IRW-News: First Hydrogen Corp. : Erfolgreiche Probebetrieb mit Fahrzeugen von First Hydrogen steigern das Interesse von Fuhrparkbetreibern

dpa-AFX · Uhr

IRW-PRESS: First Hydrogen Corp. : Erfolgreiche Probebetrieb mit Fahrzeugen von First Hydrogen steigern das Interesse von Fuhrparkbetreibern

Vancouver, B.C., 22. August 2022 - Vancouver, British Columbia - First Hydrogen Corp. (First Hydrogen oder das Unternehmen) (TSXV: FHYD) (OTC: FHYDF) (FSE: FIT) freut sich, bekanntgeben zu können, dass seine beiden Demonstrationsfahrzeuge die ersten Testfahrten zur Betriebsbereitschaft erfolgreich abgeschlossen haben. Die Demonstrationsfahrzeuge des Unternehmens haben die wichtigen Tests des Fahrzeugsteuerungssystems im Rahmen der Testfahrten bestanden. Die Brennstoffzellensysteme, einschließlich des von Ballard Power Systems gelieferten Stacks, wurden in Graz (Österreich) einer umfassenden Kalibrierung und Prüfung unterzogen. Die Tests werden von First Hydrogens Partner AVL durchgeführt, einem weltweit führenden Mobilitätstechnologieunternehmen für Entwicklung, Simulation und Tests in der Automobilbranche und darüber hinaus.

Im Rahmen der Inbetriebnahme wird sichergestellt, dass das Wasserstoffsystem und die Hochspannungselektrik der Fahrzeuge die höchstmöglichen Sicherheitsstandards erfüllen. Als Teil dieses Verfahrens hat der Essex County Fire and Rescue Service die Fahrzeuge im AVL-Werk in Basildon (Großbritannien) geprüft und sich davon überzeugt, dass die umgesetzten Kontrollmaßnahmen für eine Straßenzulassung der Fahrzeuge in diesem Bezirk sprechen. Dieser wichtige Schritt ermöglicht es, die Fahrzeuge unter verschiedenen Straßen- und Fahrbedingungen zu testen und ihre Leistung zu bestätigen, ehe First Hydrogen Anfang 2023 mit großen Fuhrparkbetreibern Betriebsversuche unter Praxisbedingungen durchführt.

Seit der Ankündigung der Versuche, die von Element Energy und dem britischen Aggregated Hydrogen Freight Consortium (AFHC) koordiniert werden, haben zwei weitere Fuhrparks ihr Interesse an einer Teilnahme an diesem Demonstrationsprogramm bekundet. Insgesamt 12 Fuhrparkbetreiber aus verschiedenen Branchen, darunter Telekommunikation, Versorgungsunternehmen, Infrastruktur, Lieferdienste, Lebensmittelindustrie und Gesundheitswesen, haben jetzt eine Teilnahme angemeldet. Damit können sie First Hydrogens Brennstoffzellenfahrzeuge künftig in Bezug auf Nutzlast, Reichweite und einfache Betankung technisch bewerten und die Benutzerfreundlichkeit mit alternativen batteriegetriebenen Elektrofahrzeugen vergleichen. Es wird erwartet, dass First Hydrogen als Ergebnis dieser Versuche Interessensbekundungen für künftige Fahrzeugaufträge erhalten wird.

Steve Gill, CEO von First Hydrogen Automotive, meinte dazu: Der Abschluss der ersten Versuche ist ein wichtiger Meilenstein für unsere Demonstrationsfahrzeuge. Damit geht First Hydrogen in die nächsten Entwicklungsphasen für das Wasserstoffsystem des Fahrzeugs, die Betankungsversuche und den dynamischen Straßenbetrieb. Wir freuen uns, dass der Essex Fire and Rescue Service von den umgesetzten Kontrollmaßnahmen überzeugt war und den Antrag auf eine Straßenzulassung in diesem Bezirk unterstützt hat. Dies ebnet auch den Weg für die Zulassung künftiger Wasserstoff-Brennstoffzellenfahrzeuge für Straßentests in Großbritannien. Wenn Anfang nächsten Jahres die Fuhrparktests unter Praxisbedingungen beginnen, kommen wir unserem Ziel, die Einführung von emissionsfreien Fahrzeugen auf dem Markt für leichte Nutzfahrzeuge zu beschleunigen, immer näher. Das Interesse, mit dem AHFC-Mitglieder, zu denen einige der größten Fuhrparkbetreiber Großbritanniens gehören, unsere wasserstoffbetriebenen Fahrzeuge testen möchten, ist besonders ermutigend. Diese Versuche werden nicht nur einzigartige firmeninterne Daten für unsere nächste Fahrzeuggeneration liefern, sondern wir erwarten auch, dass sie die künftige Nachfrage fördern und einen Kundenstamm aufbauen helfen.

Balraj Mann, Chairman von First Hydrogen, kommentierte: Da die Demonstrationsfahrzeuge unserer Wasserstoff-Vans kurz vor der Straßenzulassung stehen, kann First Hydrogen an den verschiedenen staatlichen Programmen der kanadischen und US-amerikanischen Regierung teilnehmen. Die kanadische Regierung bietet in ihrem Haushalt 2022 Anreize in Höhe von 3 Mrd. Dollar für emissionsfreie Fahrzeuge und die entsprechende Infrastruktur. Der jüngste US-amerikanische Entwurf für ein neues Klima-, Steuer- und Gesundheitsgesetz sieht massive 369 Mrd. US-Dollar für den Kampf gegen den Klimawandel vor. Er wird die Kosten für die Herstellung von grünem Wasserstoff senken und damit die Betriebskosten für Fahrzeugbesitzer verringern.

https://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/67148/08-22-22FHYDNR-FirstHydrogenGER_Prcom.001.jpeg

Über First Hydrogen Corp. (FirstHydrogen.com)

First Hydrogen Corp. ist ein Unternehmen mit Sitz in Vancouver (Kanada) und London (Vereinigtes Königreich), das sich auf emissionsfreie Fahrzeuge, die Produktion und den Vertrieb von grünem Wasserstoff, und überkritische Kohlendioxidextraktionssysteme spezialisiert hat. Im Rahmen von zwei Vereinbarungen mit den Firmen AVL Powertrain und Ballard Power Systems Inc. plant und konstruiert das Unternehmen mit Wasserstoff-Brennstoffzellen betriebene Demonstrationsfahrzeuge für leichte Nutzfahrzeuge (LCV) mit einer Reichweite von über 500 Kilometern. Gleichzeitig hat das Unternehmen die Phase der maßgeschneiderten Fahrzeugentwicklung eingeleitet, in der es seine eigene Flotte emissionsfreier Fahrzeuge entwickeln wird. Außerdem entwickelt First Hydrogen in Zusammenarbeit mit der FEV Consulting GmbH, der Automobilberatung der FEV Group in Aachen, ein Wasserstoff-Betankungssystem. Das Unternehmen verfolgt außerdem Gelegenheiten in der Produktion und dem Vertrieb von grünem Wasserstoff in dem Vereinigten Königreich und weiteren Standorten.

Für das Board of Directors von

FIRST HYDROGEN CORP.

Balraj Mann

Chairman und Chief Executive Officer

Kontakt:

Balraj Mann

First Hydrogen Corp.

+1 604-601-2018

investors@firsthydrogen.com

First Hydrogen Corp.

Suite 440 - 755 Burrard Street

Vancouver, British Columbia V6Z 1X6

Vorsichtshinweis zu zukunftsgerichteten Aussagen. Diese Pressemitteilung enthält Informationen oder Aussagen, die zukunftsgerichtete Aussagen darstellen. Solche zukunftsgerichteten Aussagen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften oder Entwicklungen erheblich von den erwarteten Ergebnissen, Leistungen oder Errungenschaften abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückt oder impliziert werden. Zukunftsgerichtete Aussagen sind Aussagen, die keine historischen Fakten darstellen und im Allgemeinen, aber nicht immer, durch Wörter wie erwartet, plant, antizipiert, glaubt, beabsichtigt, schätzt, projiziert, potenziell und ähnliche Ausdrücke gekennzeichnet sind oder besagen, dass Ereignisse oder Bedingungen eintreten werden, würden, könnten oder sollten.

Zukunftsgerichtete Informationen können unter anderem Aussagen über den Betrieb, das Geschäft, die finanzielle Lage, die erwarteten finanziellen Ergebnisse, die Leistung, die Aussichten, die Möglichkeiten, die Prioritäten, die Ziele, die laufenden Ziele, die Meilensteine, die Strategien und die Aussichten von First Hydrogen enthalten. Zukunftsgerichtete Informationen werden zu dem Zweck bereitgestellt, Informationen über die aktuellen Erwartungen und Pläne des Managements in Bezug auf die Zukunft darzustellen, und die Leser werden darauf hingewiesen, dass solche Aussagen möglicherweise nicht für andere Zwecke geeignet sind. Diese Aussagen sind nicht als Garantien für zukünftige Leistungen oder Ergebnisse zu verstehen.

Die zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung basieren auf den Annahmen und Analysen der Geschäftsleitung und anderen Faktoren, die von der Geschäftsleitung herangezogen werden können, um Schlussfolgerungen zu ziehen und Prognosen oder Projektionen zu erstellen, einschließlich der Erfahrungen und Einschätzungen der Geschäftsleitung zu historischen Trends, aktuellen Bedingungen und erwarteten zukünftigen Entwicklungen. Obwohl die Geschäftsleitung der Ansicht ist, dass diese Annahmen, Analysen und Einschätzungen zum Zeitpunkt der Abgabe der in dieser Pressemitteilung enthaltenen Aussagen angemessen sind, können die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen prognostizierten Ergebnissen abweichen. Beispiele für Risiken und Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den zukunftsgerichteten Aussagen abweichen, sind unter anderem: der Zeitpunkt und die Unvorhersehbarkeit von behördlichen Maßnahmen; behördliche, gesetzliche, rechtliche oder andere Entwicklungen in Bezug auf die Geschäftstätigkeit; begrenzte Marketing- und Vertriebskapazitäten; das frühe Stadium der Branche und der Produktentwicklung; limitierte Produkte; die Abhängigkeit von Dritten; unvorteilhafte Publicity oder Verbraucherwahrnehmung; allgemeine wirtschaftliche Bedingungen und Finanzmärkte; die Auswirkungen des zunehmenden Wettbewerbs, der Verlust von Führungskräften in Schlüsselpositionen, der Kapitalbedarf und die Liquidität, der Zugang zu Kapital, der Zeitpunkt und die Höhe von Kapitalausgaben, die Auswirkungen von COVID-19, Verschiebungen in der Nachfrage nach den Produkten von First Hydrogen und der Größe des Marktes, die Reform des Patentrechts, Patentstreitigkeiten und geistiges Eigentum, Interessenkonflikte sowie die allgemeinen Markt- und Wirtschaftsbedingungen.

Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen stellen die Erwartungen von First Hydrogen zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung dar und können sich dementsprechend nach diesem Zeitpunkt ändern. Die Leser sollten zukunftsgerichteten Informationen keine übermäßige Bedeutung beimessen und sich zu keinem anderen Zeitpunkt auf diese Informationen verlassen. First Hydrogen übernimmt keine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren, falls sich die Überzeugungen, Schätzungen oder Meinungen des Managements oder andere Faktoren ändern sollten.

WEDER DIE TSX VENTURE EXCHANGE NOCH IHR REGULIERUNGSDIENSTLEISTER (WIE DIESER BEGRIFF IN DEN RICHTLINIEN DER TSX VENTURE EXCHANGE DEFINIERT IST) ÜBERNEHMEN DIE VERANTWORTUNG FÜR DIE ANGEMESSENHEIT ODER RICHTIGKEIT DIESER VERÖFFENTLICHUNG.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Die englische Originalmeldung finden Sie unter folgendem Link:

https://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=67148

Die übersetzte Meldung finden Sie unter folgendem Link:

https://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=67148&tr=1

NEWSLETTER REGISTRIERUNG:

Aktuelle Pressemeldungen dieses Unternehmens direkt in Ihr Postfach:

http://www.irw-press.com/alert_subscription.php?lang=de&isin=CA32057N1042

Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com. Für den Inhalt ist der Aussender verantwortlich.

Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt.

Meistgelesene Artikel