NatWest investiert in Icon Solutions und bekräftigt damit sein Engagement für die Modernisierung des Zahlungsverkehrs

Business Wire · Uhr

NatWest hat eine strategische Minderheitsbeteiligung an Icon Solutions angekündigt, einem führenden Fintech-Anbieter von Zahlungstechnologie und Beratungsdienstleistungen. Die Investition folgt auf die Nachricht vom vergangenen September, dass NatWest Icon Solutions Payments Framework (IPF) ausgewählt hat, um die Modernisierung des Zahlungsverkehrs der Bank zu beschleunigen.

Das 2020 eingeführte IPF ist ein Low-Code-Framework für den Zahlungsverkehr, das Zahlungsexperten in Unternehmen in die Lage versetzt, branchenführende Workflows zu erstellen und es Software-Engineering-Teams ermöglicht, bestehende Banksysteme schnell zu erweitern und hochgradig anpassbare Integrationen zu erstellen.

Die Investition und die fortlaufende Partnerschaft mit Icon Solutions soll die strategischen Ergebnisse von NatWest im Bereich des Zahlungsverkehrs beschleunigen, den Kunden eine größere Auswahl bieten und die Grundlage für zukünftige Innovationen im Zahlungsverkehr schaffen.

Sie ist Teil eines Plans zur Modernisierung der Zahlungsplattform, der auf den bestehenden Beziehungen der Bank aufbaut und ihre Fähigkeit beschleunigt, auf den sich schnell verändernden Zahlungsmarkt zu reagieren.

Mit diesen strategischen Investitionen baut NatWest weiterhin auf seine langjährigen Partnerschaften, um Innovationen für Kunden und Kollegen voranzutreiben.

Mark Brant, Chief Payments Officer bei NatWest, kommentiert:

"Unsere Beziehung zu Icon Solutions hat uns bereits dabei geholfen, unseren Zahlungsverkehrsbereich zum Leben zu erwecken. Diese Investition ist von grundlegender Bedeutung für die Modernisierung unserer Zahlungsverkehrstechnologie, die es uns ermöglicht, unsere Kunden besser zu bedienen und an der Spitze der Zahlungsverkehrsbranche zu bleiben.

"Wir spielen weiterhin eine wichtige Rolle bei der Entwicklung von Zahlungsinnovationen für die Zukunft, indem wir neue Technologien, Standards und Möglichkeiten nutzen, um die Zukunft der Zahlungsverkehrslandschaft zu gestalten und gleichzeitig das Kundenerlebnis zu verbessern.

"Durch die Kombination der Größe und Widerstandsfähigkeit einer Bank mit der Geschwindigkeit und Innovationskraft eines Fintechs wie Icon Solutions können wir unseren Kunden schnell und sicher neue Zahlungsdienste anbieten."

Tom Kelleher, Mitbegründer und Direktor von Icon Solutions, kommentiert:

"NatWest und Icon sind seit 2019 gemeinsam auf dem Weg, den Zahlungsverkehr in der Bank zu modernisieren, inspiriert und geleitet von Ian Povey und Mark Brant. Wir glauben gemeinsam an den Einsatz von Low-Code-Technologien, um neue Zahlungssysteme schnell und sicher mit einem deutlich niedrigeren Kostenprofil bereitzustellen.

"Durch die Überwindung der Anbieterbindung und die Unterstützung interner Entwicklungen mit dem Icon Payments Framework (IPF) kann NatWest nun den Wandel von innen heraus vorantreiben. Neue Einnahmequellen erschließen, regulatorische Änderungen vorwegnehmen, auf Marktveränderungen oder Wettbewerbsdruck reagieren. Die heutige Investition ist viel mehr als eine Investition, sie ist ein Bekenntnis zu einer Zukunft, in der Zahlungen sicher, sofort und flexibel sind."

Über NatWest

Die NatWest Group ist eine Kundenbank für eine digitale Welt. Wir setzen uns für das Potenzial unserer Kunden ein, bauen Barrieren ab und schaffen finanzielles Vertrauen, damit die 19 Millionen Menschen, Familien und Unternehmen, die wir in Gemeinden in Großbritannien und Irland betreuen, sich wieder aufbauen und entwickeln können. Wenn unsere Kunden erfolgreich sind, sind wir es auch.

Über Icon Solutions

Icon Solutions ist ein Unternehmen für Zahlungsverkehrslösungen, das Finanzinstitute mit Technologie, Fachwissen im Zahlungsverkehr und multidisziplinären Dienstleistungen versorgt. Finanzinstitute nutzen diese Fähigkeiten auf ihrem Weg zur Transformation des Zahlungsverkehrs, von der Definition ihrer Zahlungsverkehrsstrategie bis hin zur Beschleunigung von IPF-basierten Lösungen, die von ihren internen Entwicklungsteams, von Icon und/oder von einem Systemintegrator entwickelt werden.

Das Icon Payments Framework (IPF) ist der wichtigste Beitrag von Icon für die Zahlungsverkehrsbranche. Es ist das Framework, das die Orchestrierungslösungen für den Zahlungsverkehr untermauert und das Kernstück der Zahlungsverkehrsarchitektur von Banken wie Citi, UBS, NatWest und BNP Paribas darstellt. Durch die Nutzung des IPF-Softwareentwicklungskits können Banken einfach, schnell und sicher Zahlungssysteme mit niedrigen Gesamtbetriebskosten bereitstellen. IPF bietet außerdem eine Reihe zusätzlicher optionaler Module und eine fertige Integration in Clearing- und Abwicklungssysteme, um die Implementierung von End-to-End-Zahlungslösungen zu beschleunigen.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20240314817774/de/

Für weitere Medien-Informationen über NatWest:
Stephanie Melrose, Media Relations Manager
Stephanie.melrose@natwest.com / 07966 212 576

Für weitere Medien-Informationen über Icon Solutions:
Beckie Richardson bei iseepr
beckie@iseepr.co.uk / +44 (0) 113 350 1922

Das könnte dich auch interessieren