EQS-News: Cherry SE: Neubewertung von Vermögensgegenständen

EQS Group · Uhr

EQS-News: Cherry SE / Schlagwort(e): Sonstiges
Cherry SE: Neubewertung von Vermögensgegenständen

24.04.2024 / 16:23 CET/CEST
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

München, 24. April 2024 Cherry SE korrigiert alte Annahmen zur Unternehmensentwicklung und nimmt konservative, nicht zahlungswirksame Neubewertungen vor

Die Cherry SE nimmt bilanzielle Wertberichtigungen von Vermögensgegenständen im Jahresabschluss 2023 vor. Diese nicht-zahlungswirksamen Abschreibungen betreffen immaterielle Vermögenswerte, im Wesentlichen den Goodwill, sowie Sachanlagen und belaufen sich auf eine Höhe von rund 96 Mio. Euro. Entsprechend bleiben das vorläufige, bereinigte EBITDA und die Cashflow-Position 2023 sowie die Prognose für das Geschäftsjahr 2024 von den Wertberichtigungen unberührt.

Den Bewertungsanpassungen der vorgenannten Aktiva vorangegangen ist ein Impairment-Test in enger Abstimmung mit dem neu mandatierten Wirtschaftsprüfer. Die Cherry SE hatte bereits in den Unternehmensmeldungen vom 31. Januar 2024 und 27. Februar 2024 Anpassungen der Ergebnisse für das letzte Quartal 2023 sowie die Planung für 2024 kommuniziert. Die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft arbeitet intensiv daran, den angepassten Jahresabschluss 2023 zu prüfen und zu testieren.

Oliver Kaltner, CEO der Cherry SE, kommentiert: „Mit diesem wichtigen Schritt korrigieren wir abschließend die historischen Annahmen zur künftigen Unternehmensentwicklung. Parallel haben wir im abgelaufenen Geschäftsjahr eine Reihe von weitreichenden Maßnahmen beschlossen und bereits abschließend durchgeführt, welche die Cherry SE dauerhaft in eine bessere Wettbewerbsposition bringen und für die Zukunft aufstellen werden. Wir sind überzeugt, dass Cherry nun unbelastet an einer prosperierenden Zukunft arbeiten kann.“

Vor dem Hintergrund der Wertberichtigungen und des zusätzlichen Prüfaufwandes verschiebt sich die Vorlage des Geschäftsberichts 2023 vom 25. April auf den 22. Mai und dementsprechend die Hauptversammlung vom 14. Juni auf den 24. Juli 2024.

Die Cherry SE wird davon unberührt ihren Analysten- und Investorentag am 25. April 2024 durchführen und auf Basis vorläufiger, noch nicht testierter Zahlen zum Verlauf des Geschäftsjahres 2023, dem ersten Quartal 2024 sowie zum Ausblick auf das laufende zweite Quartal und Geschäftsjahr 2024 informieren.

Über Cherry

Die Cherry SE [ISIN: DE000A3CRRN9] ist ein weltweit tätiger Hersteller von High-End-Schaltern für mechanische Tastaturen und Computer-Eingabegeräten wie Tastaturen, Mäuse und Headsets für Anwendungen in den Bereichen Gaming & E-Sports, Office & Hybrid Workplaces, Industry und den Healthcare-Bereich. Seit der Gründung im Jahr 1953 steht Cherry für innovative und qualitativ hochwertige Produkte, die speziell für die unterschiedlichen Kundenbedürfnisse entwickelt werden.

Cherry hat seinen operativen Hauptsitz in Auerbach in der Oberpfalz (Bayern) und beschäftigt Mitarbeiter in Produktionsstätten in Auerbach, Zhuhai (China) und Wien (Österreich) sowie in mehreren Vertriebsbüros in Auerbach, Pegnitz, München, Landskrona (Schweden), Paris, Kenosha (USA), Taipeh und Hongkong.

Mehr Informationen im Internet unter: https://ir.cherry.de/de/

Kontakt

Cherry SE

Nicole Schillinger

Investor Relations

P: Rosental 7, c/o Mindspace, 80331 München

T: +49 (0) 9643 2061 848

E: nicole.schillinger@cherry.de

24.04.2024 CET/CEST Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch EQS News - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter https://eqs-news.com

1888615 24.04.2024 CET/CEST

Meistgelesene Artikel