ECKERT & ZIEGLER - Die Aktie will mehr!

GodmodeTrader · Uhr
  • Eckert & Ziegler AG - WKN: 565970 - ISIN: DE0005659700 - Kurs: 55,050 € (XETRA)

So gefällt mir das! Nach einer mehrmonatigen Analysepause bei der Aktie von Eckert & Ziegler folgte vor gut zwei Wochen das Analyse-Comeback. Und was für eines! Es brauchte nur zwei Handelstage und die Aktie hatte das Ziel bei 47,74 EUR abgearbeitet. stock3 PLUS können Sie hier abonnieren. Mein Tipp: Warten Sie bis morgen und bestellen Sie das 12-Monats-Abo um 20 % vergünstigt mit dem Bestellcode BF2022.

Kursziel 120 EUR

Heute meldete sich Hauck Aufhäuser IB zu Wort und bestätigte die positive Einschätzung für den Wert mit einem Kursziel von 120 EUR. Kurz nach den Zahlen hatte Analyst Alexander Galitsa bereits die hohe Profitabilität des Medizintechnikunternehmens gelobt und stufte den Ausblick ebenso wie ich als sehr konservativ ein. Nach einem Treffen mit dem Vorstandsmitglied Harald Hasselmann sieht sich Galitsa in seiner Einschätzung bestätigt. Die Überzeugung für die langfristigen Wachstumsaussichten des Strahlen- und Medizintechnikkonzerns sei weiter gestärkt worden. Das Unternehmen befinde sich auf einem guten Weg, den Markt für Radiopharmazeutika aus einer Hand bedienen zu können.

Aus charttechnischer Sicht haben die Kursgewinne der Aktie von Eckert & Ziegler in den vergangenen Tagen die Wahrscheinlichkeit für eine laufende Welle 3 nach Elliott-Wellen-Theorie deutlich erhöht. Eine Impulsauffächerung entlädt sich zur Oberseite. Ebenfalls positiv: Der EMA200 ist bullisch eingedreht und wirkt nun wieder als Support.

Mögliche Trendziele liegen bei 62,35 und 66,45 bis 66,70 EUR. Scheitert die Aktie dagegen doch noch an der oberen Begrenzung des eingezeichneten Trendkanals, könnte sie in Richtung des EMA200 korrigieren. Dieser bietet bei gut 49,20 EUR Unterstützung. Wichtig ist zudem das Ausbruchslevel bei 47,74 EUR. Fällt die Aktie wieder darunter, könnte sie den EMA50 ansteuern.

Fazit: Die Aktie von Eckert & Ziegler ist "on fire". Absicherungen können unter 47,74 EUR nachgezogen werden. Neueinstiege sind ebenfalls noch möglich, allerdings ist das Chance-Risiko-Verhältnis inzwischen ein anderes als noch vor zwei Wochen.

Eckert & Ziegler-Aktie
Eckert & Ziegler-Aktie

Ich trade seit einiger Zeit nur mehr über stock3 Terminal. Denn dort analysiere ich auch meine Basiswerte. Der Handel ist kinderleicht. Über stock3 Terminal mit dem Broker verbinden, Session TAN vergeben und loslegen! Ohne Mehrkosten und mit einer spürbaren Zeitersparnis! Alle Infos zum Handel über stock3 und stock3 Terminal erfahren Sie hier.

GodmodeTrader 2022 - Autor: Bastian Galuschka, Stv. Chefredakteur)

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel