Moody’s Analytics wird in allen vier Quadranten des ALM-Berichts von Chartis als Kategorieführer ausgezeichnet

BUSINESS WIRE

Moody’s Analytics wird in einem neuen Bericht von Chartis Research als Kategorieführer eingestuft. In der Marktanalyse “ALM Technology Systems, 2021: Market and Vendor Landscape” werden mehr als 20 Anbieter von technologischen Systemen für das Bilanzstrukturmanagement (Asset and Liability Management, ALM) bewertet.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210301005455/de/

https://www.moodysanalytics.com/about-us/recognition (Graphic: Business Wire)

Wir haben die Auszeichnung „Kategorieführer“ in allen vier RiskTech-Quadranten® des Berichts erhalten:

» ALM-Lösungen

» Lösungen für das Funds-Transfer-Pricing (FTP)

» Lösungen für das Liquiditäts-Risikomanagement (LRM)

» Lösungen für die Kapital- und Bilanzoptimierung

Im Bericht werden die Vollständigkeit des Angebots und das Marktpotenzial der Anbieter betrachtet und anhand einer Reihe von spezifischen Fähigkeiten bewertet. Viele der Fähigkeiten von Moodys Analytics werden in dem Bericht als “branchenführend” eingestuft.

Banken in aller Welt nutzen unsere Lösung zum Analysieren und Optimieren ihrer Bilanzen. Das effektive Management ihrer Bilanzen wiederum erlaubt es unseren Kunden, Risiken ganzheitlicher zu betrachten, was zu besseren unternehmerischen Entscheidungen führt.

“In dieser Zeit anhaltender Unsicherheit konzentrieren sich die Banken noch intensiver auf ihre Bilanzen”, sagte Olivier Brucker, Senior Director bei Moody’s Analytics. “Unsere Kunden vertrauen auf die Fähigkeiten von Moody's Analytics, um ihre Positionen und ihre Risiken zu bewerten. Die Auszeichnung als "Kategorieführer" in allen vier in diesem Bericht beschriebenen Bereichen ist eine Bestätigung für unsere Komplettlösung, die diese wesentlichen Funktionen abdeckt.”

Moody’s Analytics investiert weiterhin in Fähigkeiten, die das Bilanzmanagement unserer Kunden verbessern und eine Brücke zwischen den bislang voneinander isolierten Markt- und Kreditrisiko-Lösungen schlagen. Als Teil dieser Strategie hat Moody's im vergangenen Dezember ZM Financial Systems übernommen. Finanzinstitute nutzen Lösungen von ZMFS - etwa für Analysen von Wertpapieren und festverzinslichen Wertpapieren, für kreditbereinigtes ALM, für das Liquiditäts-Risikomanagement und weitere Aufgaben -, um Risiken und Werte in ihren Bilanzen zu identifizieren und zu überwachen. Diese Fähigkeiten haben zu den Ergebnissen von Moody's Analytics in diesem Bericht beigetragen.

Moody’s Analytics, Moody’s und alle anderen Namen, Logos und Symbole, die Moody's Analytics und/oder seine Produkte und Dienstleistungen kennzeichnen, sind Marken von Moody's Analytics, Inc. oder seinen verbundenen Unternehmen. In dieser Pressemitteilung genannte Marken von Drittanbietern sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.

Über Moody's Analytics

Moody’s Analytics bietet Finanzinformationen und Analyseinstrumente, die Unternehmenschefs und Führungskräfte dabei unterstützen, bessere und schnellere Entscheidungen zu treffen. Unsere fundierte Risikoexpertise, unsere umfangreichen Informationsressourcen und die innovative Anwendung von Technologien helfen unseren Kunden, sich auf einem aufstrebenden Markt sicher zu bewegen. Wir sind bekannt für unsere branchenführenden und preisgekrönten Lösungen, die sich aus Forschung, Daten, Software und professionellen Dienstleistungen zusammensetzen und von uns zu einem nahtlosen Kundenerlebnis kombiniert werden. Mit unserem Engagement für Exzellenz, unserem offenen Denkansatz und unserem Fokus auf die Erfüllung der Kundenbedürfnisse schaffen wir Vertrauen in Tausenden von Organisationen weltweit. Weitere Informationen über Moody’s Analytics erhalten Sie, wenn Sie unsere Website besuchen oder per Twitter und LinkedIn Kontakt mit uns aufnehmen.

Moody's Analytics, Inc. ist eine Tochtergesellschaft der Moody’s Corporation (NYSE:MCO), die für 2020 Umsatzerlöse in Höhe von 5,4 Milliarden US-Dollar berichtete, weltweit rund 11.400 Mitarbeiter beschäftigt und in mehr als 40 Ländern präsent ist.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210301005455/de/

JUSTIN BURSZTEIN

Moody’s Analytics Communications

+1.212.553.1163

Moody’s Analytics Media Relations

moodysanalytics.com

twitter.com/moodysanalytics

linkedin.com/company/moodysanalytics

Thumbnail

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu MOODY'S CORPORATION Aktie

  • 314,29 USD
  • +0,38%
09.04.2021, 22:10, NYSE

onvista Analyzer zu MOODY'S CORPORATION

Für diesen Zeitraum wurden keine Analysen gefunden.
Weitere BUSINESS WIRE-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf MOODY'S CORPOR... (168)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "MOODY'S CORPORATION" wird nur moderat steigen?

Mit Call Knock-Out-Zertifikaten können Sie überproportional von steigenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten