Alcon verspricht eine Dividende ab dem Jahr 2020

mydividends

Das Augenheilkunde-Unternehmen Alcon will ab dem Jahr 2020 eine Dividende an die Aktionäre zahlen, wie der Tochterkonzern von Novartis (ISIN: CH0012005267) am Dienstag im Rahmen eines Kapitalmarkttages in New York mitteilte. Darüber hinaus wird ab dem Jahr 2023 eine Marge im mittleren 20-Prozent-Bereich angestrebt. Aktuell liege diese im hohen Zehn-Prozent-Bereich.

Es wird eine Bonitätsnote mit Investment Grade angepeilt. Alcon will vor allem in organisches Wachstum und Forschung und Entwicklung investieren. Zukäufe seien ergänzend vorgesehen.

Der Schweizer Pharmakonzern Novartis gab im Sommer die Abspaltung der Augenheilsparte in Form eines Börsengangs bekannt. Der Vollzug sei für das erste Halbjahr 2019 geplant. Die Aktionäre von Novartis müssen auf der Generalversammlung im Februar der Transaktion noch zustimmen. Alcon ist auf Augenchirurgie und Kontaktlinsen spezialisiert.

Redaktion MyDividends.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Novartis Aktie

  • 74,15 CHF
  • -2,85%
27.10.2020, 17:31, SIX Swiss Exchange

onvista Analyzer zu Novartis

Novartis auf übergewichten gestuft
kaufen
22
halten
12
verkaufen
11
48% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen steigenden Aktienkurs von durchschnittlich 82,00 €.
alle Analysen zu Novartis
Weitere mydividends-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf Novartis (1.376)

Derivate-Wissen

Sie möchten die Aktie günstiger erwerben?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie die Aktie zu einem niedrigeren Preis erwerben.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten