicklung des gesamten Aktienmarkts im gleichen Zeitraum. Der breit gestreute Index S&P 500 erzielte eine Rendite von etwa 105 %. Bis auf den Genomik-ETF schnitten alle Fonds von Ark Invest besser ab als das.

Doch der bessere Vergleichsmaßstab könnte nicht der S&P 500, sondern der Nasdaq-100 sein. Dieser Aktienindex fokussiert sich auf Technologieunternehmen, und viele von Cathie Woods Lieblingsaktien sind hier vertreten. Er legte sich im selben Zeitraum eine glatte Verdreifachung hin. Dagegen verblassen die meisten ETFs von Ark Invest. Lediglich der ARK Next Generation Internet ETF erzielte eine leicht bessere Rendite.

Cathie Wood geht volles Risiko

Noch vor 18 Monaten sah die Welt für Cathie Wood ganz anders aus. Die Innovationsaktien der Investorin hatten jeden Vergleichsmaßstab weit hinter sich gelassen. Doch die harte Landung für viele unprofitable Tech-Aktien ab Ende 2021 traf die ETFs von Ark Invest hart. Der breite Aktienmarkt konnte den Crash besser abfedern.

Die von Cathie Wood favorisierten innovativen Wachstumsaktien bieten eben nicht nur große Chancen, sondern schwanken in der Regel deutlich stärker als der breite Aktienmarkt. Wer hier investiert, braucht definitiv starke Nerven.

Der Artikel Ark Invest: Nur einer von Cathie Woods ETFs schlägt den Markt ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Christoph Gössel besitzt keines der erwähnten Wertpapiere. The Motley Fool besitzt keines der erwähnten Wertpapiere.

Motley Fool Deutschland 2022

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel