Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern
KUKA Aktie Wert hinzufügen: zur Watchlist hinzufügen Hinzufügen
  • 61,200 EUR
  • -3,20
  • -4,96%
WKN
620440Deutschland
ISIN
DE0006204407
Chance
1
Symbol
KU2
Sektor
Industrie
Risiko
0
Handelsplatz geschlossen:Brief 61,700(85) Kaufen Eröffnung64,90Hoch / Tief (gestern) 64,90 / 59,70 Gehandelte Aktien (gestern)2.672 Stk.
Handelsplatz geschlossen:Geld 60,600(185 Stk.) Verkaufen Vortag64,40Hoch / Tief (1 Jahr)136,09 / 59,60Performance 1 Monat / 1 Jahr -11,90% / -54,31%

Firmenprofil zu KUKA

Die KUKA AG zählt zu den führenden Anbietern im Bereich Roboter und automatisierte Produktionsanlagen und -lösungen. Kunden sowohl der Automobilindustrie wie auch der General Industry nutzen die Automatisierungslösungen der Gesellschaft. Darüber hinaus arbeitet KUKA auch an Produkten für die Medizintechnik, die Solarindustrie sowie die Luft- und Raumfahrtindustrie oder Nahrungsmittelproduktion. Im November 2014 machte Kuka die Übernahme des Schweizer Konkurrenten Swisslog perfekt. Swisslogs Expertise liegt in der Herstellung von Logistikanlagen für Krankenhäuser sowie Lager-und Verteilzentren. Derzeit liegt dem Unternehmen ein Übernahmeangebot des chinesischen Investors Midea vor, dessen Abwicklung voraussichtlich bis Mitte Januar 2017 erwartet werden kann.Unter den gegenwa¨rtigen Konjunkturprognosen und Rahmenbedingungen erwartet KUKA im Gescha¨ftsjahr 2017 eine gute Nachfrage, vor allem aus China und Nordamerika. Die Nachfrage in Europa sollte sich insgesamt leicht positiv entwickeln. Auf Branchenebene wird fu¨r den Absatzmarkt General Industry eine positive Entwicklung prognostiziert. In der Automobilindustrie sollte die Nachfrage stabil verlaufen, nachdem die Investitionen der Kunden in den letzten Jahren bereits deutlich gestiegen sind, mit positiven Impulsen in den USA und in China. KUKA erwartet auf Basis der gegenwa¨rtigen Rahmenbedingungen und Wechselkurse im Gesamtjahr 2017 einen Umsatz von rund 3,1 Mrd. EUR. Unter Voraussetzung der aktuellen konjunkturellen Rahmenbedingungen und der erwarteten Umsatzentwicklung geht der KUKA Konzern davon aus, eine EBIT-Marge von mehr als 5,5% vor der Kaufpreisallokation fu¨r Swisslog und vor Wachstumsinvestitionen in Ho¨he von rund 45 Mio. EUR erreichen zu ko¨nnen. Die Investitionen betreffen zum Beispiel konzernu¨bergreifende Themen wie Digitalisierung, Industrie 4.0, Mobilita¨t, General Industry und China. KUKA erwartet, dass sich durch diese Investitionen in den kommenden Jahren fu¨r das Unternehmen zusa¨tzliche Wachstumsfelder erschließen lassen, die sich in ho¨heren Umsa¨tzen widerspiegeln sollten. Der Aufwand fu¨r die Kaufpreisallokation bei Swisslog sollte in 2017 mit rund 10 Mio. EUR auf dem Vorjahresniveau liegen.Update 27.04.2017: KUKA erwartet auf Basis der gegenwärtigen Rahmenbedingungen im Gesamtjahr 2017 einen Umsatz von rund 3,1 Mrd. EUR. Beide Kundensegmente - General Industry und Automotive - und aus regionaler Sicht China und Nordamerika sollten positiv zur Umsatzentwicklung beitragen. Unter Voraussetzung der aktuellen konjunkturellen Rahmenbedingungen und der erwarteten Umsatzentwicklung geht der KUKA Konzern davon aus, eine EBIT-Marge von mehr als 5,5 % vor der Kaufpreisallokation für Swisslog und vor Wachstumsinvestitionen in Höhe von rund 45 Mio. EUR erreichen zu können. Der Aufwand für die Kaufpreisallokation bei Swisslog sollte in 2017 bei rund 10 Mio. EUR und damit auf dem Niveau vom Vorjahr liegen.Update 2.08.2017: KUKA erwartet auf Basis der gegenwärtigen Rahmenbedingungen im Gesamtjahr 2017 Umsatzerlöse von rund 3,3 Mrd. EUR und damit eine Steigerung um rund 9 % gegenüber dem Vorjahr. Bereinigt man das Vorjahr um den Umsatzbeitrag des verkauften US-Aero-Bereichs, so bedeutet das eine Umsatzsteigerung um circa 16 %. Beide Kundensegmente - General Industry und Automotive - und aus regionaler Sicht China und Nordamerika sollten positiv zur Umsatzentwicklung beitragen. Unter Voraussetzung der aktuellen konjunkturellen Rahmenbedingungen und der erwarteten Umsatzentwicklung geht der KUKA Konzern davon aus, eine EBIT-Marge von mehr als 5,5 % vor der Kaufpreisallokation für Swisslog und vor Wachstumsinvestitionen erreichen zu können. Der Aufwand für die Kaufpreisallokation bei Swisslog sollte in 2017 bei rund 8,8 Mio. EUR und damit etwas unter dem Niveau vom Vorjahr liegen.

Stammdaten zu KUKA

WKN
620440
ISIN
DE0006204407
Symbol
KU2
Land
Deutschland
Branche
Maschinenbau
Sektor
Industrie
Typ
Inhaberaktie
Nennwert
ohne Nennwert
Unternehmen
KUKA AG Z.VERK

Mitglieder & Anteilseigner

Vorstandsmitglieder
  • Dr. Till Reuter (VV)
  • Peter Mohnen
Aufsichtsratsmitglieder
  • Dr. Andy Gu (AV)
  • Dr. Yanmin Gu (AV)
  • Dr. Yanmin Gu (AV)
  • Michael Leppek
  • Manfred Hüttenhofer
  • Francoise Liu
  • Carola Leitmeir
  • Armin Kolb
  • Alexander Tan
  • Prof. Dr. Dr. Henning Kagermann
  • Prof. Dr. Uwe Loos
  • Prof. Dr. Michèle Morner
  • Prof. Dr. Michèle Morner
  • Dr. Myriam Meyer
  • Dr. Constanze Kurz
  • Min Liu
  • Min Liu
  • Paul Fang
Anteilseigner
  • 94,55% Midea Group Co., Ltd.
  • 94,55% Midea Group Co., Ltd.
  • 5,45% Streubesitz
  • 5,45% Streubesitz

Marktdaten

Mehr Informationen:Marktkapitalisierung:
Die Marktkapitalisierung gibt den aktuellen Börsenwert eines Unternehmens an und berechnet sich aus der Gesamtzahl der Aktien multipliziert mit dem aktuellen Kurs.

Streubesitz:
Der Streubesitz ist die Menge an Aktien, die nicht in fester Hand sind und am Markt gehandelt werden.
Marktkapitalisierung2.382,52 Mio EUR
Anzahl Aktien39.775.000 Stk.
Streubesitz10,90%

Beschäftigte

2017 2016 2015 2014
14.256 n.a. 12.300 12.102