Werbung

Bitcoin: Vorsicht, Rutschgefahr!

onvista · Uhr (aktualisiert: Uhr)
Quelle: Sittipong Phokawattana/Shutterstock.com

BTC/USD kann heute um mehr als 350 USD oder +1,63 Prozent zulegen. Damit kann sich die wohl bekannteste Kryptowährung weiter stabilisieren. Wie ist die aktuelle Chartsituation einzustufen? Eine Betrachtung im Wochen- und im Tageschart.

Wochenchart

Ein Blick auf den Wochenchart zeigt trotz der jüngsten Stabilisierungsphase einen intakten Abwärtstrend. Die zentrale Widerstandszone knapp oberhalb der 28.000 USD-Marke wurde im Zuge der jüngsten Erholungsphase nicht wirklich attackiert.

Erst ein Anstieg über diese Widerstandszone würde das mittelfristig bärische Chartbild wieder entscheidend aufhellen.

Quelle: Tradingview

Tageschart

Die jüngste Erholungsphase seit dem (bisherigen!) Jahrestief von Ende Juni verlief in einer bärischen Keilformation die zuletzt bereits lehrbuchreif gen Süden hin aufgelöst wurde.

Werbung

Aktuell konsolidiert die Kryptowährung in einer bärisch zu interpretierenden Flaggenformation. Diese Art von Chartformation wird nach einem Rücksetzer zuvor in der Regel gen Süden hin aufgelöst.

Fazit: Schlechte Nachrichten für die Kryptojünger - aus charttechnischer Sicht ist eine neue Verkaufswelle auf neue Jahrestiefs im Bereich 15.000 bis 17.000 USD das klar präferierte Szenario für die kommenden Wochen. Lediglich ein erneuter Anstieg über die 25.000 USD-Marke würde die charttechnisch prekäre Lage für die Käufer wieder ein wenig entspannen. Bis dahin dominieren ganz klar die Abwärtsrisiken. 

Quelle: Tradingview

Meistgelesene Artikel

Werbung