OTS: Wirecard AG / Wirecard ermöglicht Nutzern der App Stocard neue mobile ...

dpa-AFX

Wirecard ermöglicht Nutzern der App Stocard neue mobile Zahlungsfunktionen und treibt den Trend zum kontaktlosen Bezahlen voran / Stocard hat fünfzig Millionen Nutzer weltweit Aschheim (München) (ots) - Wirecard, der weltweit führende Innovationstreiber für digitale Finanztechnologie, arbeitet mit Stocard zusammen, einem der führenden europäischen FinTechs im B2C-Bereich. Durch die Zusammenarbeit und die Finanztechnologie von Wirecard können die User der Stocard-App eine neue mobile Zahlungsfunktion nutzen. Ab sofort können Stocard-Nutzer in Großbritannien mit ihrer App über eine virtuelle, von Wirecard ausgegebene Mastercard-Karte bezahlen. Noch in diesem Jahr soll diese Option den Nutzern in ganz Europa zur Verfügung stehen.

Mit fünfzig Millionen Nutzern weltweit ist Stocard die führende europäische App für mobile Geldbörsen und verbindet intelligente Technologie mit einem Maximum an Benutzerfreundlichkeit. Mit Stocard können Benutzer ihre Kundenkarten auf ihren Smartphones speichern. Durch die Zusammenarbeit mit Wirecard profitiert Stocard von der maßgeschneiderten Banking-as-a-Service-Lösung von Wirecard, um die neue Funktion mit der virtuellen Kreditkarte einzuführen. Wirecard stellt darüber hinaus auch den Acquiring-Service für die sogenannte mobile Brieftasche (Mobile Wallet) von Stocard zur Verfügung. Diese ermöglicht den Nutzern, ihre Bankkarten in die App einzufügen und Gelder schnell und mühelos aufzuladen.

Mit der neuen Mobile Wallet-Lösung können Stocard-Nutzer nun kontaktlose Zahlungen im Geschäft und online tätigen. Eine aktuelle Studie (https://www.wirecard.com/de/knowledge-hub/insights/contactless-payment-boom) von Wirecard ergab, dass kontaktlose Zahlungen in ganz Europa boomen: Mehr als die Hälfte der britischen, französischen und deutschen Befragten (57%) geben an, kontaktlose Zahlungsmethoden heute häufiger zu nutzen als vor der Verbreitung von Covid-19. Mehr als drei Viertel (78%) planen, auch nach der Krise weiterhin kontaktlose Zahlungen zu tätigen.

Stocard wurde 2011 gegründet und ist gemessen an der Nutzerbasis eines der größten B2C-Startups in Europa. Die App ermöglicht es den Nutzern, Angebote bei ihren Lieblingshändlern zu entdecken, nach Coupons zu suchen, diese zu aktivieren und mit nur einem Klick an der Kasse anzuwenden. Zudem können die Nutzer ihre Transaktionen und ihren Punktestand in Echtzeit sehen. Im Jahr 2019 tätigten Einkäufer 1,7 Milliarden Einkäufe mit der App und gaben jährlich fast 40 Milliarden Euro aus.

"Die Einführung unserer mobilen Zahlungsfunktion ist ein großer Schritt für Stocard weltweit", sagt Björn Goß, Gründer und CEO von Stocard. "Da unsere Brieftaschen auf unsere Mobiltelefone umgestellt werden, wird die digitale Brieftasche zur zentralen Drehscheibe in unserem Leben für alles rund um Geld, Einkaufen und Bankgeschäfte. Die Zukunft des Einzelhandels und des Bankwesens wird eher dem ähneln, was wir bereits in Asien mit Alipay sehen, als dem, was europäische Banken derzeit tun. Diese Konsolidierung von Einkaufen, Zahlungen und Finanzdienstleistungen in der digitalen Brieftasche wird auch in Europa stattfinden. Wir arbeiten eng mit unseren Einzelhandelspartnern zusammen, um diese Zukunft zu gestalten."

"Die Partnerschaft mit Stocard ist eine spannende Entwicklung auf dem Weg zu einer bargeldlosen Gesellschaft. Mit 50 Millionen Nutzern zeigt der Erfolg von Stocard, wie sehr die Verbraucher zu mobilen Brieftaschen und bargeldlosen Zahlungen übergehen. Wir freuen uns, sowohl auf der Issuing- als auch auf der Acquiring-Seite des Zahlungsflusses zusammenzuarbeiten und damit den Verbrauchern eine nahtlose Benutzererfahrung zu bieten. Langfristig hoffen wir, mit Stocard zusammenzuarbeiten, wenn es darum geht, zusätzliche Dienstleistungen wie Point-of-Sale-Kredite anzubieten und Zahlungen auf globaler Ebene aufzuladen", ergänzt Kilian Thalhammer, EVP Product Management bei Wirecard.

Die Kooperation zwischen Wirecard und Stocard ist ein weiteres Beispiel dafür, dass Wirecard seine Banking-as-a-Service-Infrastruktur für führende FinTechs innerhalb des Zahlungsökosystems bereitstellt. Zahlungen über die mobile App von Stocard werden überall durch einfaches Antippen des Telefons am Terminal akzeptiert. Durch die Möglichkeit, Zahlungen mit Prämien und Treuepunkten zu bündeln, hat die App das Potenzial, das Einkaufserlebnis im Geschäft zu verbessern. Die neueste Zahlungsfunktion erschließt das volle Potenzial der App: Sie bringt Finanzdienstleistungen und Einkaufen an einem Ort zusammen.

Über Wirecard:

Wirecard (GER:WDI) ist eine der weltweit am schnellsten wachsenden digitalen Plattformen im Bereich Financial Commerce. Wir bieten sowohl Geschäftskunden als auch Verbrauchern ein ständig wachsendes Ökosystem an Echtzeit-Mehrwertdiensten rund um den innovativen digitalen Zahlungsverkehr durch einen integrierten B2B2C-Ansatz. Dieses Ökosystem konzentriert sich auf Lösungen aus den Bereichen Payment und Risk, Retail und Transaction Banking, Loyalty und Couponing, Data Analytics und Conversion Rate Enhancement in allen Vertriebskanälen (online, mobil, POS). Wirecard betreibt regulierte Finanzinstitute in mehreren Schlüsselmärkten und hält Lizenzen für alle wichtigen Zahlungs- und Kartennetzwerke. Die Wirecard AG ist an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (DAX und TecDAX, ISIN DE0007472060 ). Erfahren Sie mehr unter http://www.wirecard.com .

Über Stocard:

Mit Stocard können Benutzer alle ihre Kundenkarten an einem Ort speichern - auf ihren Smartphones. Mit fünfzig Millionen Nutzern weltweit ist Stocard die führende europäische App für mobile Geldbörsen und verbindet intelligente Technologie mit einem Maximum an Benutzerfreundlichkeit. Mit einer einfachen Scan-Funktion können die Benutzer jede Karte einscannen und digital in die App einfügen. Darüber hinaus können die Benutzer gezielte Angebote von Einzelhändlern erhalten. Um eine vollständige mobile Brieftasche zu implementieren, ermöglicht die neue Funktion den Nutzern, dank einer virtuellen Mastercard direkt mit der App zu bezahlen. Stocard wurde im Mai 2011 in Mannheim, Deutschland, gegründet, wo sie auch heute noch ihren Sitz hat. Seither haben sie internationale Büros in Australien, Italien, Frankreich und den Benelux-Ländern eröffnet. http://www.stocardapp.com

Pressekontakt:

Wirecard Medienkontakt: Wirecard AG Jana Tilz Tel.: +49 (0) 89 4424 1363 E-Mail: jana.tilz@wirecard.com

Stocard Medienkontakt: Allison Queiroz E-Mail: allison@thirdeyemedia.press

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/15202/4619181
OTS: Wirecard AG
ISIN: DE0007472060

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Wirecard Aktie

  • 1,80 EUR
  • -3,16%
07.08.2020, 17:35, Xetra

Leider wurden keine News gefunden.

onvista Analyzer zu Wirecard

Wirecard auf übergewichten gestuft
kaufen
33
halten
36
verkaufen
10
41% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen steigenden Aktienkurs von durchschnittlich 1,79 €.
alle Analysen zu Wirecard
Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf Wirecard (7.332)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Wirecard" fällt?

Mit Put Knock-Out-Zertifikaten können Sie von fallenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten