Werbung von
UniCredit Bank GmbH

DAX startet stabil. MTU Aero Engines und Covestro gefragt

UniCredit · Uhr

Die US-Börsen schlossen gestern mit Verlusten. Die Futures signalisieren jedoch eine leichte Erholung. Die asiatischen Märkte reagierten bereits darauf und schlossen im Plus. Der DAX® trat zu Handelsbeginn jedoch noch auf der Stelle und steckt damit zunächst noch in der Bandbreite zwischen 14.655 und 14.900 Punkten fest.

Bei zahlreichen Einzelwerten zeigte sich allerdings Bewegung. Hier fielen unter anderem Covestro, Fuchs Petrolub, MTU Aero Engines, Sanofi, Siemens Energy und Stratec auf. Covestro meldete für das abgelaufene Quartal einen Gewinn- und Umsatzrückgang, und reduzierte erneut das Gewinnziel. Das Aktienrückkaufprogramm wurde vorzeitige beendet. Der Schmierstoffhersteller verbuchte trotz Umsatzrückgangs einen Gewinnanstieg und bestätigte die Ziele für das Gesamtjahr. Der Triebwerkhersteller hat im dritten Quartal operativ etwas mehr verdient als von Experten erwartet wurde. Aufgrund von Rückstellungen für Getriebefan-Probleme bei Hunderten Flugzeugen blieb unter dem Strich dennoch ein Verlust. Die Jahresprognosen wurden bestätigt. Sanofi will den Bereich mit rezeptfreien Medikamenten abspalten und folgt damit dem Beispiel von GlaxoSmithKline. Aktivistische Investoren machen seit Monaten Druck auf Bayer, den Consumer Healthcare-Bereich ebenfalls abzuspalten. Nach dem gestrigen Kurssturz von Siemens Energy zeigten sich heute zu Handelsbeginn einige Bullen. Der Diagnostikkonzern hat aufgrund eines schwachen dritten Quartals die Umsatzprognose für das Gesamtjahr gesenkt. Das Margenziel wurde hingegen bestätigt.

Chart: DAX®

Widerstandsmarken: 14.898/15.089/15.281/15.350 Punkte

Unterstützungsmarken: 14.464/14.655 Punkte

Der DAX® eröffnete wenig verändert im Bereich von 14.730 Punkten. Die gestrige EZB-Entscheidung gab zwar noch keine nachhaltigen Kaufimpulse, aber sie sorgte zumindest für eine Stabilisierung des Index zwischen 14.655 und 14.900 Punkte. Ein Ausbruch aus der Range könnte den künftigen Verlauf maßgeblich bestimmen. Auf der Oberseite ist Luft bis 15.089 Punkte und im weiteren Verlauf bis 15.281 Punkte. Zwischen 14.600 (untere Begrenzung des kurzfristigen Abwärtstrends) und 14.655 Punkten findet der Leitindex aktuell eine breite Unterstützungszone, die Anleger weiter im Auge behalten sollten.

DAX® in Punkten; 4-Stundenchart (1 Kerze = 4 Stunden)

Betrachtungszeitraum: 03.07.2023 –27.10.2023. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle:tradingdesk.onemarkets.de

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Betrachtungszeitraum: 28.10.2018 – 27.10.2023. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar.Quelle:tradingdesk.onemarkets.de

Strukturierte Produkte wie Bonus-Cap-Zertifikate könnten eine interessante Alternative zum Direkteinstieg sein. Diese Wertpapiere sind mit einer Barriere und einem Bonuslevel/Cap ausgestattet. Notiert der Index bis zum finalen Bewertungstag stets oberhalb der Barriere, erhält der Investor am Laufzeitende den Cap – angepasst um das Bezugsverhältnis – ausbezahlt. Andernfalls droht allerdings ein Verlust. Faktor Optionsscheine bieten risikofreudigen Anlegern die Möglichkeit, gehebelt von einer Auf- beziehungsweise Abwärtsbewegung des Leitindex teilzunehmen. Es drohen jedoch hohe Verluste, wenn die Aktie in die entgegengesetzte Richtung einschlägt.

Bonus Cap-Zertifikate auf den DAX®

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Barriere in Pkt. Bonuslevel/Cap in Pkt. Finaler Bewertungstag
DAX® HC74V7 235,66 12.600 26.000 15.03.2024
DAX® HC9XL8 194,02 11.500 21.000 21.06.2024
Quelle: onemarkets by UniCredit; Stand: 27.10.023; 09:00 Uhr

Faktor Optionsscheine Long auf DAX® für eine Spekulation auf einen Kursanstieg des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis in EUR Reset Barriere in EUR Hebel Letzter Bewertungstag
DAX® HC0554 12,41 11.787,292861 13.260,704469 5 Open End
DAX® HC07KP 14,07 13.260,553122 13.997,839876 10 Open End
DAX® HC07M8 6,10 13.751,639876 14.242,57342 15 Open End
DAX® HD04LH 7,79 14.144,509279 14.438,715072 25 Open End
Quelle: onemarkets by UniCredit; Stand: 27.10.2023; 9:00 Uhr

Faktor Optionsscheine Short auf DAX® für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis in EUR Reset Barriere in EUR Hebel Letzter Bewertungstag
DAX® HC292F 6,70 17.677,912364 16.205,342264 -5 Open End
DAX® HC3TKP 7,78 16.204,652102 15.467,340431 -10 Open End
DAX® HC73RN 11,64 15.713,565349 15.221,730754 -15 Open End
DAX® HC65NK 9,24 15.320,695946 15.026,538584 -25 Open End
Quelle: onemarkets by UniCredit; Stand: 27.10.2023; 09:00 Uhr

Informationen rund um die Funktionsweise von Bonus Cap-Zertifikaten und Faktor Optionsscheinen sowie zahlreichen anderen Produkten finden Sie hier bei onemarkets Wissen.

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank AG zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Funktionsweisen der HVB Produkte

Meistgelesene Artikel