EQS-News: Vossloh eröffnet feierlich die erste Serienfertigung für die selbst entwickelte Verbundstoffschwelle EPS

EQS Group · Uhr

EQS-News: Vossloh Aktiengesellschaft / Schlagwort(e): Sonstiges
Vossloh eröffnet feierlich die erste Serienfertigung für die selbst entwickelte Verbundstoffschwelle EPS

18.06.2024 / 09:30 CET/CEST
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Vossloh eröffnet feierlich die erste Serienfertigung für die selbst entwickelte Verbundstoffschwelle EPS

  • Vossloh weiht die erste Produktionsstätte für Engineered Polymer Sleeper (EPS) im polnischen Nowe Skalmierzyce ein
  • Das hochinnovative und nachhaltige Produkt aus amalentic setzt weltweit neue Standards im Bereich von Kunststoffschwellen

Werdohl, 18. Juni 2024.Vossloh hat gemeinsam mit Kunden und Partnern die neue Fertigungsanlage zur Serienproduktion der selbst entwickelten Verbundstoffschwelle Engineered Polymer Sleeper (EPS) im polnischen Nowe Skalmierzyce feierlich eingeweiht.

In der hochmodernen und weitgehend automatisierten Fertigungsanlage werden künftig zunächst rund 100.000 Verbundstoffschwellen pro Jahr gefertigt. Das Angebotsportfolio wird sowohl Gleis- und Weichenschwellen als auch spezielle Produkte für Bahnbrücken beinhalten. Die Verbundstoffschwellen werden aus Sekundärrohstoffen hergestellt und sind am Ende ihrer Lebensdauer von rund 50 Jahren vollständig recyclebar. Ein innovatives Werkzeugkonzept ermöglicht die schnelle Anpassung des Produktdesigns an Kundenwünsche. Der Fertigungsprozess entspricht sämtlichen europäischen Energiestandards und das Thema Nachhaltigkeit stand auch bei der Konzeption der einzelnen Produktionsschritte von Anfang an im Fokus. Für die Herstellung wird beispielsweise ausschließlich grüner Strom verwendet, wo immer möglich wird Energie zurückgewonnen und neu genutzt.

Die Verbundstoffschwellen sind das erfolgreiche Ergebnis einer mehr als zehnjährigen Entwicklungsarbeit durch die Experten bei Vossloh. Ziel war es, eine ökologische Verbundstoffschwelle zu kreieren, die die positiven Eigenschaften von Beton-, Holz- und Kunststoffschwellen in sich vereint. Ermöglicht wird dies durch den neuartigen Werkstoff amalentic. Das isotrope Material erfüllt in besonders hohem Maße wichtigste Produktanforderungen, wie eine hohe Witterungsbeständigkeit, geringe Wärmeausdehnung, hohe Gleislagestabilität sowie stabile Spurweite.

„Sowohl das Produkt EPS selbst, als auch die hochmoderne Fertigungsanlage sind Meisterleistungen der beteiligten Ingenieure. Durch unsere neue Verbundstoffschwelle schaffen wir eine nachhaltige und langlebige Alternative zu Holzschwellen, die unter anderem aufgrund ihrer Imprägnierung mit umwelt- und gesundheitsschädlichen Chemikalien in immer mehr Ländern der Erde nicht mehr eingesetzt werden dürfen. Überall dort, wo infolge technischer Anforderungen eine Substitution durch Betonschwellen nicht möglich ist, kann in Zukunft unsere jüngste Innovation eingesetzt werden. Wir bei Vossloh ermöglichen nicht nur grüne Mobilität, sondern tun dies auch auf nachhaltige und verantwortungsbewusste Art und Weise. Ich bin sehr zuversichtlich, dass diesem Produkt mit seinen hervorragenden Produkteigenschaften und der vorbildlichen Ökobilanz eine erfolgreiche Zukunft bevorsteht“, sagt Oliver Schuster, Vorstandsvorsitzender der Vossloh AG.

Kontaktdaten für die Medien:
Andreas Friedemann
Telefon: +49 (0) 2392 52-608
E-Mail: Presse@vossloh.com

Kontaktdaten für Investoren:
Dr. Daniel Gavranovic
Telefon: +49 (0) 2392 52-609
E-Mail: Investor.relations@vossloh.com

Vossloh ist ein weltweit agierender Technologiekonzern, der seit rund 140 Jahren für Qualität, Sicherheit, Kundenorientierung, Zuverlässigkeit und Innovationskraft steht. Mit seinem umfassenden Angebot an Produkten und Dienstleistungen rund um den Fahrweg Schiene zählt Vossloh zu den Weltmarktführern in diesem Bereich. Vossloh bietet ein einzigartig breites Leistungsspektrum unter einem Dach an: Schienenbefestigungssysteme, Betonschwellen, Weichensysteme und Kreuzungen sowie innovative und zunehmend digitalbasierte Dienstleistungen für den gesamten Lebenszyklus von Schienen und Weichen. Vossloh nutzt das systemische Fahrwegverständnis, um das zentrale Kundenbedürfnis "Verfügbarkeit des Fahrwegs Schiene" zu adressieren.

Vossloh Produkte und Services sind in mehr als 100 Ländern im Einsatz. Mit etwa 75 Konzerngesellschaften in knapp 30 Ländern und über 40 Produktionsstandorten ist Vossloh weltweit vor Ort aktiv. Vossloh bekennt sich zu einer nachhaltigen Unternehmensführung und zum Klimaschutz und leistet mit seinen Produkten und Dienstleistungen einen wichtigen Beitrag zur nachhaltigen Mobilität von Menschen und Gütern.

Die Konzernaktivitäten sind in den drei Geschäftsbereichen Core Components, Customized Modules und Lifecycle Solutions gegliedert. Im Geschäftsjahr 2023 erzielte Vossloh mit etwa 4.000 Mitarbeitenden einen Umsatz von 1.214,3 Mio.€.

18.06.2024 CET/CEST Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch EQS News - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter https://eqs-news.com

1927043 18.06.2024 CET/CEST

onvista Premium-Artikel