Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Wirecard: Neues App-basiertes Produkt "boon Planet" vorgestellt – Kommt hier die Revolution des Bezahl- und Banking-Sektors?

onvista
Wirecard: Neues App-basiertes Produkt "boon Planet" vorgestellt – Kommt hier die Revolution des Bezahl- und Banking-Sektors?

Wirecard hat am Montag ein weiteres Produkt vorgestellt und verspricht damit nicht weniger als ein einzigartiges Ökosystem, das ein ganzheitliches Bezahl-und Banking-Erlebnis für Endkonsumenten schaffen soll. Die App läuft unter dem Namen „boon Planet“ und soll im Oktober 2019 veröffentlicht werden. Vorher soll die App von einigen hundert Accounts getestet werden.


Was kann die App?

Knock-Outs zur Wirecard Aktie

In beiden Richtungen mit festem Hebel Wirecard handeln und überproportional partizipieren!

Kurserwartung
Wirecard-Aktie wird steigen
Wirecard-Aktie wird fallen
Höhe des Hebels
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

Wirecard beschreibt die Funktionen ihres neusten Produkts wie folgt:

– Nutzer können in wenigen Minuten in der App ein Konto eröffnen, Geld  überweisen, kontaktlos mit dem Smart Device bezahlen und profitieren von einem Echtzeit-Transaktionsüberblick.

– boon Planet wird künftig um weitere Mehrwertservices wie Mobile  Insurance und Loyalty-Funktionen erweitert. So könnten zum Beispiel Produkte, die Nutzer mit boon bezahlen, gleich mitversichert werden.

– Neben dem voll digitalen umfangreichen Bankkonto werden Nutzer in Echtzeit SEPA-Überweisungen an Dritte tätigen können. Auch haben sie die Möglichkeit, eine physische Debit-Mastercard in Kombination mit ihrer App zu verwenden.

Claudia Kaub, Head of Consumer Solutions bei Wirecard, sagt: „Wir freuen uns sehr, in die Pilotphase von boon Planet zu starten. Wie der Name schon sagt, bieten wir künftig all unseren Nutzern die ganze Welt des digitalen Zahlens und Bankings. Damit beweisen wir einmal mehr unseren Pioniergeist und bieten Verbrauchern alles aus einer Hand. Wir werden mit boon Planet neue Standards setzen, sodass unsere Nutzer die App für ihre alltäglichen Finanzen nicht mehr verlassen müssen.“

Wie sieht die Zukunft aus?

In der Pressemitteilung heißt es weiterhin: boon basiert vom Front- bis zum Backend auf der Wirecard Financial Commerce Plattform und ist zukünftig das einzige B2C-Produkt des Konzerns. Heute ist boon europaweit über Apple Pay, Google Pay, Garmin Pay und Fitbit Pay verfügbar. Zukünftig wird boon auch außerhalb Europas launchen. boon ist zudem als vollständige White-Label- oder Co-Branded-Lösung für bestehende und zukünftige Corporate-Partner von Wirecard einsetzbar.

Durch die einfache Handhabe und die mögliche Konnektivität mit einer physischen Karte ist auch eine Verlinkung mit dem anderen Prestige-Projekt von Wirecard, dem biometrischen Zahlen, sehr gut vorstellbar, da sie die Einstellung und weitere Benutzung vereinfachen würde.

Lesen Sie dazu auch: Wirecard präsentiert weitere Innovation - Einfach mit der Handfläche zahlen

Auch eine Corporate-Nutzung in weiteren Finanz-Sektoren liegt nahe. So hatte Wirecard Mitte April angekündigt, zusammen mit dem Messengerdienst Telegram an einer blockchain-basierten Finanzplattform zu arbeiten, auf der Payment- und Banking-Dienstleistungen angeboten werden sollen. Vorstellbar wäre, eine Verbindung in den Blockchain-Bereich mit der boon Planet Infrastruktur herzustellen, da so die Hürde für die Kunden, normales Geld in Kryptowährungen umzutauschen, weiter verringert werden würde.

Lesen Sie dazu auch: Wirecard und Telegram planen gemeinsame Payment- und Bankingplattform auf Blockchain-Basis

Konkurrenz für die neue App gibt es jedoch: Das Fintech-Unicorn N26 orientiert sich in eine ganz ähnliche Richtung und verzeichnet trotz jüngster Probleme bei Transaktionsverarbeitungen eine stetig wachsende Nutzeranzahl. 

Was macht die Aktie?

Wirecard-Papiere sind am Montag mit einem Plus von 0,75 Prozent in die Woche gestartet. Auf Montassicht steht ebenfalls ein Plus von 0,79 Prozent zu Buche. Die Aktie scheint die Kurs-Kapriolen der letzten Monate endgültig verkraftet zu haben.

Wirecard 5-Tageschart

Neue Meldungen wie die jüngste dürfte das Interesse der Anleger weiter ankurbeln.

(onvista/dpa-AFX)

Titelfoto: Denys Prykhodov / Shutterstock.com

Testsieger onvista bank: Kostenlose Depotführung, nur 5,- € Orderprovision und komfortables Webtrading! Mehr erfahren > > (Anzeige)

DAS WICHTIGSTE DER BÖRSENWOCHE – IMMER FREITAGS PER E-MAIL

Zum Wochenende die Top Nachrichten und Analysen der Börsenwoche!

Hier anmelden >>

PS: So sind Sie Immer auf dem laufenden und haben alle wichtigen Werte und Indizes übersichtlich im Blick. Wir haben den Bereich my.onvista komplett überarbeitet. Richten Sie sich kostenlos Ihren ganz persönlichen Überblick ein – Musterdepots und Watchlists inklusive – auch mobil. Testen Sie Ihren my.onvista-Account  ganz einfach unter: https://my.onvista.de/

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Wirecard Aktie

  • 120,30 EUR
  • +7,74%
21.10.2019, 11:54, Xetra

onvista Analyzer zu Wirecard

Wirecard auf kaufen gestuft
kaufen
106
halten
13
verkaufen
3
10% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen gleichbleibenden Aktienkurs von durchschnittlich 120,40 €.
alle Analysen zu Wirecard

Zugehörige Derivate auf Wirecard (30.089)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Wirecard" wird sich in absehbarer Zeit nicht ändern?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie auch bei unveränderten Aktienkursen eine Rendite erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten