Emmi erhöht die Dividende

mydividends · Uhr

Der größte Schweizer Milchverarbeiter Emmi AG (ISIN: CH0012829898) will eine Dividende von 14 Franken (ca. 13,74 Euro) je Aktie ausbezahlen, wie am Freitag berichtet wurde. Im Vorjahr wurden 13 Franken ausgeschüttet. Damit wird die Dividende um knapp 7,7 Prozent erhöht. Die derzeitige Dividendenrendite von Emmi liegt beim aktuellen Börsenkurs von 1.058 Franken (ca. 1.038 Euro) bei 1,32 Prozent. Die Generalversammlung findet am 7. April 2022 statt. Zahltag für die Dividende ist der 13. April 2022. Ex-Tag ist der 11. April 2022.

Emmi steigerte den Umsatz im Jahr 2021 um 5,6 Prozent auf 3,91 Mrd. Franken. Organisch war dies ein Zuwachs um 3,6 Prozent. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) kletterte auf bereinigter Basis um 4,8 Prozent auf 284,1 Mio. Franken. Der Reingewinn stieg im Vergleich zum Vorjahr (bereinigt um den Verkauf von Lácteos Caprinos) um 7 Prozent auf 216,7 Mio. Franken, wie Emmi weiter mitteilte.

Für das Jahr 2022 rechnet Emmi mit einem organischen Umsatzwachstum von 2,5 bis 3,5 Prozent und einem steigenden EBIT (290 bis 305 Mio. Franken). Das Unternehmen beschäftigt über 9.200 Mitarbeiter. Zum Portfolio gehören Produkte wie Milchmischgetränke, Käse, Eis oder auch Butter und Joghurt.

Redaktion MyDividends.de

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel