Tech-Milliardär Peter Thiel: US-Behörden sollen Googles Beziehungen zu China untersuchen – Trump unterstützt ihn auf Twitter – Aktie vorbörslich im Minus

onvista
Tech-Milliardär Peter Thiel: US-Behörden sollen Googles Beziehungen zu China untersuchen – Trump unterstützt ihn auf Twitter – Aktie vorbörslich im Minus

Der US-Milliardär und Tech-Investor Peter Thiel hat am Sonntag in Washington während der National Conservatism Conference gefordert, dass Google durch die US-Behörden FBI und CIA  überprüft werden soll. Der Vorwurf: Thiel behauptet, der Internet-Gigant soll dem chinesischen Militär nahe stehen. Die amerikanischen Geheimdienste sollen laut Forderung von Thiel herausfinden, ob Google mit dem chinesischen Geheimdienst zusammen arbeitet.

Thiel wünscht sich eine Aufklärung von den Behörden darüber, ob ausländische Geheimdienste Googles KI-Projekt Manhattan infiltriert hätten und ob das Management selbst bereits vom chinesischen Geheimdienst unterwandert worden sei.

Hintergrund ist auch die vergangene Kritik an Google, eine Suchmaschine in China anbieten zu wollen, die den Vorstellungen des chinesischen Staates besser entspricht. Googles normale Version ist in China stark zensiert. Laut dem Unternehmen hat man dieses Vorhaben aber wieder eingestellt.

Ein weiteres Argument, welches gegen den Online-Riesen ins Feld geführt wird, ist, dass Google sich aus einem gemeinsamen Drohnenprojekt („Maven“) mit dem US-Verteidigungsministerium zurückgezogen hat.

Trump geht auf Twitter in die Offensive gegen Google

US-Präsident Trump hat die Forderung Thiels auf Twitter öffentlich unterstützt und versichert, dass die „Trump Administration einen Blick darauf werfen wird“. Thiel sei ein „brillianter Typ, der mehr über diese Dinge weiß, als die meisten anderen“, schrieb Trump weiter.

“Billionaire Tech Investor Peter Thiel believes Google should be investigated for treason. He accuses Google of working with the Chinese Government.” @foxandfriends A great and brilliant guy who knows this subject better than anyone! The Trump Administration will take a look!

— Donald J. Trump (@realDonaldTrump) 16. Juli 2019

Die Google-Aktie hat vorbörslich bereits negativ auf die Medienaufmerksamkeit reagiert und ist um knapp 0,7 Prozent gefallen.

Peter Thiel ist einer der bekanntesten Trump-Unterstützer aus dem amerikanischen Technologie-Sektor. Der deutschstämmige Investor ist bekannt geworden, da er zusammen mit Tesla-Chef Elon Musk und Max Levchin damals den Online-Bezahldienst Paypal gegründet hat. Desweiteren ist er Mitgründer von Palantir Technologies, einem Anbieter von Software und Dienstleistungen, die für die Analyse größerer Datenmengen spezialisiert sind. Außerdem war er einer der ersten Geldgeber für Facebook.

onvista-redaktion

Titelfoto: achinthamb / Shutterstock.com

PS: So sind Sie Immer auf dem laufenden und haben alle wichtigen Werte und Indizes übersichtlich im Blick. Wir haben den Bereich my.onvista komplett überarbeitet. Richten Sie sich kostenlos Ihren ganz persönlichen Überblick ein – Musterdepots und Watchlists inklusive – auch mobil. Testen Sie Ihren my.onvista-Account  ganz einfach unter: https://my.onvista.de/

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Hang Seng Index

  • 24.411,80 HKD
  • +1,35%
09.04.2020, 20:00, BNP Paribas Indikation
Weitere onvista-News
alle Artikel anzeigen

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "Hang Seng" fällt?

Mit Put Knock-Out Zertifikaten können Sie von fallenden Index-Kursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten