Werbung

Aktien New York Schluss: Vorsicht im Techsektor vor Preisdaten

dpa-AFX · Uhr

NEW YORK (dpa-AFX) - Am US-Aktienmarkt haben die Anleger am Dienstag nach dem durchwachsenen Wochenstart weiter zurückhaltend agiert. Insbesondere die zinssensiblen Technologiewerte gerieten am Tag vor der Veröffentlichung viel beachteter US-Verbraucherpreisdaten nochmals unter Druck. Vorsichtigere Äußerungen vom Chipkonzern Micron zur weiteren Umsatzentwicklung drückten zusätzlich auf die Stimmung. So verlor der Tech-Index Nasdaq 100 1,15 Prozent auf 13 008,17 Punkte.

Der Leitindex Dow Jones Industrial gab um 0,18 Prozent auf 32 774,41 Punkte nach. Der marktbreite S&P 500 schloss 0,42 Prozent tiefer auf 4122,47 Zählern.

In den USA liegt die Inflation derzeit deutlich über der von der Fed anvisierten Zielmarke von zwei Prozent. Zuletzt hatten US-Notenbanker mehrfach Hinweise auf weiter steigende Zinsen gegeben. Allerdings gibt es auch die Befürchtung, dass höhere Zinsen die Konjunktur deutlich belasten. In einem solchen Szenario würden insbesondere die stark wachstumsorientierten Technologiefirmen unter hohen Finanzierungskosten leiden./ajx/he

Meistgelesene Artikel

Werbung