Richardson Electronics steigert den Ertrag und hält die Dividende stabil

mydividends · Uhr

Der US-Elektronikkonzern Richardson Electronics Ltd. (ISIN: US7631651079, NYSE: RELL) schüttet eine Quartalsdividende in Höhe von sechs US-Cents je Aktie an seine Investoren aus, wie am Mittwoch berichtet wurde. Damit bleibt die Dividende gegenüber dem Vorquartal unverändert. Richardson Electronics schüttet die Dividende am 23. November 2022 an die Anteilsinhaber aus (Record date: 4. November 2022).

Auf das Jahr hochgerechnet werden insgesamt 0,24 US-Dollar ausgezahlt. Dies entspricht einer derzeitigen Dividendenrendite in Höhe von 1,56 Prozent beim aktuellen Börsenkurs von 15,34 US-Dollar (Stand: 5. Oktober 2022).

Im ersten Quartal (27. August 2022) des Fiskaljahres 2023 betrug der Umsatz 67,56 Mio. US-Dollar (Vorjahr: 53,70 Mio. US-Dollar), wie das Unternehmen ebenfalls am 5. Oktober 2022 berichtete. Der Ertrag lag bei 6,32 Mio. US-Dollar nach einem Gewinn von 2,64 Mio. US-Dollar im Jahr zuvor.

Seit Jahresanfang 2022 liegt die Aktie an der Wall Street auf der aktuellen Kursbasis mit 13,46 Prozent im Plus. Die aktuelle Marktkapitalisierung beträgt 208,64 Mio. US-Dollar (Stand: 5. Oktober 2022).

Redaktion MyDividends.de

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel