K+S will eine Dividende ausschütten

mydividends · Uhr

Der Düngemittel- und Salz-Konzern K+S AG (ISIN: DE000KSAG888) will für das Geschäftsjahr 2021 eine Dividende in Höhe von 0,20 Euro je Aktie ausschütten. Im Vorjahr wurde keine Dividende bezahlt. Auf Basis des derzeitigen Börsenkurses in Höhe von 22,65 Euro entspricht dies einer aktuellen Dividendenrendite von 0,88 Prozent. Die Hauptversammlung der im MDAX notierten Firma soll am 12. Mai 2022 stattfinden.

Im Geschäftsjahr 2021 steigerte die K+S Gruppe den Umsatz aus fortgeführter Geschäftstätigkeit um 32 Prozent auf 3,21 Mrd. Euro (2020: 2,43 Mrd. Euro). Das operative Ergebnis EBITDA aus fortgeführter Geschäftstätigkeit betrug 969,1 Mio. Euro (2020: 266,9 Mio. Euro). Für das laufende Geschäftsjahr rechnet das Unternehmen mit einem Anstieg des operativen Ergebnisses EBITDA auf 1,6 bis 1,9 Mrd. Euro. K+S hatte bereits Anfang Februar vorläufige Zahlen veröffentlicht.

K+S ist ein Anbieter von mineralischen Produkten für die Bereiche Landwirtschaft, Industrie, Verbraucher und Gemeinden. Das Unternehmen mit Sitz in Kassel beschäftigt rund 11.000 Mitarbeiter.

Redaktion MyDividends.de

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel