GNW-Adhoc: Santhera sichert sich bis zu CHF 69 Millionen durch Royalty-Finanzierung und Darlehen zur Geschäftsfinanzierung bis zum Cash-Flow-Break-Even

dpa-AFX · Uhr
    ^Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR
Eine Telefonkonferenz findet am 19. Juni 2024 um 14:00 MESZ / 13:00 BST / 08:00
EDT statt. Einzelheiten dazu am Ende dieser Pressemitteilung.
  * Kapitalbeschaffung unterstützt die Markteinführungen und das Wachstum von
    AGAMREE® (Vamorolon) in Europa sowie die Inangriffnahme weiterer
    Entwicklungsinitiativen
  * Finanzierung umfasst bis zu USD 38 Millionen von R-Bridge, einer
    Tochtergesellschaft der CBC Group, im Austausch gegen eine teilweise
    Monetarisierung der Lizenzeinnahmen von Santhera in Nordamerika und China
  * Santhera erhielt zudem eine Zusage für ein vorrangig besichertes Darlehen in
    Höhe von CHF 35 Millionen von Highbridge, vorbehältlich der üblichen
    Bedingungen
  * Kurzfristig fällige private Wandelanleihen sollen gewandelt (CHF 4
    Millionen) oder bis August 2025 verlängert (CHF 7 Millionen) werden
  * Finanzierungserlöse sollen zur Rückzahlung der im August 2024 fälligen
    börsenkotierten Wandelanleihe sowie für die Finanzierung strategischer
    Prioritäten und des operativen Geschäfts bis zum Erreichen des Cash-Flow-
    Break-Even verwendet werden
Pratteln, Schweiz, 18. Juni 2024 - Santhera Pharmaceuticals (SIX: SANN) gibt den
Abschluss  von verbindlichen  Finanzierungsvereinbarungen bekannt,  die Santhera
bei  Vollzug eine Bruttofinanzierung in Höhe von insgesamt rund CHF 69 Millionen
zuführen   wird,   um   das   Wachstum   voranzutreiben,   die  fällige  Anleihe
zurückzuzahlen  und  die  Liquiditätsreichweite  bis  ins erste Halbjahr 2026 zu
verlängern, zu welchem Zeitpunkt Santhera den Cash-Flow-Break-Even erwartet.
"Wir   freuen   uns   sehr,   dass   wir   mit   diesen  Transaktionen  wichtige
Finanzierungsziele  für Santhera und  unsere Aktionäre erreicht  haben. Die neue
Finanzierung   hat   keinen   Verwässerungseffekt   für   die   Aktionäre,   die
Monetarisierung  der  Lizenzgebühren  ist  teilweise  und gedeckelt, so dass für
Santhera  ein Aufwärtspotenzial verbleibt, und  der Zeitplan für die Rückzahlung
der  Schulden stimmt gut mit unseren Wachstumserwartungen überein", sagte Andrew
Smith,  Chief Financial Officer  von Santhera. "Insbesondere  erfüllen wir damit
auch  unsere kurzfristigen Verpflichtungen und verfügen über genügend Mittel, um
die  Markteinführung und das  Wachstum von AGAMREE  in Europa voranzutreiben und
zusätzliche Entwicklungsprogramme für AGAMREE zu verfolgen."
Finanzierung   von   bis   zu   USD 38   Millionen   durch  Monetarisierung  von
Lizenzgebühren für AGAMREE mit R-Bridge
Santhera    monetarisiert   75% der   zukünftigen   Lizenzeinnahmen   (abzüglich
vereinbarter  Zahlungsverpflichtungen von Santhera an ReveraGen und Idorsia) aus
den  Lizenzvereinbarungen  für  AGAMREE  mit  Catalyst Pharmaceuticals, Inc. für
Nordamerika  und mit Sperogenix Therapeutics Ltd. für China, in Bezug auf ab dem
1. Juli   2024 anfallende   Produktverkäufe.  R-Bridge  wird  beim  Vollzug  der
Transaktion  eine  Zahlung  in  Höhe  von  USD 30  Millionen  leisten, abzüglich
bestimmter    Gebühren,    sowie    zusätzlich    gestaffelte    umsatzabhängige
Meilensteinzahlungen,  die bei Erreichen zu  Gesamtzahlungen an Santhera in Höhe
von bis zu USD 38 Millionen führen würden.
Die   Zahlungen   an   R-Bridge  sind  gedeckelt,  und  sobald  der  vereinbarte
Schwellenwert  oder  die  Dauer  der  Lizenzzahlungen  erreicht  ist, fallen die
Lizenzeinnahmen  für Nordamerika und  China an Santhera  zurück. Santhera behält
das Recht, die Lizenzeinnahmen unter gewissen Bedingungen zurückzukaufen.
Die  Finanzierung unterstützt Santhera's  Vermarktung von AGAMREE  in Europa und
die  weitere  klinische  Entwicklung,  einschliesslich  der Verpflichtungen nach
erfolgter  Zulassung in Duchenne-Muskeldystrophie (DMD)  und der Erweiterung auf
zusätzliche   Indikationen,   letztere   zusammen   mit   dem  Partner  Catalyst
Pharmaceuticals, Inc.
Der  Vollzug der Transaktion  unterliegt bestimmten Bedingungen  und wird in den
nächsten 30 Tagen erwartet.
Neues  Darlehen von Highbridge  in Höhe von  CHF 35 Millionen, verbunden mit der
Umwandlung/Verlängerung der privaten Anleihen
Santhera  hat mit bestimmten  Fonds, die von  Highbridge Capital Management, LLC
(Highbridge),  einem  bestehenden  Investor  des Unternehmens, verwaltet werden,
eine   Verpflichtungserklärung   für  ein  vorrangig  besichertes  langfristiges
Darlehen  unterzeichnet.  Bei  Vollzug  wird  das Finanzierungsinstrument CHF 35
Millionen  in  einer  einzigen  Tranche  bereitstellen.  Das  Darlehen  hat eine
Laufzeit von vier Jahren mit einer Amortisation von 15% pro Jahr, beginnend nach
24 Monaten,  und  einem  Barzins  in  Höhe  des 3-Monats-SARON (minimal 2%) plus
9.75% pro    Jahr.    Santhera    gewährt    einen    Ausgaberabatt   und   eine
Rückzahlungsprämie.  Unter bestimmten Bedingungen  hat Santhera die Möglichkeit,
einen Teil der Zinsen in Form von Sachleistungen zu zahlen und/oder das Darlehen
vorzeitig abzulösen, beides gegen eine Prämie.
Als  Teil  der  Transaktion  wird  Highbridge  (1)  die  Laufzeit  der  privaten
vorrangigen  ungesicherten Wandelanleihe mit einem Ausübungspreis von CHF 10 und
Fälligkeit  im August 2024 um  12 Monate verlängern, (2)  die private vorrangige
ungesicherte  Wandelanleihe mit einem Ausübungspreis von CHF 5 und Fälligkeit im
August  2024 wandeln,  (3)  die  von  ihr  gehaltenen  Warrants  ausüben und (4)
236'540 Warrants erhalten, von denen jeder jederzeit während eines Zeitraums von
fünf  Jahren  für  eine  Santhera-Aktie  zu einem Ausübungspreis von CHF 11.0975
ausübbar ist.
Die  Parteien  sind  eine  Verpflichtungserklärung  eingegangen,  die bestimmten
Bedingungen,  einschliesslich der Dokumentation der Transaktion, unterliegt. Die
Auszahlung  unterliegt bestimmten Bedingungen,  Auflagen und Dokumentationen und
wird in den nächsten 30 Tagen erwartet.
Verwendung des Erlöses aus der Finanzierung
Der   Nettoerlös  aus  diesen  Finanzierungen  wird  in  erster  Linie  für  die
Rückzahlung  des  ausstehenden  Betrags  von  CHF 13,5  Millionen  der kotierten
vorrangigen  ungesicherten Wandelanleihe mit  Fälligkeit 2024 (SIX-Ticker SAN21,
ISIN   CH0563348744)   sowie   für   die   Produktvermarktung   und   allgemeine
Unternehmenszwecke  verwendet.  Dadurch  wird  die Liquiditätsreichweite bis zum
voraussichtlichen Cash-Flow-Break-Even verlängert.
Berater
Rothschild  & Co fungierte  bei diesen Transaktionen  als alleiniger Berater von
Santhera.
Telefonkonferenz
Santhera  wird  am  19. Juni 2024 um  14:00 MESZ  /  13:00 BST  / 08:00 EDT eine
Telefonkonferenz  durchführen und die  Finanzierung erläutern. Teilnehmende sind
eingeladen,  eine  der  folgenden  Telefonnummern  anzurufen  (kein  Zugangscode
erforderlich). Konferenzsprache ist Englisch.
Schweiz/Europa:        +41 58 310 50 00
Vereinigtes Königreich:        +44 207 107 06 13
USA:        +1 631 570 56 13
Eine  Aufzeichnung wird etwa  zwei Stunden nach  Ende der Telefonkonferenz unter
https://www.santhera.com/ad-hoc-news abrufbar sein.
Über Santhera
Santhera      Pharmaceuticals      (SIX:     SANN)     ist     ein     Schweizer
Spezialitätenpharmaunternehmen, das sich auf die Entwicklung und Vermarktung von
innovativen  Medikamenten für seltene  neuromuskuläre und pulmonale Erkrankungen
mit  hohem medizinischem Bedarf spezialisiert  hat. Das Unternehmen besitzt eine
exklusive  Lizenz  von  ReveraGen  für  alle  Indikationen weltweit für AGAMREE®
(Vamorolon),  ein  dissoziatives  Steroid  mit  neuartiger Wirkungsweise, das in
einer  Zulassungsstudie  bei  Patienten  mit Duchenne-Muskeldystrophie (DMD) als
Alternative  zu  Standardkortikosteroiden  untersucht  wurde.  AGAMREE  für  die
Behandlung  von  DMD  ist  in  den  USA  von der US-amerikanischen Food and Drug
Administration  (FDA), in der EU  von der Europäischen Arzneimittelbehörde (EMA)
und  im  Vereinigten  Königreich  von  der  Medicines  and  Healthcare  products
Regulatory  Agency (MHRA) zugelassen.  Santhera hat die  Rechte an Vamorolon für
Nordamerika  an  Catalyst  Pharmaceuticals,  Inc.  und  für  China an Sperogenix
Therapeutics   auslizenziert.  Für  weitere  Informationen  besuchen  Sie  bitte
www.santhera.de (http://www.santhera.de).
AGAMREE® ist eine eingetragene Marke von Santhera Pharmaceuticals.
Über R-Bridge (eine Tochtergesellschaft der CBC Group)
R-Bridge  ist eine  Tochtergesellschaft der  CBC Group,  Asiens grösstem auf das
Gesundheitswesen spezialisierten Vermögensverwalter mit einem Gesamtvermögen von
8,8 Mrd.  USD und hat seinen Hauptsitz  in Singapur sowie Niederlassungen in den
USA,   Asien  und  Europa.  Mit  einer  diversifizierten,  produktübergreifenden
Strategie  konzentriert  sich  die  CBC  Group  auf  den Aufbau von Plattformen,
Buyouts,  private  Kredite  und  Lizenzgebühren  sowie  Immobilien  im  gesamten
Gesundheitsbereich,   einschliesslich   Pharma,   Biotech,   Medizintechnik  und
Gesundheitsdienstleistungen.   R-Bridge   wurde  2019 mit  dem  Ziel  gegründet,
alternative,   nicht   verwässernde  Finanzierungen  für  Gesundheitsunternehmen
bereitzustellen,   die  durch  Lizenzgebühren,  Umsatzbeteiligungen  und  andere
Cashflows  aus  dem  Verkauf  von  Gesundheitsprodukten und -dienstleistungen in
Asien  und  weltweit  unterstützt  werden,  um  attraktive und nicht korrelierte
Renditen  für Investoren zu  erzielen. R-Bridge hat  seinen ersten Fonds im Jahr
2020 aufgelegt  und investiert  derzeit aus  seinem Nachfolgefonds,  RBF II. Für
weitere      Informationen     besuchen     Sie     bitte     www.cbridgecap.com
(http://www.cbridgecap.com).
Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
public-relations@santhera.com (mailto:public-relations@santhera.com) oder
Eva Kalias, Head Investor Relations & Communications
Tel.: +41 79 875 27 80
eva.kalias@santhera.com
Haftungsausschluss / Zukunftsgerichtete Aussagen
This  document does not constitute an offer to subscribe for, buy or sell any of
the securities mentioned herein or any other securities in any jurisdiction. The
securities  mentioned herein have not been and  will not be registered under the
U.S.  Securities Act of  1933, as amended (the  Securities Act), and  may not be
offered  or  sold  in  the  United  States absent registration or exemption from
registration under the Securities Act.
Diese  Mitteilung stellt weder ein Angebot  noch eine Aufforderung zur Zeichnung
oder  zum Kauf  von Wertpapieren  der Santhera  Pharmaceuticals Holding  AG dar.
Diese   Publikation   kann   bestimmte   zukunftsgerichtete  Aussagen  über  das
Unternehmen  und seine  Geschäftstätigkeit enthalten.  Solche Aussagen  sind mit
bestimmten  Risiken,  Unsicherheiten  und  anderen  Faktoren verbunden, die dazu
führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Leistungen
oder  Errungenschaften des Unternehmens wesentlich von denjenigen abweichen, die
in  diesen Aussagen ausgedrückt  oder impliziert werden.  Die Leser sollten sich
daher  nicht in unangemessener Weise  auf diese Aussagen verlassen, insbesondere
nicht   im  Zusammenhang  mit  Verträgen  oder  Investitionsentscheidungen.  Das
Unternehmen  lehnt jede Verpflichtung ab,  diese zukunftsgerichteten Aussagen zu
aktualisieren.
                                     # # #
°

onvista Premium-Artikel

Das könnte dich auch interessieren