Neue Ölpest bei russischem Bergbaukonzern in der Arktis

Reuters

Moskau (Reuters) - Beim russischen Bergbaukonzern Norilsk Nickel ist durch ein Pipeline-Leck in der Arktis erneut Treibstoff in die Umwelt gelangt.

Neue Ölpest bei russischem Bergbaukonzern in der Arktis

Rund 45 Tonnen Flugbenzin seien in der Nähe der sibirischen Stadt Dudinka aus einer Leitung ausgetreten, teilte das Unternehmen am Sonntag mit. Die Pipeline sei außer Betrieb genommen worden, die Aufräumarbeiten würden mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln angegangen. Zudem sei eine interne Ermittlung eingeleitet und das Katastrophenschutz informiert worden. Erst am 29. Mai waren 21.000 Tonnen Diesel aus dem Tank eines Kraftwerks von Norilsk Nickel in der Nähe der Industriestadt Norilsk ausgetreten.

Die Aufräumarbeiten nach dem Leck vom Mai hat der russische Präsident Wladimir Putin als die größten in der Geschichte des Landes bezeichnet. Man habe bislang keine Erfahrung damit, eine so starke Verschmutzung von Gewässern zu beseitigen, sagte Putin. Die Fischereibehörde schätzte, dass es mindestens zehn Jahre dauern werde, bis die Artenvielfalt sich erholt habe. Staatliche Ermittler haben gegen den Bürgermeister von Norilsk Anklage erhoben. Ihm werden Fehler bei der Reaktion auf das Unglück vorgeworfen. Zudem wurden drei Manager des Kraftwerks festgenommen. Norilsk liegt nördlich des Polarkreises und hat 180.000 Einwohner.

Das könnte Sie auch interessieren
IRW-News: Group Ten Metals Inc.: Group Ten durchteuft bei Bohrungen im Zielgebiet Iron Mountain im Projekt Stillwater West in Montana (USA) 1,90 g/t Platinäquivalent (0,42 % Nickeläquivalent) auf 272 Metern ab der Oberfläche, einschließlich durchgängiger Palladium-, Platin-, Gold-, Nickel-, Kupfer- und Kobaltmineralisierung19.12.2019, 08:25 Uhr dpa-AFX

IRW-PRESS: Group Ten Metals Inc. : Group Ten durchteuft bei Bohrungen im Zielgebiet Iron Mountain im Projekt Stillwater West in Montana (USA) 1,90 g/t Platinäquivalent (0,42 % Nickeläquivalent) auf 272 Metern ab der Oberfläche, einschließlich ...

IRW-News: Sienna Resources: Sienna Resources beauftragt Arctic Drilling AS aus Norwegen mit der Durchführung eines mehrere Löcher umfassenden Bohrprogramms im Platin-Palladium- und Nickel-Projekt Slättberg in Schweden20.05.2020, 09:07 Uhr dpa-AFX

IRW-PRESS: Sienna Resources: Sienna Resources beauftragt Arctic Drilling AS aus Norwegen mit der Durchführung eines mehrere Löcher umfassenden Bohrprogramms im Platin-Palladium- und Nickel-Projekt Slättberg in Schweden. Sienna Resources Inc. (20. ...

Kurs zu NICKEL (BNPP INDICATION) Index

  • 14.238,30 USD
  • -0,26%
07.08.2020, 19:59, außerbörslich
Weitere Reuters-News
alle Artikel anzeigen

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "NICKEL (BNPP INDICATION)" bleibt annähernd gleich?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie auch bei stagnierenden "NICKEL (BNPP INDICATION)" Kursen eine positive Rendite erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten