Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Bundesamt geht Abgas-Verdacht bei Daimler nach

dpa-AFX

Kleintransporter Vito im Fokus

Bundesamt geht Abgas-Verdacht bei Daimler nach

Berlin (dpa) - Das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) geht nun auch möglichen Abgas-Unregelmäßigkeiten beim Autobauer Daimler nach. Die Behörde prüfe, für das Kleintransporter-Modell Vito «wegen des Verdachts einer unzulässigen Abschalteinrichtung» der Abgasreinigung eine amtliche Anhörung einzuleiten.

Das teilte das Bundesverkehrsministerium in Berlin mit. Zuerst hatten die «Wirtschaftswoche» und die «Bild am Sonntag» darüber berichtet.

Daimler teilte auf Anfrage mit, man befinde sich «in technischen Gesprächen» mit dem KBA zu rund 1000 Fahrzeugen des Typs Vito der Schadstoffnorm Euro 6 aus alter Produktion. Nähere Angaben wurden nicht gemacht.

Die beiden Medien berichteten, konkret gehe es um die Abgasreinigung mit der Harnstofflösung AdBlue. Diese wirke nur bei Tests auf dem Prüfstand effizient, nicht aber auf der Straße.

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Daimler Aktie

  • 55,44 EUR
  • +0,94%
20.08.2018, 09:50, Xetra
CitiFirst Blog

onvista Analyzer zu Daimler

Daimler auf halten gestuft
kaufen
34
halten
53
verkaufen
11
54% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen gleichbleibenden Aktienkurs von durchschnittlich 69,26 €.
alle Analysen

Zugehörige Derivate auf Daimler (21.909)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Daimler" wird sich in absehbarer Zeit nicht ändern?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie auch bei unveränderten Aktienkursen eine Rendite erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten