Nissan stellt für 2023/2024 geringeren Gewinn in Aussicht

Reuters · Uhr
Quelle: (c) Copyright Thomson Reuters 2024. Click For Restrictions - https://agency.reuters.com/en/copyright.html

Tokio (Reuters) - Wegen eines überraschend schwachen Absatzes hat Nissan Anleger vor einem niedrigeren Gewinn im abgelaufenen Geschäftsjahr 2023/2024 gewarnt.

Der operative Gewinn liege voraussichtlich bei umgerechnet 3,22 Milliarden Euro, teilte der gemessen an Stückzahlen drittgrößte Autobauer Japans am Freitag mit. Dies ist 14,5 Prozent weniger als zuvor in Aussicht gestellt. Der Fahrzeug-Absatz liege im Ende März beendeten Geschäftsjahr wohl nur bei 3,44 statt 3,55 Millionen Einheiten. Neben einem schwächelnden China-Geschäft machte das Unternehmen die Folgen des Neujahrserdbebens auf der japanischen Halbinsel Noto hierfür verantwortlich.

(Bericht von Daniel Leussink und Satoshi Sugiyama; geschrieben von Hakan Ersen, redigiert von Ralf Banser. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an unsere Redaktion unter berlin.newsroom@thomsonreuters.com (für Politik und Konjunktur) oder frankfurt.newsroom@thomsonreuters.com (für Unternehmen und Märkte).)

Das könnte dich auch interessieren

Neueste exklusive Artikel