Setze auf diese 5 Turbos beim passiven Einkommen!

Fool.de
Setze auf diese 5 Turbos beim passiven Einkommen!
Multibagger Aktien

Möchtest du den Turbo zünden, wenn es um das Thema passives Einkommen geht? Falls ja, existieren durchaus einige Beweggründe. Die Rentenlücke, der Ruhestand oder die finanzielle Freiheit könnten einen Turbo benötigen. Die Ziele, warum du genau das vorhast, sind natürlich zweitrangig.

Riskieren wir heute daher einen Blick nicht nur auf einen Turbo, auch nicht auf zwei oder drei. Nein, sondern auf fünf Turbos, die man beim passiven Einkommen zünden kann. Womöglich gibt es verschiedene Ansatzpunkte, die auch du einmal ausprobieren möchtest.

Passives Einkommen: Setze auf Dividendenwachstum

Ein erster Turbo, den du beim Thema passives Einkommen zünden kannst, ist ein solides Dividendenwachstum. Als Einkommensinvestor befindet man sich häufiger in einem Zwiespalt zwischen einer hohen Dividendenrendite und einem soliden Wachstum. Allerdings mit einer geringeren Ausschüttungsrendite.

Wer hier langfristig orientiert denkt, dürfte erkennen: Dividendenwachstum kann ein wichtiger Schlüssel sein. Wenn das Wachstum intakt ist, sind langfristig womöglich sogar zweistellige Dividendenrenditen möglich. Deshalb: Der erste Turbo ist das Wachstum, das gilt es stets im Hinterkopf zu behalten.

Starte mit hohen Einsätzen!

Ein zweiter Turbo, den du im begrenzten Umfang selbst in der Hand hast, ist dein eigener Einsatz. Beim Thema passives Einkommen kann das ein wichtiger Schlüssel zum Erfolg sein. Letztlich greift hier schließlich auch eines: der Zins- und Zinseszinseffekt.

Wer direkt in die Vollen geht, kann nicht nur ein größeres passives Einkommen generieren. Nein, derjenige besitzt auch mehr Möglichkeiten und wird langfristig orientiert entdecken: Vermögen und Einkünfte wachsen stärker. Zögerlich zu agieren könnte daher eine Bremse sein.

Wachsendes passives Einkommen: Reinvestiere!

Wer außerdem ein konsequentes, wachsendes passives Einkommen generieren möchte, der sollte zudem seine Dividenden möglichst lange investieren. Auch das ist eine Form des Zins- und Zinseszinseffekts. Auch wenn sie ein wenig künstlich und mit eigenem Nachhelfen verbunden ist: Der Mechanismus funktioniert.

Wer beispielsweise 100 Euro Dividende erhält und diese reinvestiert, kann bei einer Dividendenrendite von 3 % im nächsten Jahr drei Euro mehr Einkommen erhalten. Das klingt nach wenig? Dann solltest du vielleicht einmal nachrechnen, wie sich hier der Zins- und Zinseszinseffekt im Laufe der Jahre verhält.

Unterbewertete Qualitätsaktien!

Ein vierter Turbo sind außerdem unterbewertete Qualitätsaktien. Mit Blick auf eine günstige Bewertung, womöglich kurzfristige Probleme, aber stabile Dividenden lässt sich auch das passive Einkommen maximieren. Das könnte ebenfalls langfristig orientiert zu starken Gesamtrenditen führen.

Qualitätsaktien besitzen jedoch noch einen weiteren Vorteil: nämlich Stabilität. Mit den soliden, hohen Dividendenrenditen kann man daher auch die Zuverlässigkeit der eigenen Einkommensbasis erhöhen. Auch deshalb ist dieser Fokus durchaus interessant für Jäger der Dividenden.

Passives Einkommen: Der Faktor Zeit!

Zu guter Letzt solltest du insgesamt den Turbo der Zeit beim passiven Einkommen nicht unterschätzen: Egal ob Dividendenwachstum, Reinvestitionen oder einfach bloß regelmäßige Investitionen. Wer langfristig orientiert agiert, der besitzt bessere Chancen, etwas Großes zu kreieren. Entsprechend solltest du auch die Zeit bei deinem Ansatz einplanen.

Der Artikel Setze auf diese 5 Turbos beim passiven Einkommen! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Ist diese Aktie das „nächste Netflix“ (und ein Corona-Gewinner)?

Wegen Corona-Isolation nimmt zurzeit ein Trend doppelt an Fahrt auf, der frühe Investoren so glücklich machen könnte wie die Netflix-Investoren der ersten Stunde: Gaming.

Netflix hat seine Aktionäre bereits auf diese Entwicklung vorbereitet „Wir konkurrieren mit diesem disruptiven Trend… und wir werden ihn vermutlich verlieren…!“. Dieses Unternehmen ist in den Augen unserer Analysten eine Top-Gaming-Empfehlung, und könnte Netflix als König des Next-Gen-Entertainment entthronen. In unserem Bericht möchten wir dir gerne alle Einzelheiten über diese Top-Empfehlung an die Hand geben.

Klick hier, um den Bericht herunterzuladen - und wir verraten dir den Namen dieser Top-Empfehlung … komplett kostenfrei!

Motley Fool Deutschland 2021

Foto: Getty Images

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu NEXT PLC Aktie

  • 7.802,00 GBp
  • -1,91%
18.06.2021, 17:37, London Stock Exchange

onvista Analyzer zu NEXT PLC

Für diesen Zeitraum wurden keine Analysen gefunden.
Weitere Fool.de-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf NEXT PLC (18)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "NEXT PLC" wird nur moderat steigen?

Mit Call Knock-Out-Zertifikaten können Sie überproportional von steigenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten