Dax: Leitindex kämpft sich ins Plus und hält 14.000 – Daimler auf Drei-Jahres-Hoch, Teamviewer kauft clever dazu und NanoRepro geht weiter durch die Decke

onvista
Dax: Leitindex kämpft sich ins Plus und hält 14.000 – Daimler auf Drei-Jahres-Hoch, Teamviewer kauft clever dazu und NanoRepro geht weiter durch die Decke

Der deutsche Aktienmarkt hat am Dienstag keine klare Richtung eingeschlagen. Während die Standardwerte im Dax  überwiegend moderat zulegten, tendierten Papiere aus der zweiten und dritten Reihe mehrheitlich schwächer. Der deutsche Leitindex pendelte im Handelsverlauf um die vielbeachtete Marke von 14.000 Punkten und behauptete sich letztlich darüber mit einem Plus von 0,19 Prozent bei 14.039,80 Zählern. Der MDax der mittelgroßen Unternehmen sank hingegen um 0,43 Prozent auf 31.762,21 Punkte.

Die anderen wichtigsten europäischen Aktienmärkte verbuchten eine freundliche Schlusstendenz. Der EuroStoxx  gewann 0,03 Prozent. Der Pariser Cac 40 legte um rund 0,3 Prozent zu, der Londoner FTSE 100 stieg um rund 0,4 Prozent. Der New Yorker Dow Jones Industrial verlor hingegen zuletzt 0,3 Prozent.

Vorerst nicht weiter beunruhigend für die Börsen ist die Situation an den Anleihemärkten. Die Rendite für zehnjährige US-Staatsanleihen lag zuletzt bei 1,42 Prozent. Sorgen vor steigender Inflation und in der Folge einem Anziehen der Zinsen hatten gerade in der vergangenen Woche die Aktienmärkte teils deutlich ausgebremst.

Knock-Outs zum DAX

Kurserwartung
DAX-Index wird steigen
DAX-Index wird fallen
Höhe des Hebels
510152030
510152030
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

Die Daimler-Aktien kletterten am Dienstag auf den höchsten Stand seit fast drei Jahren und gewannen an der Dax-Spitze 2,5 Prozent. Am Vortag hatte Daimler die Gründung eines Gemeinschaftsunternehmens mit dem Lkw-Hersteller Volvo bekanntgegeben. Beide Seiten arbeiten künftig gemeinsam an der Entwicklung von Brennstoffzellen-Antrieben für schwere Lastwagen.

onvista Mahlzeit: Dax kämpft – Nio, Daimler, Infineon und wandelt Teamviewer auf den Spuren von Musterdepot-Rakete Vuzix?

Keine Folge mehr verpassen? Einfach den onvista YouTube-Kanal abonnieren!

Die Agenda am Dienstag hielt zudem diverse Unternehmenszahlen bereit, so von Hellofresh und Kion aus dem MDax. Die Aktien des Kochboxenversenders Hellofresh verloren als Index-Schlusslicht 6,5 Prozent. Die Analysten von JPMorgan schrieben, das Kundenwachstum in den USA sei im Schlussquartal nicht so stark gewesen wie gedacht. Auch eine Aufnahme in den Dax bleibt Hellofresh zumindest im März wohl noch verwehrt.

Die Jahreszahlen und der Ausblick des Staplerherstellers Kion färbten positiv auf den Aktienkurs ab, wie das Plus von 6,5 Prozent an der MDax-Spitze zeigte. Analyst Peter Rothenaicher von der Baader Bank verwies auf starke Auftragseingänge. Im Kielwasser von Kion zogen die Anteilscheine des Konkurrenten Jungheinrich im SDax um 2,8 Prozent an.

Der Softwareanbieter Teamviewer ist weiter auf Einkaufstour und baut mit einer Übernahme in den USA den Bereich Augmented Reality für die Industrie aus. Das US-Unternehmen Upskill bietet Echtzeit-Schnittstellen über Datenbrillen und andere mobile Endgeräte, die unter anderem für Facharbeiter und Wartungsteams nützlich sein können. Anleger zeigten sich erfreut, es ging um 4,2 Prozent hoch.

Weitere Nachrichten des Tages :

# Buy the Dip: Neuer Investmentstar Cathie Wood hat Montag gleich bei vier Aktien zugegriffen!

# Bitcoin: Citi sieht Potenzial als „primäre Währung für internationalen Handel“ und ARK-CEO Cathie Wood nennt die Kryptowährung als Alternative für den Anleihemarkt

# Cellcentric: Daimler und Volvo gründen gemeinsame Brennstoffzellen-Firma

# NanoRepro: Aktie verdoppelt sich in einer Woche noch einmal - über 2000 % in einem Jahr!

# Vonovia: Corona war bisher kein großer Belastungsfaktor - die kommen aus anderer Richtung - so bewerten Analysten die Aktie jetzt

# Danaher: Darum hat Top-Investor Chuck Akre die Aktie im Depot

# Index-Monitor: Porsche Holding, Nordex und Encavis auf dem Weg in den MDax - schafft Siemens Energy den Sprung in den Leitindex? 

Der Euro stieg am Dienstag im späten europäischen Handel auf zuletzt 1,2075 Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Nachmittag auf 1,2028 Dollar festgesetzt.

Am Rentenmarkt sank die Umlaufrendite von minus 0,36 Prozent am Vortag auf minus 0,37 Prozent. Der Rentenindex Rex stieg um 0,08 Prozent auf 144,86 Punkte. Der Bund-Future gewann 0,07 Prozent auf 174,83 Punkte.

— Von Eduard Holetic, dpa-AFX —

Foto:

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu CITIGROUP-INDIKATION DAX Index

  • 15.260,81 Pkt.
  • +0,69%
21.04.2021, 21:59, Citi Indikation
Weitere onvista-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf DAX (171.231)

Derivate-Wissen

Sie möchten in den "DAX" investieren?

Indexzertifikate geben Ihnen die Möglichkeit an der Kursentwicklung eines Index teilzuhaben.

Erfahren Sie mehr zu Partizipations-Zertifikaten