Software AG: Der Hackerangriff wirkt nach – Aktie muss weitere Kursverluste verkraften

onvista
Software AG: Der Hackerangriff wirkt nach – Aktie muss weitere Kursverluste verkraften

Bei der Software AG sorgt der zuletzt geschehene Hackerangriff weiter für eine Menge Sorgen bei den Anlegern und lässt sie die Aktie vermehrt aus den Depots werfen. Das Unternehmen hatte in der vergangenen Woche darüber berichtet. Am Wochenende hatte es dann Berichte gegeben, wonach Teile gestohlener Daten von den Hackern veröffentlicht worden seien.

Aktie büßt Teile der Kursgewinne der letzten Monate wieder ein

Die Papiere haben ihren Abwärtstrend im heutigen Handel beschleunigt. Mit einem Minus von im Tief 4,43 Prozent auf 37,94 Euro fielen sie auf den tiefsten Stand seit Mitte Juli.

Trotz der jüngsten Kursverluste von knapp 15 Prozent seit dem Zwischenhoch Mitte September beläuft sich das Plus der Aktien im bisherigen Jahresverlauf jedoch immer noch auf mehr als ein Fünftel. Das reicht für einen Platz im vorderen Drittel des MDax.

onvista/dpa-AFX

Titelfoto:  Jer123 / Shutterstock.com

onvista-Ratgeber: ETF-Ratgeber – So finden Sie die besten Indexfonds

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu MDAX (NET RETURN) Index

  • 1.302,88 Pkt.
  • -0,44%
20.10.2020, 17:45, Xetra

Weitere Werte aus dem Artikel

MDAX 27.692,89 Pkt.-0,44%
Weitere onvista-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf MDAX (NET RET... (2)

Derivate-Wissen

Sie möchten in den "MDAX (NET RETURN)" investieren?

Indexzertifikate geben Ihnen die Möglichkeit an der Kursentwicklung eines Index teilzuhaben.

Erfahren Sie mehr zu Partizipations-Zertifikaten