AIXTRON mit crashartigen Verkäufen nach den Quartalszahlen!

GodmodeTrader
AIXTRON SE - WKN: A0WMPJ - ISIN: DE000A0WMPJ6 - Kurs: 9,306 € (XETRA)

Richtig in Schwierigkeiten kommen heute Anleger in der Aixtron-Aktie. Der Kurs dieser gibt zum Zeitpunkt dieser Zeilen nicht ganz 15 % nach, womit man mit Abstand die größte Verliererin im MDax und TecDAX ist. Von einem Vergleich mit Dax-Aktien müssen wir gar nicht sprechen, denn hier ist aktuell Beiersdorf mit einem Verlust von nicht einmal 2 % die größte Verliererin.

Die Trader Ausbildung: Weil auch Trading erlernt werden muss! 16 Wochen Betreuung, Video-Coaching, selbstbestimmtes Lerntempo, 4-wöchige Trading-Phase und Abschlusstest. Nehmen Sie Ihre Trading-Ausbildung jetzt in die Hand! Jetzt abonnieren

Quartalszahlen sorgen für Panikverkäufe!

Grund für den heutigen Absturz sind die vorbörslich vorgelegten Quartalszahlen. Im dritten Quartal erzielte Aixtron einen Umsatz von 64,1 Mio. EUR. Das sind ca. 8 Mio. EUR mehr als im Vorquartal. Analysten hatten jedoch mit einem Umsatz von 69,1 Mio. EUR gerechnet, hinter dem man weit zurückgeblieben ist. Das Ebit lag mit 8,2 Mio. EUR deutlich über dem Vorquartal (3,3 Mio. EUR) und spürbar über der Prognose von 7,8 Mio. EUR. Beim Blick nach vorne musste Aixtron die Umsatzprognose leicht nach unten anpassen, während man beim Auftragseingang ca. 270-300 Mio. EUR nach zuvor 260-300 Mio. EUR erwartet.

Börse ist nicht logisch!

Auf den ersten Blick reißen einen die Quartalszahlen natürlich nicht vom Hocker, sie erscheinen aber auch nicht so dramatisch. Teils konnte man die Erwartungen erfüllen, auf anderen Ebenen nicht. An der Börse fällt die Antwort jedoch eindeutig aus. Der Aktienkurs fällt mit einem Mini-Crash auf den Unterstützungsbereich um 9,35 EUR zurück. Dieser bot der Aktie Mitte September Halt, um von hier aus eine neue Kaufwelle zu starten. Es wäre nicht ausgeschlossen, in diesem Preisbereich auch aktuell wieder Käufe zu sehen, um dann noch einmal einen Anlauf in Richtung 11,50 EUR und dem dortigen Widerstandsbereich zu starten. Sollte das nicht gelingen, könnten die Kurse weiter bis in den Preisbereich von 7,65 EUR durchgereicht werden, wo man potenziell auf die nächste Unterstützungszone trifft.

Natürlich ist es nicht ganz ungefährlich, sich direkt gegen den heutigen Kursverfall zu stellen. Es macht durchaus Sinn, zunächst noch abzuwarten, ob der Supportbereich wirklich Kaufinteresse weckt. Aus technischer Sicht ist dies vor allen Dingen deshalb zu erwarten, weil die Aktie seit Ende 2018 vornehmlich in Seitwärtsbewegungen unterwegs ist und genau eine solche könnte sich jetzt im angesprochenen Supportbereich von 9,50-9,00 EUR wieder ergeben.

Drei Musterdepots, 12 Experten, innovative Widgets: Mehr Technologie und Inhalte als je zuvor in Guidants PROmax. Jetzt abonnieren!

AIXTRON SE

GodmodeTrader 2020 - Autor: Rene Berteit, Technischer Analyst und Tradingcoach)

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Aixtron Aktie

  • 12,99 EUR
  • +6,60%
04.12.2020, 17:35, Xetra

onvista Analyzer zu Aixtron

Aixtron auf übergewichten gestuft
kaufen
15
halten
7
verkaufen
2
62% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen steigenden Aktienkurs von durchschnittlich 12,99 €.
alle Analysen zu Aixtron
Weitere GodmodeTrader-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf Aixtron (3.593)

Derivate-Wissen

Sie möchten die Aktie günstiger erwerben?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie die Aktie zu einem niedrigeren Preis erwerben.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten