Bafin geht wegen Geldwäscheprävention gegen Futurum Bank vor

Reuters · Uhr
Quelle: (c) Copyright Thomson Reuters 2023. Click For Restrictions - https://agency.reuters.com/en/copyright.html

Frankfurt (Reuters) - Die Finanzaufsicht Bafin hat die zur Bitcoin Group gehörende Futurum Bank angewiesen, Mängel in der Prävention von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung zu beseitigen.

Bei den internen Sicherungsmaßnahmen, der Erfüllung von Sorgfaltspflichten und beim Verdachtsmeldewesen habe die Aufsicht schwere Defizite festgestellt, teilte die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Bafin) am Dienstag mit. Das Geldhaus müsse die Mängel innerhalb einer Frist beheben. Über die Fortschritte müsse sie die Aufsicht regelmäßig unterrichten. Die 1983 als Börsenmakler Andreas Tremmel GmbH gegründete Gesellschaft wurde 2018 von der Beteiligungsgesellschaft Bitcoin Group übernommen.

(Bericht von Frank Siebelt, redigiert von Olaf Brenner. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an unsere Redaktion unter berlin.newsroom@thomsonreuters.com (für Politik und Konjunktur) oder frankfurt.newsroom@thomsonreuters.com (für Unternehmen und Märkte).)

Meistgelesene Artikel