AKTIE IM FOKUS: Siltronic vorbörslich schwach - Händler: 'Ziele enttäuschen'

dpa-AFX · Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Aktien von Siltronic dürften am Donnerstag einen Großteil ihrer kräftigen Vortagesgewinne wieder abgeben. Aussagen des Managements beim Kapitalmarkttag des Waferherstellers kamen am Markt nicht gut an. Auf der Handelsplattform Tradegate verloren die Papiere vorbörslich knapp 3 Prozent auf 89,98 Euro. Allerdings waren sie am Vortag angesichts einer Kaufempfehlung der Berenberg Bank um 9,0 Prozent hochgesprungen.

Zum Kapitalmarkttag gab der Waferhersteller bekannt, bis 2028 einen Konzernumsatz von mehr als 2,2 Milliarden Euro anzustreben und eine operative Gewinnmarge im hohen 30-Prozent-Bereich. Siltronic erwartet, von einer höheren Nachfrage aufgrund von Megatrends wie Künstliche Intelligenz zu profitieren.

"Nach dem Kursanstieg gestern sind die Ziele für 2028 nicht ausreichend", sagte ein Händler. Der Bloomberg-Konsens liege bereits für 2027 bei 2,16 Milliarden Euro Umsatz und einer Marge von 38,7 Prozent. Er habe bislang sogar 2027 eine Marge von 42 Prozent erwartet. Zudem verwies ein weiterer Händler darauf, dass für das Geschäftsjahr 2024 immer noch mit Belastungen durch hohe Lagerbestände gerechnet werde./ck/jha/

Neueste exklusive Artikel