Werbung

Campbell Soup schüttet konstante Quartalsdividende aus

mydividends · Uhr

Der amerikanische Lebensmittelkonzern Campbell Soup Company (ISIN: US1344291091, NYSE: CPB) schüttet am 31. Oktober 2022 eine Quartalsdividende von 37 US-Cents je Aktie an seine Aktionäre aus, wie am Mittwoch berichtet wurde. Record day ist der 6. Oktober 2022. Damit bleibt die Dividende im Vergleich zum Vorquartal unverändert.

Auf das Jahr gerechnet werden 1,48 US-Dollar ausgeschüttet. Das entspricht einer Dividendenrendite in Höhe von 3,05 Prozent beim aktuellen Börsenkurs von 48,53 US-Dollar (Stand: 21. September2022). Seit dem Jahr 1980 wird eine Dividende ausgeschüttet. Im Dezember 2020 erfolgte eine Erhöhung um 5,7 Prozent auf den aktuellen Betrag.

Werbung

Im vierten Quartal des Fiskaljahres 2022 (31. Juli 2022) erwirtschaftete Campbell Soup einen Umsatz von 1,99 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 1,87 Mrd. US-Dollar), wie am 1. September 2022 berichtet wurde. Auf organischer Basis lag der Anstieg bei 6 Prozent. Der Gewinn betrug 96 Mio. US-Dollar (Vorjahr: 288 Mio. US-Dollar). Campbell Soup ist 1869 von dem Obsthändler Joseph A. Campbell und dem Kühlgerätehersteller Abraham Anderson gegründet worden. Der Firmensitz liegt in Camden, New Jersey.

Seit Jahresanfang 2022 liegt die Aktie an der Wall Street auf der aktuellen Kursbasis mit 11,67 Prozent im Plus und die aktuelle Marktkapitalisierung beträgt 14,36 Mrd. US-Dollar (Stand: 21. September 2022).

Redaktion MyDividends.de

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Werbung