Ex-'ze.tt'-Chefredakteurin Reimann geht zum SWR

dpa-AFX

STUTTGART (dpa-AFX) - Die ehemalige Chefredakteurin des Online-Magazins "ze.tt" der Wochenzeitung "Die Zeit", Marieke Reimann, wechselt zum Südwestrundfunk (SWR). Sie trete die Stelle als Zweite Chefredakteurin zum 1. November an, teilte der öffentlich-rechtliche Sender am Freitag in Stuttgart mit.

Clemens Bratzler, SWR Programmdirektor Information, sagte über Reimann: "Sie steht für Qualitätsjournalismus, der auch jüngere und uns fernere Zielgruppen erreichen kann. Ich bin sicher, dass sie den digitalen Umbau unserer Chefredaktion gemeinsam mit dem Ersten Chefredakteur Fritz Frey erfolgreich vorantreiben wird."

Reimann, die 1987 in Rostock geboren wurde, leitete das Online-Magazin "ze.tt", das 2015 gegründet wurde. 2020 wurde das eigenständige Magazin dann als Ressort bei "Zeit Online" integriert, die Marke blieb zugleich erhalten. Als ein Grund für den Schritt wurde ein Rückgang der Werbeerlöse in der Corona-Pandemie genannt. Damals hieß es, dass Chefredakteurin Reimann den Übergang in das neue Ressort begleite. Zu ihren weiteren Aufgaben in der Verlagsgruppe sei man im Gespräch.

Reimann folgt beim SWR auf Gabi Biesinger, die im August als Hörfunkkorrespondentin nach London wechselte./rin/DP/ngu

Weitere News

weitere News

Leider wurden keine News gefunden.

Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "DAX" steigt?

Mit Bonus-Zertifikaten können Sie an steigenden Index-Kursen teilhaben.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten