Drucken
  • 9,200 EUR
  • 0,00
  • 0,00%
WKN
Deutschland
ISIN
Symbol
H9W
Sektor
Kraftfahrzeugindustrie
Handelsplatz geschlossen:Brief 9,450(120) Kaufen
Eröffnung9,20Hoch / Tief (26.02.21) 9,20 / 9,20 Gehandelte Aktien (26.02.21)
Handelsplatz geschlossen:Geld 8,900(130 Stk.) Verkaufen Vortag9,20Hoch / Tief (1 Jahr)14,10 / 8,60Performance 1 Monat / 1 Jahr +5,14% / -32,51%
Werbung
Die Trading-Flatrate für 2,99 €/Monat. Depot eröffnen und 25 € Prämie sichern. Depot eröffnen
zur Chartanalyse
Kurse

Alle Kurse zu HWA AG

KursquelleAkt. Kurs+/-in %DatumZeitGeld / Brief
Xetra Handelsplatz geschlossen: 9,20 EUR 0,00 0,00% n.a. / n.a.
Stuttgart Handelsplatz geschlossen: 8,90 EUR 0,00 0,00% Handelsplatz geschlossen: 8,900 / 9,450
Tradegate Handelsplatz geschlossen: 9,20 EUR 0,00 0,00% 8,900 / 9,450
Frankfurt Handelsplatz geschlossen: 8,95 EUR -0,10 -1,10% n.a. / n.a.
Berlin Handelsplatz geschlossen: 8,95 EUR -0,10 -1,10% n.a. / n.a.
Düsseldorf Handelsplatz geschlossen: 9,05 EUR +0,10 +1,11% n.a. / n.a.
München Handelsplatz geschlossen: 9,35 EUR -0,15 -1,57% n.a. / n.a.
Gettex Handelsplatz geschlossen: 9,15 EUR 0,00 0,00% 9,050 / 9,450
Baader Bank Handelsplatz geschlossen: 9,25 EUR +0,10 +1,09% 9,050 / 9,450
zur Übersicht Handelsplätze
onvista Börsenforum

Diskussionen zu HWA AG

BewertungenBeiträgeThemaLetzter Beitrag
16HWA ........Straßensportwagen, Automobilrennsport
Mehr im Forum zu HWA AG
Die vorstehenden Ausschnitte aus dem Börsenforum enthalten ausschließlich von Forennutzern stammende Inhalte, für die die onvista media GmbH keine Haftung übernimmt. Die Zusammenstellung erfolgt nach statistischen Kriterien und beinhaltet keinerlei eigene Aussage oder Ansicht der onvista media GmbH, siehe auch unseren Disclaimer.
Kennzahlen

Fundamentale und technische Kennzahlen zu HWA AG

Markt Mehr Informationen: Marktkapitalisierung:
Die Marktkapitalisierung gibt den aktuellen Börsenwert eines Unternehmens an und berechnet sich aus der Gesamtzahl der Aktien multipliziert mit dem aktuellen Kurs.

Streubesitz:
Der Streubesitz ist die Menge an Aktien, die nicht in fester Hand sind und am Markt gehandelt werden.
Marktkapitalisierung55,12 Mio EURAnzahl Aktien5.991.914 Stk.Streubesitz7,16%
Fundamental Mehr Informationen: Ergebnis je Aktie:
Diese Kennzahl steht für den Gewinn pro Aktie nach Steuern.

Dividende je Aktie:
Anteil des Bilanzgewinns je Aktie, der an die Aktionäre ausgeschüttet wird.

Dividendenrendite:
Die Dividendenrendite setzt die vom Unternehmen gezahlte Dividende mit dem Kurs der Aktien ins Verhältnis.

KGV:
Beim "Kurs-Gewinn-Verhältnis" wird der Kurs je Aktie in Bezug zum Gewinn je Aktie gesetzt.

KCV:
Das "Kurs-Cash-Flow-Verhältnis" ist der Quotient aus Cash-Flow je Aktie und dem Aktienkurs.

PEG:
Die Kennzahl Price-Earning to Growth-Ratio (PEG) setzt das KGV eines Geschäftsjahres in Relation zum erwarteten Gewinnwachstum im kommenden Geschäftsjahr.
2022e 2021e 2020e 2019
Ergebnis je Aktie (in EUR) - 1,01 0,61 -1,38
Dividende je Aktie (in EUR) - 0,50 0,30 0,00
Dividendenrendite (in %) - 5,43 3,35 0,00
KGV - 9,10 14,67 -
KCV - - - -20,65
PEG - - 0,22 -
weitere fundamentale Kennzahlen
Technisch Mehr Informationen: Volatilität:
Die Volatilität beschreibt die Schwankungen eines Kursverlaufs. Sie gibt an, in welcher Bandbreite um einen gewissen Trend sich der tatsächliche Kurs in der Vergangenheit bewegt hat. Je höher die Volatilität, umso risikoreicher gilt eine Aktie.

Momentum:
Das Momentum ist eine Kennzahl zur Beurteilung des Trends des Aktienkursverlaufs. Es wird berechnet aus dem aktuellen Kurs dividiert durch den Kurs vor n Tagen.

RSL- Levy:
Die Relative Stärke (RSL) besagt, daß sich Kurse, die sich in der Vergangenheit positiv entwickelt haben, auch in der Zukunft positiv entwickeln werden. Ein Wert größer 1 sagt, dass die aktuelle Performance besser ist als in der Vergangenheit.

Gleitende Durchschnitte:
Gleitende Durchschnitte werden als arithmetisches Mittel aus einer bestimmten Anzahl von Kursen der Vergangenheit berechnet.
Vola 30T (in %)14,42Momentum 250T0,67Gl. Durchschnitt 38T8,88
Vola 250T (in %)32,73RSL (Levy) 30T1,03Gl. Durchschnitt 100T9,17
Momentum 30T1,02RSL (Levy) 250T0,86Gl. Durchschnitt 200T9,96
weitere technische Kennzahlen
Unternehmensdaten

Stammdaten zu HWA AG

WKN
A0LR4P
ISIN
DE000A0LR4P1
Symbol
H9W
Land
Deutschland
Branche
Automobilprodukt...
Sektor
Kraftfahrzeugind...
Typ
Inhaberaktie
Nennwert
1,00
Unternehmen
HWA AG

Firmenprofil zu HWA AG

Die HWA AG ist in den Geschäftsbereichen Automobilrennsport und Fahrzeuge/Fahrzeugkomponenten tätig. Das Segment Automobilrennsport entwickelt und produziert für das offizielle Team AMG-Mercedes Rennfahrzeuge und Motoren und ist für die vollständige technische Betreuung sowie gemeinsam mit Daimler für die Vermarktung zuständig. Das von der HWA AG betreute AMG-Mercedes Team gewann bereits über 120 Rennen sowie zahlreiche Meisterschaftstitel in den internationalen Rennserien ITC, DTM und FIA GT. Darüber hinaus produziert die HWA AG Fahrzeuge und Motoren für Drittkunden, die mit eigenen Rennteams an der DTM teilnehmen und betreut diese in technischen Bereichen. Das Geschäftsfeld Fahrzeuge/Fahrzeugkomponenten entwickelt und baut Sportwagen mit Straßenzulassung in Kleinserien für das Premium-Segment der Automobilindustrie. Darüber hinaus werden im Auftrag der zur Mercedes-Benz Car Group gehörende Mercedes-AMG GmbH Rennmotoren für verschiedene Rennserien der Formel 3 (national und international) auf Basis von Mercedes-Benz Serienmotoren produziert. Die HWA AG entstand 1999 durch die Ausgliederung aus der AMG Motoren- und Entwicklungsgesellschaft mbH.Für das Jahr 2020 erwartet der Vorstand einen Umsatz von 90 Mio. Euro. Der Rückgang des Umsatzes gegenüber 2019 hängt im Wesentlichen mit dem Wegfall des DTM-Geschäfts und der Zusammenarbeit mit der VYNAMIC GmbH zusammen. Auf der Kostenseite erwartet die HWA AG in 2020 wegen dieses Wegfalls eine erhebliche Kostenentlastung. Dennoch wird der Vorstand aufgrund der Verluste in 2019 ein allgemeines Kostensenkungsprogramm durchführen. Auf Basis der Geschäftsentwicklung in den beiden Segmenten erwartet die HWA AG für 2020 ein positives EBIT von ca. 5 Mio. Euro. In diesem EBIT ist eine Wertaufholung aus den DTM-Aktivitäten nicht enthalten.Update 29.04.2020: Für das Jahr 2020 hat die HWA AG bereits vor Covid-19 einen deutlichen Rückgang des Umsatzes in Aussicht gestellt. Auf der Kostenseite erwartet der Vorstand weiterhin eine ganz erhebliche Kostenentlastung. Im Zusammenhang mit den Verlusten in 2019 hatte die HWA AG bereits ein allgemeines Kostensenkungsprogramm umgesetzt, was sich vor dem Hintergrund der aktuellen Wirtschaftslage auszahlt. Daher hält der Vorstand zum jetzigen Zeitpunkt das EBIT-Ziel für 2020 von ca. 5 Millionen Euro weiterhin für erreichbar, was jedoch auch vom weiteren Verlauf der Pandemie in den nächsten Monaten abhängen wird. Traditionell entwickeln sich die ersten 6 Monate eines Jahres für die HWA AG schwächer. Das Geschäft ist wesentlich geprägt von einem starken zweiten Halbjahr. Sofern sich das wirtschaftliche Umfeld in den nächsten Monaten wieder etwas stabilisiert, stehen die Chancen für die Zielerreichung gut. HWA AG erwartet im Bereich Fahrzeuge/Fahrzeugkomponenten in 2020 die Fortsetzung der Auslieferung des Mercedes-AMG GT4 sowie die Produktion des AMG GT3 MY 2020. Zudem arbeitet das Unternehmen an weiteren Projekten außerhalb der Daimler AG, die ebenfalls zum Umsatz beitragen sollen. Das Ersatzteil- und Servicegeschäft wird grundsätzlich durch die Vielzahl der mittlerweile im Markt befindlichen Fahrzeuge weiterwachsen, wobei die aktuelle Situation bezüglich Covid-19 einen maßgeblichen Einfluss auf die Umsatzentwicklung haben kann.Update 23.09.2020: Der Vorstand der HWA AG hat für das Jahr 2020 bereits im Vorfeld von Covid-19 einen deutlichen Rückgang des Umsatzes in Aussicht gestellt. Nach einem Verlust vor Zinsen und Steuern in 2019 in Höhe von 8,9 Millionen Euro hat das Unternehmen für 2020 eine erhebliche Kostenentlastung prognostiziert, die auch eingetroffen ist. Für das Gesamtjahr war das Unternehmen bisher verhalten optimistisch ein EBIT von circa 5 Millionen Euro zu erreichen. Dies war allerdings abhängig vom Verlauf der Pandemie. Zudem war ein allgemein stabiles wirtschaftliches Umfeld in der zweiten Jahreshälfte die Prämisse. Traditionell und nun auch beeinflusst durch Covid-19 entwickeln sich die ersten 6 Monate eines Jahres für die HWA schwächer. Das Geschäft ist wesentlich geprägt von einem starken zweiten Halbjahr. Nachdem ein Großteil des Geschäftes im 1. Halbjahr wegen des Lockdowns, beispielsweise in den Rennserien mit HWA Beteiligung gar nicht möglich war, erfolgte in den Monaten Juli und August insgesamt eine starke Belebung in allen Geschäftsbereichen. Hier waren zudem auch Nachholeffekte zu spüren. Im September ist die Entwicklung der Nachfrage vor allem im Wachstumssegment Fahrzeuge/Fahrzeugsegmente allerdings ungewohnt schwach. Insbesondere das Projektgeschäft entwickelt sich unterhalb der Planungen des Managements. Zudem sind die Visibilität und die Orderlage auch für die nächsten Wochen bislang verhalten. Vor diesem Hintergrund ist das EBIT-Ziel für 2020 nicht mehr erreichbar. Eine aktualisierte Prognose ist derzeit nicht möglich. Es bleibt aber weiterhin das Ziel, dass Ergebnis gegenüber 2019 zu verbessern; auch weiterhin unter Nutzung von Kurzarbeit und deutlichen Kostensenkungsmaßnahmen.Update 28.10.2020: Die HWA erwartet für das 2. Halbjahr 2020 eine teilweise Erholung des Geschäftsbetriebes in beiden Segmenten, jedoch werden die Umsatzausfälle aus dem 1. Halbjahr nicht vollständig kompensiert werden können, obwohl die GT-Rennsaison bis in den Dezember hinein weltweit verlängert worden ist. Sowohl das herausgegebene Umsatzziel von 90,0 Millionen Euro als auch das EBIT-Ziel von 5,0 Millionen Euro werden nicht erreicht werden können. Die aktuelle gesamtwirtschaftliche Situation und damit auch das direkte Marktumfeld der HWA AG sind zurzeit von hoher (Prognose-)Unsicherheit gekennzeichnet.

weitere Infos zu HWA AG
Nachrichten

Der Aktien-Finder

Vergleichen Sie jetzt Kennzahlen zu HWA AG mit anderen Aktien der Branche Automobilproduktion!

Zum Aktien-Finder

Unternehmensmitteilungen zu HWA AG

onvista Analyzer zu HWA AG

Für diesen Zeitraum wurden keine Analysen gefunden.

Derivate-Wissen

Sie möchten die Aktie günstiger erwerben?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie die Aktie zu einem niedrigeren Preis erwerben.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten