HELLOFRESH - Relative Schwäche zum Wochenstart

GodmodeTrader
HelloFresh SE - WKN: A16140 - ISIN: DE000A161408 - Kurs: 44,940 € (XETRA)

In der HelloFresh-Aktie haben die Bullen heute Schwierigkeiten, mit dem Gesamtmarkt mitzuhalten. Aktuell notiert die Aktie im Bereich ihres Tagesschlusskurses vom Freitag und ist damit eine der schwächsten Aktien im MDax. Die Käufer haben damit weiterhin ein Problem mit dem Widerstandsbereich knapp unterhalb von 46 EUR, wo neben der Flaggenbegrenzung auch eine kleine horizontale Widerstandslinie vom August zu finden ist.

Mittelfristig Top, kurzfristig…

Richten wir den Blick nach vorne, müssen die Käufer in der Aktie den Kopf trotzdem nicht in den Sand stecken. Vor allen Dingen mittelfristig zeigt sich das Chartbild bullisch. Die Konsolidierung seit dem Sommerhoch bei 53,35 EUR impliziert die Möglichkeit, im Laufe des Jahres noch einmal nach oben durchzustarten. Zumindest zum aktuellen Zeitpunkt ist der mittelfristige Bullenmarkt immer noch intakt, auch wenn die im Juli einsetzende Korrektur relativ ausgedehnt ist.

Kurzfristig hingegen steht die Aktie am Scheideweg. Sofern man sich um 46 EUR nicht nachhaltig durchsetzen kann, besteht die Gefahr, eine weitere Runde innerhalb der Flagge zu drehen. Intern hätte man im Bereich von 40,50-41 EUR eine relativ gute Unterstützung. Kann diese nicht halten, wäre mit einem Test der zentralen Unterstützungszone bei 36-34 EUR zu rechnen. Spätestens hier müssten die Käufer aber zurückkehren, will man mittelfristig erste kritische Signale vermeiden.

Direkter Kauf oder Short?

Mit Blick auf eine direkte Positionierung in der Aktie scheint momentan nicht die beste Zeit zu sein. Temporär bullische und bärische Szenarien stehen sich relativ gleichwertig konträr gegenüber. Parallel dazu lassen sich auch nur bedingt interessante Stops setzen, womit man sehr starke CRVs kreieren würde. Am ehesten wäre da noch die Shortseite relevant, mit der man sich aber gegen ein mittelfristig bullisches Chartbild stellt. Das CRV wäre bei dieser Idee relativ gut, jedoch hapert es an der Wahrscheinlichkeit.

Drei Musterdepots, 12 Experten, innovative Widgets: Mehr Technologie und Inhalte als je zuvor in Guidants PROmax. Jetzt abonnieren!

HelloFresh SE

GodmodeTrader 2020 - Autor: Rene Berteit, Technischer Analyst und Tradingcoach)

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu HelloFresh Aktie

  • 49,50 EUR
  • -2,17%
22.10.2020, 17:35, Xetra

onvista Analyzer zu HelloFresh

HelloFresh auf übergewichten gestuft
kaufen
44
halten
15
verkaufen
2
72% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen steigenden Aktienkurs von durchschnittlich 49,80 €.
alle Analysen zu HelloFresh
Weitere GodmodeTrader-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf HelloFresh (2.200)

Derivate-Wissen

Sie möchten auch bei stagnierenden Aktienkursen Gewinne realisieren?

Mit Bonus-Zertifikaten können Sie hohe Renditen auch bei unveränderten Aktienkursen erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten