Mercadolibre-Aktie: Schon bald bei 2.100 US-Dollar?!

Fool.de
Mercadolibre-Aktie: Schon bald bei 2.100 US-Dollar?!

Die Aktie von Mercadolibre ist eigentlich ziemlich solide in das neue Börsenjahr 2021 gestartet. Unterm Strich konnten die Anteilsscheine in den ersten ca. zweieinhalb Wochen von einem Aktienkurs von 1.400 Euro auf das derzeitige Kursniveau von 1.576 Euro (19.01.2020, maßgeblich für alle Kurse und Bewertungen) klettern. Das entspricht einem Kursplus von 12,5 %. Durchaus erfolgreich, so weit nichts Außergewöhnliches.

Jetzt ist jedoch die Zeit gekommen, in der es an Kurszielen nicht mangelt. Ein Analyst hat sich jetzt aus der Reserve gewagt und ein Ziel für die Mercadolibre-Aktie von 2.100 US-Dollar ausgegeben. Schauen wir im Folgenden daher einmal, was das bedeuten würde. Sowohl mit Blick auf das weitere Potenzial als auch die Bewertung. Und, viel wichtiger: die Gründe, die für eine weitere Plusperformance sprechen.

Mercadolibre-Aktie: 9,7 % Potenzial?

Ein Kursziel von 2.100 US-Dollar klingt ziemlich hoch oder sogar ambitioniert? Könnte man denken, ist es jedoch eigentlich gar nicht. Gemessen in US-Dollar wird die Aktie von Mercadolibre jetzt jedenfalls auf einem Aktienkurs von ca. 1.913 US-Dollar gehandelt. Sprich: Wenn es zu einem solchen Bewertungsmaß kommen sollte, entspräche das lediglich einem Aufschlag von ca. 9,7 %. Uff. Das war’s wohl mit der Magie.

Wenn wir den aktuellen Börsenwert betrachten, so könnte dieser Aufschlag jedoch trotzdem noch ins Gewicht fallen. Derzeit werden alle Mercadolibre-Aktien mit einem Börsenwert von 95,4 Mrd. US-Dollar bepreist. Ginge es mit den Anteilsscheinen weitere 9,7 % hinauf, so läge die Marktkapitalisierung mit 104,6 Mrd. US-Dollar das erste Mal im dreistelligen Bereich. Eine spannende Perspektive.

Aber bleiben wir Foolish: Es gibt natürlich auch Gründe, weshalb von einem solchen Kursziel gesprochen wird. Dabei verweist der Analyst insbesondere auf ein Segment innerhalb der Konzernstruktur: die digitalen Zahlungsdienstleistungen. Dieses Segment würde demnach vor einem ordentlichen Momentum stehen und weiterhin ein Katalysator für das operative Wachstum sein. Im letzten Quartal lag die Wachstumsrate dabei bei ca. 161 %. Das rechtfertige noch einen höheren Bewertungsmaßstab. Wobei 9,7 % jetzt zugegebenermaßen natürlich nicht mehr die Welt sind.

Die Foolishe Perspektive!

Verfeinern wir diesen kurzweiligen Einblick doch jetzt noch ein kleines bisschen weiter. Auch für mich steht jedenfalls fest: MercadoPago (also: der Zahlungsdienstleister) besitzt noch eine Menge Potenzial. Und das in vielerlei Hinsicht.

Zum einen, weil Mercadolibre damit sein Ökosystem konsequent weiter ausbaut. E-Commerce und digitale Zahlungsdienstleistungen passen einfach zusammen wie die Faust aufs Auge. Mercadolibre sichert sich damit die spannende Möglichkeit, nicht nur vom Onlinehandel zu profitieren. Nein, sondern direkt auch noch ein zweites Mal beim Bezahlvorgang. Das eine ergänzt somit das andere perfekt. Das führt zu einem doppelten Wachstum.

Der lateinamerikanische Markt ist dabei möglicherweise doppelt dankbar für diesen Dienst. Nicht bloß, dass potenziell 600 Millionen Verbraucher auf diese Services setzen könnten. Nein, sondern viele dieser Verbraucher haben weder Zugang zu einer Kreditkarte noch einem Bankkonto. Das heißt, für viele ist Mercadolibre (oder MercadoPago …?) womöglich der erste und einzige Weg, überhaupt digital und bargeldlos zu agieren. Alleine das könnte ein gigantisches Potenzial beinhalten.

Mercadolibre baut dieses Segment außerdem noch weiter aus. Mit Fondo ist ein Vermögensverwalter hinzugekommen, der ebenfalls konsequent größer wird. Auch ich bin daher überzeugt: Ja, die Mercadolibre-Aktie besitzt hier ein langfristiges Potenzial. Allerdings gilt es, auch den E-Commerce nicht unberücksichtigt zu lassen. Zwei trendstarke Megatrends, über 600 Millionen Verbraucher und solide Wachstumsraten zeigen: 100 Mrd. US-Dollar Börsenwert könnten erst der Anfang sein!

Mercadolibre-Aktie: Vielleicht Quartalszahlen abwarten!

Trotzdem konnte die Mercadolibre-Aktie auch in letzter Zeit massiv zulegen. Gemessen an den Umsätzen für das dritte Quartal beläuft sich das Kurs-Umsatz-Verhältnis derzeit schon auf 21,6. Keine Frage: Das muss langfristig noch nicht das Ende sein. Ein Blick auf die kommenden Quartalszahlen könnte jedoch nicht schaden, bevor man eine Investition tätigt.

The post Mercadolibre-Aktie: Schon bald bei 2.100 US-Dollar?! appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Der neue Fintech-Star

Fintech erobert die Finanzbranche. Und das rasante Wachstum bringt große Chancen für Anleger.

Die meisten wissen nicht, dass es ein unbekanntes Unternehmen aus den Niederlanden gibt, das mit großem Erfolg die Finanzwelt mit seinen stark nachgefragten Dienstleistungen in der Zahlungsabwicklung erobert. Unsere Analysten schätzen seine Zukunftschancen als sehr gut ein. The Motley Fool hat einen kostenlosen Sonderbericht zusammengestellt, der die wichtigsten Informationen zu diesem Unternehmen liefert.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien von Mercadolibre. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von MercadoLibre.

Motley Fool Deutschland 2021

Foto: Getty Images

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu MERCADOLIBRE, INC. Aktie

  • 1.470,24 USD
  • +0,79%
05.03.2021, 22:00, Nasdaq

onvista Analyzer zu MERCADOLIBRE, INC.

Für diesen Zeitraum wurden keine Analysen gefunden.
Weitere Fool.de-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf MERCADOLIBRE, ... (1.183)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "MERCADOLIBRE, INC." wird nur moderat steigen?

Mit Call Knock-Out-Zertifikaten können Sie überproportional von steigenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten