Ethereum: Die Zeit der Bullen läuft ab

onvista · Uhr (aktualisiert: Uhr)
Quelle: Vector-3D / Shutterstock.com

Nachdem die Ende Oktober hier an dieser Stelle ("Ethereum nimmt Abwärtstrendlinie ins Visier - Gelingt ein Comeback?")  genannte Kurszielzone auf der Oberseite im Bereich 2.000 bis 2.200 USD erreicht wurde, scheint den Käufern nun zunächst wieder die Puste auszugehen.

War es dann zunächst für die Käufer?

Das Ziel der avisierten Bewegung - neue Bewegungshochs oberhalb des Zwischenhochs vom vergangenen August - wurde erreicht. im Anschluss wurde die Luft allerdings recht schnell recht dünn für die Käufer.

Inverse V-Umkehr bringt Bären zurück ins Spiel

Ein Blick auf den Tageschart des Krypto-Währungspaares zeigt eine inverse V-Umkehr und damit ein potenziell signifikantes Zwischenhoch um 2.140 USD. So lange dieses Level nicht wieder per Tagesschluss überwunden werden kann, ist der Weg des geringsten Widerstands aus charttechnischer Sicht nun zunächst wieder südwärts Richtung 1.750 USD -potenziell deutlich tiefer. Die Longseite sollten technisch orientierte Händler hier zunächst meiden.

Quelle: Tradingview

Das könnte dich auch interessieren