Index-Monitor: Infineon als überraschender „Fast Entry“-Kandidat für den EuroStoxx 50 – Heute Abend wird entschieden

onvista

Der Münchner Chiphersteller Infineon dürfte überraschend noch in diesem Monat in den Leitindex der Eurozone, den EuroStoxx 50, aufgenommen werden. Zudem hat er eine gute Chance, im September zusätzlich in den währungsgemischten Stoxx Europe 50 aufzusteigen.

Index-Monitor: Infineon als überraschender „Fast Entry“-Kandidat für den EuroStoxx 50 – Heute Abend wird entschieden

Dagegen haben die spanische Bank BBVA und auch der aus Fiat Chrysler und PSA entstandene Autobauer Stellantis wohl das Nachsehen bei der außerordentlichen Überprüfung der Indizes durch die Deutsche-Börse-Tochter Stoxx an diesem Montagabend. Sie müssen Index-Experten zufolge voraussichtlich bis September auf eine neue Chance warten.

Basierend auf den Schlusskursen vom Freitagabend sehen sowohl Analyst Yohan Le Jallé von der Societé Générale als auch sein Kollege Pankaj Gupta von der US-Bank JPMorgan Infineon als „Fast Entry“-Kandidat für den EuroStoxx im März. Ausscheiden dürfte dafür der finnische Netzwerkausrüster Nokia.

Für eine „Fast-Entry“-Aufnahme bei außerordentlichen Index-Überprüfungen muss eine Aktie auf die Auswahlliste des Index-Anbieters gelangen und dort beim Börsenwert nach Streubesitz mindestens auf Platz 25 kommen. Infineon hat es beiden Experten zufolge am Freitagabend auf Platz 24 geschafft.

Knock-Outs zur Infineon Aktie

Kurserwartung
Infineon-Aktie wird steigen
Infineon-Aktie wird fallen
Höhe des Hebels
510152030
510152030
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

Die Index-Tochter der Deutschen Börse wird mögliche Veränderungen an diesem Montagabend, 1. März, bekannt geben. Die Umsetzung würde dann zum Montag, 22. März, erfolgen.

Weitere Änderungen werden an diesem Abend nicht erwartet, auch nicht für den Stoxx Europe 50. Allerdings sieht Le Jallé gute Chancen für Infineon, zur regulären Überprüfung im September auch noch in den Stoxx 50 aufgenommen zu werden.

Wichtig sind Index-Änderungen vor allem für Fonds, die Indizes exakt nachbilden (ETF). Diese müssen ihre Anlagen dann entsprechend umschichten und umgewichten, was Einfluss auf die Aktienkurse haben kann.

onvista/dpa-AFX

Titelfoto: Lukassek / shutterstock.com

onvista-Ratgeber: ETF-Ratgeber – So finden Sie die besten Indexfonds

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Infineon Aktie

  • 35,60 EUR
  • -0,83%
09.04.2021, 17:35, Xetra

onvista Analyzer zu Infineon

Infineon auf übergewichten gestuft
kaufen
45
halten
22
verkaufen
5
62% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen steigenden Aktienkurs von durchschnittlich 35,52 €.
alle Analysen zu Infineon
Weitere onvista-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf Infineon (18.512)

Derivate-Wissen

Sie möchten auch bei stagnierenden Aktienkursen Gewinne realisieren?

Mit Bonus-Zertifikaten können Sie hohe Renditen auch bei unveränderten Aktienkursen erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten