Morphosys weitet Umsatz und operativen Verlust aus

dpa-AFX

PLANEGG/MÜNCHEN (dpa-AFX) - Das Biotechunternehmen Morphosys hat im vergangenen Quartal den Umsatz kräftig gesteigert. Gleichzeitig schrieb der MDax -Konzern wegen hoher Kosten wie schon zu Jahresbeginn abermals rote Zahlen. Die Erlöse sprangen um mehr als das Doppelte auf 38,2 Millionen Euro, wie das Unternehmen am späten Mittwochabend mitteilte. Experten hatten mit weniger gerechnet. Während das operative Ergebnis bei minus 71,4 Millionen Euro lag (VJ: -48,4), verdiente Morphosys unter dem Strich 20,9 Millionen Euro. Hier war im entsprechenden Vorjahreszeitraum noch ein Minus von 53,1 Millionen Euro angefallen.

Die Bayern hatten erst zu Wochenbeginn wegen veränderter Geschäftserwartungen an das Krebsmedikament Tafasitamab (Markenname Monjuvi) die Konzernziele für das Gesamtjahr gestutzt und erwarten nunmehr Erlöse zwischen 155 bis 180 (Vorjahr: 328) Millionen Euro. Bereits in der Vergangenheit waren die Verkaufszahlen hinter den Erwartungen von Experten zurückgeblieben, sodass Morphosys ohnehin vorsichtige Jahresziele formuliert hatte. Wie das Unternehmen nun mitteilte, spülte das bislang nur in den USA zugelassene Mittel im vergangenen Quartal 14,9 Millionen Euro in die Kassen./tav/he

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Morphosys Aktie

  • 41,87 EUR
  • +3,58%
17.09.2021, 22:26, Tradegate

Leider wurden keine News gefunden.

onvista Analyzer zu Morphosys

Morphosys auf übergewichten gestuft
kaufen
21
halten
15
verkaufen
0
58% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen steigenden Aktienkurs von durchschnittlich 41,87 €.
alle Analysen zu Morphosys
Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf Morphosys (4.304)

Derivate-Wissen

Sie möchten die Aktie günstiger erwerben?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie die Aktie zu einem niedrigeren Preis erwerben.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten