4 Tipps, um früher und besser in Rente gehen zu können

Fool.de
4 Tipps, um früher und besser in Rente gehen zu können

Wie es derzeit aussieht, geht es mit der gesetzlichen Rente bergab. Grund ist beispielsweise die Entwicklung der Bevölkerungszusammensetzung. So fehlen einfach Beschäftigte, die immer mehr Rentner versorgen. Die Politik antwortet derzeit mit einer Absenkung des Rentenniveaus. Während ein Ruheständler 1978 noch 59,5 % des Nettolohns bezog, werden es 2030 voraussichtlich nur noch 43 % sein.

Aber auch die Rentenabsenkung kommt an ihre Grenzen, denn dann genügen die Renten kaum noch, um die Kosten zu decken, obwohl über Jahrzehnte Einzahlungen geleistet wurden. Eine Möglichkeit, die gesetzliche Rente zu retten, wäre eine Anpassung an die durchschnittliche Lebenserwartung. So leben die Menschen heute etwa 8,38 Jahre länger als 1978. Zeitgleich könnte dann auch das Rentenniveau wieder steigen.

Gut, aber auf diese Dinge haben wir kaum Einfluss. Was können wir also selbst tun, um vielleicht sogar schon früher und besser in Rente gehen zu können?

1. Kosten senken

Im Grund müssen wir unsere Finanzen wie einen Betrieb führen. Wer besser leben möchte, muss zunächst Opfer bringen. Denke einmal an die Aldi-Brüder. Ihre Nachfahren gehören heute zu den reichsten Deutschen, aber die Aldi-Brüder selbst haben sehr sparsam gelebt.

Wenn du beispielsweise 1.000 Euro Rente erwartest, 700 Euro Miete bezahlst und auch sonst in einer Region mit hohen Kosten lebst, ist es ein Ansatz, während des Arbeitslebens und erst recht im Rentenalter dorthin zu ziehen, wo du sehr viel weniger zahlen musst. Natürlich ist dies nicht einfach, aber es ist eine Möglichkeit, um besser von seiner Rente leben zu können. Während des Arbeitslebens kannst du so mehr Geld für dich sparen, um es zu investieren.

2. Einnahmen erhöhen

Ein Betrieb arbeitet ständig daran, seine Einnahmen zu erhöhen, und dies solltest du auch. Bilde dich weiter, sei ehrgeizig, werde zu einem Experten. So werden deine Dienste teuer und deine Einkünfte und deine Rente steigen.

3. Ein zweites oder drittes Einkommen aufbauen

Gib dich nicht mit deinem Gehalt zufrieden. Suche nach neuen Wegen, um Geld zu verdienen, ohne dabei deinen Arbeitsaufwand deutlich zu erhöhen. Eine Möglichkeit sind Investments. Dazu können breit gestreut Aktien, Anleihen, Gold oder Aktien-ETFs (Fonds), Immobilien (Wohnungen, Garagen, Häuser), Ackerland, Solaranlagen usw. gehören.

Das Prinzip sollte sein, sein Erspartes Erträge erwirtschaften zu lassen und diese wieder in neue passive Einnahmequellen zu investieren, bis sie deine jetzigen Ausgaben vielleicht sogar ganz abdecken. Dann wärest du nicht mehr von der gesetzlichen Rente abhängig. Dies könnte aber auch dabei helfen, die Rentenlücke zu schließen.

4. Eine geliebte Beschäftigung suchen

Untersuchungen haben ergeben, dass die große Mehrheit der Bevölkerung mit ihrem Beruf unzufrieden ist. In diesem Fall ist es ganz klar, dass die Menschen so schnell wie möglich in Rente gehen möchten und früher oder später krank werden. Aber wie wäre es, wenn du dir einen Job suchst, der dir Spaß macht. Dies bedeutet im Grunde, dass du eine Tätigkeit ausübst, die du selbst dann ausführen würdest, wenn du kein Geld benötigst.

Manchmal genügen kleine Veränderungen. In der aktuellen Krise arbeiten beispielsweise viele Menschen von zu Hause aus. Viele werden dabei eine deutliche Absenkung ihres Stressniveaus erfahren, obwohl sie genau so viel schaffen. Plötzlich macht die Arbeit Spaß.

Wer eine Tätigkeit ausübt, die er mag, wird mit 65 nicht in Rente gehen wollen, erzielt also weiter Einnahmen, denn welchen Sinn hat das Leben noch, wenn man den ganzen Tag nichts tut? Auch hier zeigen Untersuchungen, dass sich das Leben verlängert, wenn man sich weiterhin beschäftigt.

Dies sind nur ein paar Möglichkeiten, um früher und besser in Rente gehen zu können. Sie kreativ. Je mehr du darüber nachdenkst, umso mehr Möglichkeiten wirst du finden.

The post 4 Tipps, um früher und besser in Rente gehen zu können appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Klein aber oho - diese Multibagger-Chance ist jetzt günstig zu haben

Ein junges, aufstrebendes Unternehmen schlägt schon heute Microsoft und Oracle in diesem Internet-Boomsektor.

Analysten schätzen, dass der globale Markt dafür bis 2022 jährlich mehr als 20 Milliarden US-Dollar betragen wird… und wird zusätzlich befeuert von der aktuellen Coronavirus-Pandemie.

Diese Aktie ist bereits der unangefochtene Marktführer - und hat noch massives Wachstumspotenzial. Für die Analysten bei The Motley Fool aktuell eine ganz klare Kauf-Empfehlung…

Die Analyse des potenziellen Kurs-Vervielfachers kannst du hier kostenlos abrufen.

Motley Fool Deutschland 2020

Foto: Getty Images

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Goldpreis Rohstoff

  • 1.735,40 USD
  • +0,46%
22.05.2020, 23:00, Deutsche Bank Indikation
Weitere Fool.de-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf Goldpreis (Spo... (19.371)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Goldpreis" wird sich in absehbarer Zeit nicht verändern?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie auch bei stagnierenden "Goldpreis"-Kursen eine positive Rendite erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten