KI-Euphorie

Nvidia-Euphorie zieht deutsche Chipwerte mit nach oben

dpa-AFX · Uhr (aktualisiert: Uhr)
Quelle: Poetra.RH/Shutterstock.com

FRANKFURT/NEW YORK (dpa-AFX) - Die noch immer sehr starke Geschäftsentwicklung des US-Chipkonzerns Nvidia hat am Donnerstag den europäischen Technologiesektor nochmals angeschoben und auch am deutschen Markt die Chipwerte mit nach oben gezogen. Der Stoxx Europe 600 Technology gewann als bester Branchenindex am frühen Nachmittag 1,5 Prozent und notierte damit nur knapp unter seinem im März erreichten Höchststand seit dem Jahr 2000.

Am Vorabend nach US-Börsenschluss hatte der Nvidia-Konzern, der im Bereich Künstliche Intelligenz (KI) weiter das Maß aller Dinge ist, mit Quartalszahlen und Ausblick die Anleger erneut begeistert. Am Donnerstag zeichnet sich im regulären US-Handel erstmals ein Kurs über 1000 Dollar ab.

"Das Megathema Künstliche Intelligenz bekommt damit wieder neuen Schwung und Chipaktien könnten als frühzyklische Werte vor allem das Tech-Segment weiter beflügeln", schrieben die Börsen-Experten von Index Radar. Aktien wie Aixtron und Infineon blieben daher hierzulande im Fokus.

Infineon stiegen am Donnerstag im Dax mit in der Spitze 38,60 Euro auf den höchsten Stand seit Mitte Dezember, zuletzt belief sich das Plus noch auf rund ein Prozent. Im MDax legten Aixtron um gut zwei Prozent zu, womit sie allerdings aus ihrer jüngsten Bodenbildungsphase noch nicht wirklich herauskommen.

Zudem markierten am Donnerstag im SDax die Anteile von Elmos Semiconductor den höchsten Wert seit Juli 2023, zuletzt gewannen sie 1,5 Prozent. Noch besser lief es für Süss Microtec , die ihre Rekordrally mit einem Plus vom 3,8 Prozent fortsetzten. Sie sind mit einem Zuwachs von gut 110 Prozent allein seit Jahresbeginn der Spitzenreiter in dem Nebenwerteindex und haben sich seit Ende Oktober fast vervierfacht.

Am Vortag hatte der Technologiesektor vor der Veröffentlichung der Nvidia-Zahlen bereits kräftig zugelegt. Treiber war mit Analog Devices ebenfalls ein US-Halbleiterhersteller, der die Investoren mit seinen Quartalszahlen und dem Ausblick erfreut hatte./ajx/edh/stk

Das könnte dich auch interessieren