Dax Vorbörse 05.07.2024

Fester Start in den Handel

onvista · Uhr
Quelle: Aleksandra Gigowska/Shutterstock.com

Deutschland: Fester Start

Am letzten Handelstag der Woche wird der deutsche Leitindex eine Stunde vor Handelsbeginn leicht höher getaxt im Bereich 18.470 Punkte. Im bisherigen Wochenverlauf hat der Dax über ein Prozent zugelegt und es winkt damit die dritte Stabilisierungswoche. Die massive Kurskorrektur von Mitte Juni hat er bis auf rund 100 Punkte größtenteils aufgeholt, und kann langsam sogar wieder auf den Mai-Rekord bei 18.892 Punkten schielen.

Impulse von der Wall Street fehlen, da am 4.Juli wegen des "Independence Days" nicht gehandelt wurde. Dafür folgt an diesem Freitag mit dem US-Arbeitsmarktbericht noch das Wochenhighlight. Er wird nach der eingeleiteten Zinswende in Europa auf Signale abgeklopft, ob die US-Notenbank bald folgen kann.

USA: Kein Handel wegen Feiertag

Asien: China schwach, Nikkei wenig verändert

Dem japanische Leitindex Nikkei 225 ist am Freitag nach einem Rekordhoch von gut 41.100 Punkten im frühen Handel die Puste ausgegangen. Kurz vor Handelsschluss notierte der Index mit 40.849 Punkten leicht im Minus. Der CSI 300 mit den wichtigsten Werten der chinesischen Festlandbörsen sank im späten Handel um gut ein Prozent. Der technologiewertelastige Hang-Seng-Index in der chinesischen Sonderverwaltungszone Hongkong fiel ebenfalls um rund ein Prozent.

Devisen:

Rohöl:

(mit Material von dpa-AFX)

onvista Premium-Artikel

Das könnte dich auch interessieren