Wird die Dividende der Münchener Rück 2024 wirklich so stark steigen?

Aktienwelt360 · Uhr

Die Dividende der Münchener Rück (WKN: 843002) ist legendär. Zumindest für Investoren mit einer ausgeprägten Home Bias (da gehöre ich übrigens teilweise zu!). Mit einer seit fünf Jahrzehnten ungekürzten Ausschüttung ist das historische Fundament sehr stark. Selbst 3 % Dividendenrendite wirken durchaus fair, wenn es Dividendenwachstum gibt.

Da sind wir bereits beim eigentlichen Thema. Zuletzt verkündete das Management der Münchener Rück, dass der Gewinn im Jahr 2023 bis auf 4,5 Mrd. Euro klettern könnte. Smarte Einkommensinvestoren wittern direkt die nächste Dividendenerhöhung. Aber können wir ein wirklich so starkes Wachstum erwarten? Rechnen wir ein wenig herum. Und schauen auch, was das Management denn eigentlich zu sagen hat.

Dividende der Münchener Rück 2024: Gute Vorzeichen

Rein rechnerisch ist ein starkes Dividendenwachstum im Jahr 2024 durchaus möglich. Die Münchener Rück kam bei einem Gewinn in Höhe von 3,4 Mrd. Euro auf ein Ergebnis je Aktie von 24,63 Euro. Rechnen wir das wiederum auf 4,5 Mrd. Euro hoch, so könnte das Ergebnis je Aktie bei 30,78 Euro liegen. Das ist lediglich ein rein rechnerischer Wert. Der jedoch noch nicht einmal die Auswirkungen von Aktienrückkäufen als positiven Ergebniskatalysator berücksichtigt. Es ist lediglich ein Hochrechnen des Wertes.

Aber was hieße das für die Dividende? Unter der Prämisse, dass die Münchener Rück auch die Dividende je Aktie (wie den Gewinn) um ca. 25 % steigert, könnte die Ausschüttungssumme je Aktie bis auf 14,50 Euro steigen. Keine Frage: Das wäre ein starkes Dividendenwachstum. Ausgehend vom aktuellen Aktienkurs von 391 Euro läge die Dividendenrendite dann wiederum bei 3,7 %. Ohne jeden Zweifel würde das die Aktie für Einkommensinvestoren wieder deutlich interessanter machen.

Aber was sagt das Management selbst zum zukünftigen Dividendenwachstum? Auf den Investor-Relations-Seiten zum Stichwort Dividende finden wir den folgenden Absatz:

„Aus dem impliziten Dividendenversprechen der vergangenen Jahrzehnte wird in der Munich Re Group Ambition 2025 ein explizites Ziel: Die Dividende je Aktie soll in „normalen“ Jahren in Anlehnung an den Gewinn je Aktie durchschnittlich um ≥5 % steigen, in Jahren mit besonderer Schadenbelastung soll sie zumindest nicht gesenkt werden.“

Bedeutet: Es dürfte aufgrund des starken Gewinnwachstums im laufenden Jahre zumindest 5 % Dividendenwachstum geben. Wobei sich das Management explizit mit der Anlehnung an den Gewinn je Aktie offen hält, die Dividende auch deutlicher zu steigern. Konkret dürfte daher die Frage sein: Was macht die Münchener Rück aus dieser Formulierung? Werden wir wirklich ein Dividendenwachstum sehen, das dem Gewinnwachstum entspricht? Falls ja, könnten 3,7 % Dividendenrendite möglich sein. Selbst wenn es lediglich eine Mindest-Dividendenerhöhung von 5 % gebe, sollte die Dividende je Aktie auf 12,18 Euro klettern. Das wäre zugegebenermaßen eher wenig.

Mein vages Fazit: Etwas dazwischen

Meine Quintessenz ist daher: Die Münchener Rück dürfte die Dividende zwischen 5 % und 25 % erhöhen. Aufgrund des starken Dividendenwachstums und ausgehend von einem rechnerischen 2023er Ausschüttungsverhältnis von 37,7 % bin ich überzeugt: Es dürfte mehr geben. Vermutlich wird das Management eher die obere Spanne dieser doch sehr vagen Prognose anvisieren. Der Rest ist für mich jedoch Überraschung und noch eine Wundertüte.

Das Ausschüttungsverhältnis dürfte jedenfalls moderat bleiben und auch das ist wichtig. Schließlich wird die Münchener Rück mit der Dividendenerhöhung im Jahre 2024 eine Messlatte errichten, an der sich die Dividende auch in den kommenden Jahren wird messen lassen müssen.

Der Artikel Wird die Dividende der Münchener Rück 2024 wirklich so stark steigen? ist zuerst erschienen auf Aktienwelt360.

Der nächste Bullenmarkt steht in den Startlöchern!

Bist du bereit für den nächsten Bullenmarkt? Oder siehst du wieder einmal zu, wie andere Investoren in einer Aufwärtsphase die große Rendite einfahren und du weit hinter der Aktienperformance des Marktes zurückbleibst? Das muss nicht sein. Mit den Tipps und Tricks der Aktienwelt360 wirst du bestmöglich vom kommenden Aufschwung profitieren. Zudem verraten wir dir drei Aktien, von denen wir glauben: Sie werden im kommenden Bullenmarkt so richtig durchstarten!

Klicke hier, um diesen Bericht jetzt gratis zu lesen.

Vincent besitzt Aktien der Münchener Rück. Aktienwelt360 empfiehlt keine der erwähnten Aktien.

Aktienwelt360 2023

Neueste exklusive Artikel