Werbung

Wolters Kluwer steigert die Dividende das 16. Jahr in Folge

mydividends · Uhr

Der niederländische Informationsdienstleister Wolters Kluwer N.V. (ISIN: NL0000395903) wird seinen Aktionären eine Dividende in Höhe von 1,57 Euro ausbezahlen. Im Vorjahr wurden noch 1,36 Euro ausgeschüttet. Dies entspricht einer Steigerung um 15 Prozent. Beim derzeitigen Aktienkurs von 88,54 Euro entspricht dies einer aktuellen Dividendenrendite von 1,77 Prozent.

Seit über 30 Jahren wird die Dividende entweder erhöht oder zumindest stabil gehalten, wie der Konzern berichtet. Die Zwischendividende für 2021 lag bei 0,54 Euro und wurde im September 2021 ausgeschüttet. Die restliche Dividende in Höhe von 1,03 Euro soll am 18. Mai 2022 ausgeschüttet werden. Ex-Dividenden Tag ist der 15. April 2022. Die Hauptversammlung findet am 21. April 2022 statt.

Der Umsatz stieg im vergangenen Jahr bei konstanten Wechselkursen um sechs Prozent auf 4,77 Mrd. Euro, wie der Konzern am Mittwoch weiter mitteilte. Organisch ergab sich ein Plus von ebenfalls sechs Prozent. Der bereinigte Gewinn stieg um sechs Prozent auf 885 Mio. Euro. Bei konstanten Wechselkursen war dies ein Zuwachs von 15 Prozent.

Weltweit ist Wolters Kluwer in über 40 Ländern vertreten und beschäftigt rund 19.000 Mitarbeiter. Wolters Kluwer mit Sitz in Alphen aan den Rijn, Niederlande, ist ein Wissens- und Informationsdienstleister in den Bereichen Recht, Wirtschaft und Steuern und entstand 1987 aus der Fusion der Verlage Kluwer und Wolters-Samson.

Redaktion MyDividends.de

Meistgelesene Artikel

Werbung