Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern
Drucken
  • 111,2030 JPY
  • +0,263
  • +0,23%
(Forex)
Umrechnung: 0,859 EUR
Eröffnung110,9310Hoch / Tief (heute) 111,3000 / 110,6290 Performance 1 Monat -0,28%
Vortag110,9400Hoch / Tief (1 Jahr)118,6340 / 99,5640Performance 1 Jahr +4,51%
Erfahren Sie mehr zu Inline-Optionsscheinen
zur Chartanalyse
Kurse

Devisenrechner

111,214 JPY
1,00 USD = 111,214 JPY

Historische Kurse zu US-Dollar - Yen

DatumEröffnungHochTiefSchluss
111,153 111,169 110,934 110,940
111,153 111,153 111,153 111,153
111,890 112,067 111,016 111,153
111,884 112,417 111,510 111,883
111,993 112,228 111,561 111,885
112,602 112,617 111,700 111,995
112,409 112,842 112,343 112,583
112,480 112,614 112,358 112,398
112,480 112,480 112,480 112,480
113,424 113,568 112,273 112,480
113,327 113,511 112,880 113,430
113,749 113,801 112,938 113,335
114,064 114,487 113,733 113,746
113,970 114,291 113,907 114,067
Einzelkursabfrage
DatumEröffnungHochTiefSchlussVolumen
111,153 111,169 110,934 110,940 0
Nachrichten

News & Analysen zu US-Dollar - Yen

alle News zu US-Dollar - Yen

Leider wurden keine News gefunden.

Fakten und Wissenswertes zu US Dollar/Japanischer Yen

Der japanische Yen, mit dem internationalen Kürzel JPY, ist neben dem US-Dollar und dem Euro, eine der meist gehandelten Währungen der Welt. Er existiert bereits seit 1871 und hat sich seit dem Zusammenbruch des Bretton-Woods -Systems im Jahre 1973 zu einer Reservewährung entwickelt. Unterteilt wird der Yen rechnerisch in Sen und Rin. Wobei sich diese beiden Einheiten seit 1954 nicht mehr im Umlauf befinden.

Der Wechselkurs USD/JPY gibt das aktuelle Verhältnis vom US-Dollar zum japanischen Yen, ausgedrückt in Yen, an.

Der JPY wird von den Anlegern auch als die Sicherer-Hafen-Währung (Safe Haven) bezeichnet. Das liegt zum einen an der geringen Außenverschuldung, sowie der Tatsache, dass Japan ein sehr hohes Nettoauslandsvermögen besitzt. Durch die Nahe-Null-Zinspolitik der japanischen Regierung haben Investoren in der Vergangenheit Kredite in Japan aufgenommen um diese in Ländern mit höheren Zinssätzen zu refinanzieren. Die sogenannten Carry Trades. Das schwächte den Yen vorerst. Mittlerweile wertet der Yen aber auf und zwingt die Investoren ihre Carry Trades aufzulösen. Das führt zu einer erneuten Nachfrage nach dem Yen und zusätzlicher Aufwertung.

Gegenüber dem US-Dollar stieg der japanische Yen im Jahr 2000 zunächst bis zu einem Wert von 103,00 JPY für einen US-Dollar an. Kurz darauf fiel er aber auf das 10-Jahre-Tief. In diesem Jahr 2002 kostete der US-Dollar 134,17 JPY. Von da an wertete der Yen, mit einer längeren Korrektur zwischen 2005 und 2008, auf. Seit 2008 steigt der japanische Yen kontinuierlich und erreichte Ende 2011 das 10-Jahre-Hoch bei 76,21 JPY je US-Dollar.

Devisen-Schnellsuche

Derivate-Wissen

Wussten Sie, dass man auch von fallenden Devisenkursen profitieren kann?

Mit Put Knock-Out-Zertifikaten können Sie auch auf fallende Kurse setzen.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten
Emittenten News
weitere Emittenten News