Open Systems gehört zu den ersten MSSPs, die der Microsoft Intelligent Security Association beitreten, vor dem Hintergrund der weltweit zunehmenden Cyber-Bedrohungen

BUSINESS WIRE

Open Systems minimiert Cyber-Bedrohungen durch die Kombination ihrer cloudbasierten MDR Service und der Sicherheitsexperten ihrer Born in the Cloud Division

Open Systems, Pionier im Bereich Secure Access Service Edge (SASE), der Unternehmen bei ihrer digitalen Transformation unterstützt, gab heute bekannt, dass sie und ihre Division "Born in the Cloud" zu einer ausgewählten Gruppe von Managed Security Service Providern (MSSP) gehören. Die ausgewählten MSSPs wurden eingeladen, dem Ökosystem der Microsoft Intelligent Security Association (MISA) im Rahmen eines Pilotprogramms beizutreten, um ihre Mitgliedschaft über unabhängige Softwareanbieter (ISV) hinaus zu erweitern. Durch die Einbeziehung von MSSPs in MISA hofft Microsoft, die Zusammenarbeit zwischen führenden Cybersecurity-Dienstleistern zu stärken und gemeinsam den Kunden einen besseren Schutz zu bieten.

MISA-Mitglieder sind führende Persönlichkeiten, Innovatoren und Spezialisten aus der gesamten Cybersecurity-Branche, die sich zusammengeschlossen haben, um ein engmaschiges Security-Ökosystem aufzubauen, das Microsofts Securityportfolio mit 150+ Produkten integriert. Durch die Aufnahme von MSSPs kann MISA diese Produktintegrationen mit Managed Service Optionen ergänzen, welche es gemeinsamen Kunden ermöglicht, schnell umfassende Sicherheitskonzepte zu verwirklichen, ohne dabei schwer zu findende Sicherheitsexperten einzustellen.

"Wir sind sehr erfreut, als einer ersten MSSPs der MISA beizutreten, da wir ihr Engagement für die Cybersecurity teilen. Der Zeitpunkt ist ideal. In Unternehmen weltweit arbeiten Millionen von Mitarbeitenden von zu Hause und sind dabei immer raffinierteren Cyber-Bedrohungen ausgesetzt. Diese Unternehmen setzen gleichzeit auf eine schnelle Transformation in die Cloud", sagte Jeff Brown, CEO von Open Systems. "Diese Herausforderungen zu bewältigen, ist in den besten Zeiten schwierig, doch die Auswirkungen von COVID-19 verlangen von den Unternehmen, mit noch weniger mehr zu erreichen. Die Kombination aus unserem Managed Detection and Response (MDR) Service und den Sicherheitsexperten unserer Born in the Cloud Division adressiert die Bedürfnisse unserer Kunden in Bezug auf Fernzugriff, Sicherheit und digitale Transformation, wobei ihr internes IT-Personal für andere kritische Anforderungen frei wird".

"Ich freue mich, Open Systems und ihre Division ‘Born in the Cloud’ in der Microsoft Intelligent Security Association (MISA) willkommen zu heissen. Durch die Aufnahme von MSSPs in die MISA hoffen wir, die Zusammenarbeit zwischen führenden Unternehmen der Cybersecurity-Branche weiter zu ermöglichen, um unsere gemeinsamen Kunden besser zu sichern und zu schützen", sagte Mandana Javaheri, Global Director, Cybersecurity Solutions Group bei Microsoft Corp. "Die MISA-Mitglieder sind die führenden Unternehmen der Cybersecurity-Branche, vereint durch ihr gemeinsames Ziel, zur Sicherheit unserer Kunden beizutragen, indem sie ihr eigenes wertvolles Fachwissen anbieten und die Association effektiver machen".

Der MDR Service von Open Systems nutzt die cloudbasierte SIEM- und SOAR-Lösung Microsoft Azure Sentinel und ist über den Azure Marketplace und den MISA-Partnerkatalog verfügbar. Der cloudbasierte MDR Service minimiert die Auswirkungen von Cyberattacken, indem Bedrohungen frühzeitig in der "Kill Chain" erkannt und eingedämmt werden. Sie profitieren von der mehr als zwei Jahrzehnte langer Erfahrung des Unternehmens im Bereich von Cybersecurity, die das 7x24-Monitoring, die KI-Automatisierung und das Fachwissen der Ingenieure von Open Systems kombiniert, so dass Unternehmen kein Security Operations Center (SOC) aufbauen und mit Personal besetzen müssen.

Zur Ergänzung ihres MDR-Angebots hat Open Systems kürzlich Born in the Cloud übernommen, einen hoch angesehenen Spezialisten für Onboard- und Management-Services, die es Unternehmen ermöglichen, ihre Azure- und Azure Sentinel-Umgebungen zu maximieren. Ihr Team von Architekten, Ingenieuren und Entwicklern – Experten in Cybersecurity, Microsoft Security Stack, Cloud-Automatisierung und KI, Datenwissenschaft und DevOps – unterstützt Open Systems dabei, die wachsende Nachfrage von Unternehmen nach Azure Sentinel-Diensten zu bedienen. Born in the Cloud operiert als eigenständige Division von Open Systems und ist auch der MISA beigetreten.

Über Open Systems

Die digitale Transformation verlangt eine anpassungsfähige und gerüstete IT-Infrastruktur. Die Open Systems Secure Access Service Edge (SASE) Lösung vereint dabei Security und Netzwerk. Unternehmen ermöglichen wir so eine Verbindung zur Cloud, den Niederlassungen, Applikationen und Nutzern – von überall, sicher und flexibel. Unser Secure SD-WAN und Managed Detection and Response (MDR) Service kombiniert 7x24-Support von Experten mit AIOps und einer Automationsplattform, für eine sorgenfreie und nachhaltige Infrastruktur.

Weitere Informationen unter open-systems.com.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20200714005827/de/

Lindsay Noonan

OpenSystemsUS@hotwireglobal.com

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Microsoft Aktie

  • 208,25 USD
  • -1,99%
10.08.2020, 22:00, Nasdaq

onvista Analyzer zu Microsoft

Microsoft auf kaufen gestuft
kaufen
31
halten
0
verkaufen
0
0% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen gleichbleibenden Aktienkurs von durchschnittlich 177,20 €.
alle Analysen zu Microsoft
Weitere BUSINESS WIRE-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf Microsoft (8.575)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Microsoft" fällt?

Mit Put Knock-Out-Zertifikaten können Sie von fallenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten