Bitcoin: Technische Gegenbewegung bringt Kurs zurück an Unterstützung – Klarheit dürfte jedoch erst durch die Fed kommen

onvista · Uhr (aktualisiert: Uhr)

Nach dem herben Abverkauf der letzten Wochen folgt der Bitcoin-Kurs den unter Druck stehenden US-Indizes zunächst nicht weiter und konnte in den letzten vier aufeinanderfolgenden Handelstagen ein Plus verzeichnen, nachdem die Kryptowährung am Montag zwischenzeitig ein 6-Monatstief bei knapp 33.000 Dollar markiert hatte.

Allerdings dürfte dieser Rebound eher technischer Natur sein, da der Krypto-Markt nach einem Minus von gut 25 Prozent innerhalb von 30 Tagen extrem abverkauft war. Der Kurs scheitert bisher am unteren Ende der vormaligen Unterstützungszone zwischen 38.000 und 40.000 Dollar, die er im Zuge der Korrektur verloren hatte.

Screenshot, Chart oder sonstiges Schmuckbild

Die unmittelbare Kursentwicklung bleibt weiterhin eng mit den Aktienmärkten korreliert und dürfte den nächsten Impuls durch den US-Notenbankentscheid am Mittwochabend erhalten. Zwar wurde auch der Krypto-Markt in den letzten Wochen ordentlich durchgewaschen, der Anteil an spekulativen Positionen bleibt jedoch hoch und somit auch die Bereitschaft für weitere Verkäufe, sollte die Fed keine mäßigenden Signale senden – was angesichts der weiter ausufernden Inflation sehr unwahrscheinlich ist.

Im Fokus bleibt zunächst die Marke von 30.000 Dollar für den Bitcoin-Preis, die der nächste wichtige Härtetest sein wird. Sollte die Unterstützungszone zwischen 30.000 und 28.000 Dollar nicht verteidigt werden können, rückt der langfristige 200-Wochen-Trend in den Fokus, der derzeit bei gut 19.000 Dollar notiert. Spätestens dann bietet sich ein Einstieg an, da dieser Indikator in der Vergangenheit ein zuverlässiges Signal für einen Boden war.

Von Alexander Mayer

Titelfoto: tungtaechit / Shutterstock.com

onvista-Ratgeber: Sie wollen in Bitcoin und andere Kryptowährungen investieren, wissen jedoch nicht wie und wo? In unserem Ratgeber finden Sie alle wichtigen Infos zu Krypto-Börsen und allem, worauf man bei einem Krypto-Investment achten muss.