Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Merck KGaA: Potenziell mittelfristiges Kaufsignal in Arbeit

Boerse-Daily.de

Bei Merck ist eine größere Seitwärtsbewegung bestehend seit dem Jahr 2014 innerhalb der Grenzen von rund 70,00 und 115,20 Euro auf der Oberseite klar erkennbar. Innerhalb dieser Spanne wechselten sich die Trendverläufe regelmäßig ab, seit Anfang 2018 herrscht wieder ein intakter Aufwärtstrend. Dieser hatte zum Ende des abgelaufenen Jahres Kursgewinne an die obere Begrenzung hervorgerufen, in dieser Woche versucht sich die Aktie von Merck an einem nachhaltigen Ausbruch darüber. Sollte dieses Unterfangen gelingen, könnte dies mittelfristige Signalwirkung für Käufer bedeuten und das Jahr 2020 für Investoren sehr interessant gestalten. Noch aber müssen Anleger zittern, erst ein nachhaltiger Wochenschlusskurs dürfte die Signallage verdeutlichen.

Zitterpartie an 2017´er Hochs

Damit es auf mittelfristiger Ebene tatsächlich zum favorisierten Kaufsignal kommt, müssten mindestens die Hochs aus 2017 bei 115,20 Euro per Wochenschlusskurs überwunden werden. Nur hierdurch steigt die Wahrscheinlichkeit auf einen weiteren Lauf zunächst in den Bereich von 124,50 Euro merklich an, darüber könnte sogar die rechnerische Zielmarke bei 135,95 Euro angesteuert werden. Die nächsten Quartalszahlen von Merck werden wieder im Mai vorgelegt und einen möglichen Ausbruch untermauern oder auch nicht. Für dieses Szenario kann beispielsweise auf das Open End Turbo Long Zertifikat WKN DF9RSR zurückgegriffen werden. Ein Kursrutsch unter 111,00 Euro dürfte hingegen auf die untere Aufwärtstrendbegrenzung verlaufend um 100,00 Euro abwärts führen. Spätestens ab diesem Niveau dürfte sich wieder eine längere Erholungsbewegung einstellen.

Merck Co. KGA (Wochenchart in Euro) Tendenz:
Wichtige Chartmarken
Widerstände: 116,75 // 117,88 // 118,95 // 120,90 // 121,85 // 124,50 Euro
Unterstützungen: 115,20 // 111,85 // 110,35 // 107,75 // 105,65 // 104,25 Euro

Fazit

Für den Fall eines nachhaltigen Kurssprungs über die Jahreshochs aus 2017 bei 115,20 Euro können erste Long-Positionen mit einem vorläufigen Ziel bei 124,50 Euro über das vorgestellte Open End Turbo Long Zertifikat WKN DF9RSR aufgebaut werden. Die mögliche Renditechance bei vollständiger Strategieumsetzung beliefe sich sogar auf 220 Prozent, die maximale Preisausdehnung des Zertifikates wurde dagegen mit 2,71 Euro berechnet. Eine Verlustbegrenzung angesetzt unterhalb von 110,00 Euro erfordert hingegen einen Ausstiegskurs von 0,21 Euro. Als Anlagehorizont sollten Anleger jedoch gut einige Monate einkalkulieren.

Strategie für steigende Kurse
WKN: DF9RSR Typ: Open End Turbo Long
akt. Kurs: 0,81 - 0,84 Euro Emittent: DZ Bank
Basispreis: 108,1946 Euro Basiswert: Merck Co. KGA
KO-Schwelle: 108,1946 Euro akt. Kurs Basiswert: 116,05 Euro
Laufzeit: Open End Kursziel: 2,71 Euro
Hebel: 13,84 Kurschance: + 220 Prozent
Börse Fankfurt

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur DZ Bank Aktiengesellschaft eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes. Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Weitere News und Analysen finden Sie auch direkt auf Boerse-Daily.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Merck Aktie

  • 117,15 EUR
  • +0,12%
23.01.2020, 13:47, Xetra

onvista Analyzer zu Merck

Merck auf halten gestuft
kaufen
8
halten
37
verkaufen
11
66% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen gleichbleibenden Aktienkurs von durchschnittlich 117,15 €.
alle Analysen zu Merck
Weitere Boerse-Daily.de-Newsalle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf Merck (9.341)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Merck" fällt?

Mit Put Knock-Out-Zertifikaten können Sie von fallenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten